> Ratgeber > Der erste Kontakt > 10 Tipps fürs erste Telefonat

Der erste Kontakt

10 Tipps fürs erste Telefonat

Das erste Telefongespräch mit einem Online-Flirt ist immer aufregend. Und das ist gut so: Aufregung sorgt für die richtige Kennenlernstimmung. Sie kann allerdings auch hinderlich sein ...

10 Tipps fürs erste Telefonat © Fotolia

Sie waren nach dem ersten Telefonat nicht schlauer als vorher? Sie kamen ins Stottern und haben das Gefühl, sich nicht gut verkauft zu haben? Das erste Telefonat mit einem fremden Menschen hat seine Tücken - besonders, wenn es ums Kennenlernen geht. Trauen Sie sich trotzdem! Ein Telefongespräch ist ein bewährter Filter. Vielleicht entfaltet jemand, der per Mail recht wortkarg war, am "heissen Draht" auch erst seinen wahren Charme. Wenn Sie unsere 10 Tipps beherzigen, kann eigentlich nicht viel schiefgehen.

Bedenken Sie die Situation des Gesprächspartners

Wenn bei Ihnen alles stimmt, heisst das noch nicht, dass das auch bei Ihrem Gesprächspartner so ist. Vielleicht ist gerade unangemeldet die Tante aus Frankreich vorbeigeschneit. Oder eben der Lammbraten angebrannt. Wenn Sie zu Beginn des Gesprächs kurz nachfragen, ob es gerade passt, ersparen Sie sich die Enttäuschung, wenn Ihr Gesprächspartner kurz angebunden ist.

Aufregung - richtig gemacht

Wie gesagt: Es schadet nicht, ein wenig nervös zu sein. "Aufregung ist in solchen Situationen vollkommen normal, wirkt sogar eher positiv. Wenn Sie zugeben, dass Sie aufgeregt sind, macht Sie das eher sympathischer und kann sogar ein gutes erstes Gesprächsthema sein", sagt Parship-Single-Experte und Buchautor Eric Hegmann. Wenn Sie jedoch merken, dass es zu viel des Guten wird, atmen Sie ein paar Mal tief durch und vergegenwärtigen Sie sich, dass es Ihrem Gegenüber wahrscheinlich genauso geht.

Ein paar vorbereitende Hausaufgaben

Gegen Aufregung hilft auch etwas Gesprächsvorbereitung. Machen Sie sich im Vorfeld Notizen. Was wollen Sie vom anderen erfahren? Was möchten Sie von sich erzählen? Es kann auch hilfreich sein, wenn Sie bestimmte Situationen für sich durchspielen: Wie reagiere ich, wenn der andere ablehnend reagiert? Wie beende ich das Gespräch, wenn mir mein Gesprächspartner unangenehm ist ("Entschuldigung, mein Lammbraten brennt gerade an. Ich melde mich wieder.")? So können Sie souveräner reagieren.

Worüber reden wir?

Sie wissen nicht, wie Sie das Gespräch beginnen sollen? Kein Problem! Gesprächsthemen gibt es wie Sand am Meer. Der letzte Urlaub, das Wetter, das Fernsehprogramm von gestern - über all das kann man sich wunderbar unterhalten und wird sich geradezu spielerisch von einem zum nächsten Thema bewegen. Ganz von allein, ohne nachzudenken. Das ist das Tolle am Smalltalk. Er eignet sich hervorragend zum Kennenlernen.

Guter Polizist oder böser Polizist?

"Nun habe ich mir eine Frageliste gemacht und soll übers Wetter reden? Das ist doch Quatsch!" Dieser Einwand ist nicht ganz unberechtigt. Doch: Wie lernen Sie einen Menschen kennen? Indem Sie ihn einem Verhör unterziehen? Einen Fragenkatalog abarbeiten? Wohl eher nicht. Auch wenn Sie über die Einkaufsliste von letztem Freitag reden, erfahren Sie etwas voneinander. Sympathiewahrnehmung findet am Telefon nämlich stark über die Stimme statt. Lassen Sie das Gespräch einfach laufen und hören Sie gut zu. Achten Sie auf die Stimme Ihres Gegenübers und folgen Sie Ihrer Intuition.

Gut geöltes Gespräch

Natürlich wird sich Ihr Telefonat nicht nur um Belanglosigkeiten drehen. Sie haben schliesslich im Parship-Profil und per Mail schon einige Dinge über den anderen erfahren. Und er über Sie. Sie beide befinden sich in einer speziellen Situation, die mit Erwartungen verknüpft ist. Damit nun das Gespräch nicht ins Stocken gerät, sollten Sie möglichst offene Fragen stellen. Also solche, die nicht einfach mit "Ja" oder "Nein" beantwortet werden können. Auch Suggestivfragen, bei denen Sie die Antwort gleich mitliefern, sind nicht so gut geeignet.

Selbstmarketing am Telefon

Sie sind keine Zahnzusatzversicherung. Sie sind auch keine Heizdecke. Verkaufen müssen Sie sich aber dennoch. Und das ist eigentlich auch ganz leicht: Geben Sie sich einfach so, wie Sie sind. Und: Lächeln Sie! Auch wenn Ihr Gesprächspartner Sie nicht sehen kann, wird er Ihr Lächeln hören. Dieser Trick funktioniert beim Verkauf von Heizdecken genauso gut wie beim Flirten. Wichtig ist natürlich auch die Einstellung. Wer mit einem Wird-eh-nicht-klappen-Gefühl ins Gespräch geht, dem hört man das auch an. Seien Sie also positiv und glauben Sie an Ihr Glück!

Nägel mit Köpfen machen

Sie haben ein tolles Gespräch geführt und waren so souverän, dass Sie dem Gesprächspartner auch einen Spargelschäler mit Hamsterantrieb hätten verkaufen können. Nun heisst es Nägel mit Köpfen machen! Wenn Sie Ihren Gesprächspartner gerne besser kennen lernen möchten, ist ein Treffen angesagt. Am einfachsten ist es natürlich, wenn der andere fragt. Ansonsten können Sie den Vorschlag zu einer Verabredung elegant einflechten ("Du magst gerne Eisbären. Dann lass uns doch nächste Woche in den Zoo gehen ..."). Oder Sie fragen einfach, wenn das Gespräch langsam zu einem Ende kommt. Das einzig Wichtige ist: Haben Sie keine Angst! Der andere wird froh sein, dass Sie gefragt haben. Und sollte er sich auf die eine oder andere Art zieren - geben Sie ihm die Chance, sich bei Ihnen zu melden.

Was noch zu beachten ist

Behalten Sie den Überblick über Ihre Parship-Kontakte! Wenn Sie sich beim Katzenliebhaber nach dem Befinden des Dackels erkundigen, ist das ein denkbar schlechter Gesprächseinstieg. Zudem können auch beim ersten Telefonat ein paar Vorsichtsmassnahmen angesagt sein: Sie können zum Beispiel Ihre Rufnummernübermittlung unterdrücken, damit der andere nicht sehen kann, wer ihn anruft. Sie sollten auch nicht zu viele Details von sich preisgeben. Behalten Sie Kontodaten, Pin-Nummern und private Anschrift für sich - zumindest bis Sie wissen, mit wem Sie es wirklich zu tun haben. Martin Schaefer/Parship

Mehr zum Thema "Der erste Kontakt"

Ratgeber

Frauen ansprechen: Diese Tipps sollten Sie unbedingt beachten

Das Frauen-Ansprechen scheint so einfach zu sein. Zumin …

mehr
Ratgeber

Wie reagiert man auf aufdringliche Annäherungsversuche?

In Sachen Liebe kommt es von Anfang an auf Gegenseitigk …

mehr
Ratgeber

8 Tipps für das perfekte erste E-Mail

Sie haben bei einer Online-Partneragentur das Profil ei …

mehr
Ratgeber

Der E-Mail-Ratgeber

Was schreibe ich jemandem, den ich noch gar nicht kenne …

mehr
Ratgeber

Dynamitfischen - nein danke!

Was macht Ihre Partnersuche erfolgreich? ...

mehr

Diesen Artikel jetzt im Parship-Forum diskutieren!

Die neusten Beiträge:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Er meldet sich nicht mehr: Was frau tun kann

Er meldet sich nicht mehr! Welche Ursachen kann es haben – und wie geht frau damit am besten um? 
Mehr erfahren

Beziehung retten: Gehen oder bleiben?

Beziehung retten: Gehen oder bleiben?

Wenn die Partnerschaft vielleicht nicht zu retten ist 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)