> PARSHIP-Themen für Sie > Liebe auf den ersten Blick

Ich bin

Ich suche

Liebe auf den ersten Blick

Liebe auf den ersten Blick

Liebe auf den ersten Blick

Es ist ein immer wiederkehrendes Motiv in Liebesfilmen und der Literatur: Zwei Menschen begegnen sich, versinken in den Augen ihres Gegenübers und sind diesem hoffnungslos verfallen. Die Rede ist natürlich von Liebe auf den ersten Blick. Begleitet wird dieses Phänomen gern in der jeweiligen Beschreibung des auf diese Weise von der Liebe Ergriffenen, mit metaphorischen Phrasen wie „vom Blitz getroffen“ oder man wurde „einfach umgehauen“. Aber was steckt wirklich dahinter?

Parship–Themen für Sie

Probezeit für die Liebe
Ratgeber

Probezeit für die Liebe

Frisch verliebt - und nun? Neben Schmetterlingen im Bauch und Schwindelanfällen hält eine beginnende Romanze immer auch einige Stolpersteine bereit. Zweifel und Unsicherheiten zum Beispiel. Acht Fallen - und wie Sie sie erfolgreich umschiffen.  > zum Artikel

Tanzendes Paar
Liebesgeschichten

Sabine (54) und Urs (57)

Sabine (54, kaufmännische Angestellte) fand mit Parship.ch Urs (57, Hausdienstleiter). Beide leben in Bern. Das Paar hat uns geschrieben (Namen geändert)...  > zum Artikel

Vier Zeichen wahrer Liebe
Panorama

Vier Zeichen wahrer Liebe

Woran erkennt man das stärkste aller Gefühle? Und wie kann man es von den berühmten Schmetterlingen im Bauch unterscheiden? Die Parship-Mitglieder wissen es und nennen vier untrügliche Zeichen für die ganz grosse Liebe.  > zum Artikel

Liebe auf den ersten Blick – ein romantischer Mythos?

Die Wissenschaft scheint sich uneinig zu sein hinsichtlich der Bewertung dessen, was man unter Liebe auf den ersten Blick verstehen soll. Auf der einen Seite belegen wissenschaftliche Studien, dass die ersten 30 Sekunden entscheidend für die gegenseitige Anziehungskraft seien. So haben u.a. Forscher des Max-Planck-Institutes durchschnittlich 18-jährige Schüler, die sich gegenseitig vorher nicht kannten, unter einem Vorwand in Pärchen aufgeteilt und in einen separaten Raum allein gelassen. Das Experiment konnte in der Tat belegen, dass die ersten Sekunden, sprich die ersten Blicke entscheidend dafür waren, ob man das Gegenüber als attraktiv oder eben nicht anziehend empfand. Fraglich bleibt hierbei jedoch, ob man der gegenseitigen Anziehung bereits die Qualität dessen zubilligen will, was man gemeinhin als Liebe bezeichnet. Dafür sprächen nämlich auf der anderen Seite wissenschaftliche Untersuchungen der University of Aberdeen, die Liebe auf den ersten Blick als romantischen Mythos entlarven und diesen als eine dem Narzissmus, Egoismus und dem sexuellen Trieb geschuldete Angelegenheit deklarieren. Entgegen bisheriger Studien, die körperliche Eigenschaften wie symmetrische Gesichtszüge oder vorteilhaft ausgeprägte sekundäre Geschlechtsmerkmale als Indikatoren der Anziehungskraft bestimmten, kommen die Wissenschaftler zu der These, dass Menschen attraktiver wirken, wenn sie Augenkontakt herstellen und lächeln. Dies wären soziale Signale, die dem Menschen signalisieren, dass sich jemand für ihn interessiert. Ein intensiver Blickkontakt befriedigt demnach den individuellen Narzissmus, da, so die Studie, Menschen sich zu denen hingezogen fühlen, die sie selbst attraktiv empfinden.

In heutiger aufgeklärter Zeit kann man Liebe auf den ersten Blick als ein komplexes Wechselspiel von Neurotransmittern und Hormonen verstehen, bei dem zuvor visuelle Reize aufgenommen und verarbeitet wurden. Nur verliert die Liebe dadurch wohl ihren romantischen Zauber.

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)