> Ratgeber > Vom Date zur Beziehung > Sich und den anderen lieben

Vom Date zur Beziehung

Sich und den anderen lieben

Sich zu verlieben war leicht. Zu lieben erweist sich als deutlich komplizierter. Mit dem Alltag kommen die Konflikte. Und manchmal fragen Sie sich, was Sie an dem anderen überhaupt lieben. Die Kunst, die Liebe zu behalten.

Sich und den anderen lieben

Sie mussten einige Umwege in Kauf nehmen, bis Sie Ihren Partner lieben gelernt haben. Und doch haben Sie manchmal das Gefühl, die Luft ist raus. Sie streiten sich immer häufiger. Die Unbeschwertheit fehlt. Die Lust aufeinander manchmal auch. Fragen Sie sich, ob Sie immer die Falschen lieben? Dann wird es Zeit für einen Kassensturz.

Lieben ist wie Fussball spielen

Haben Sie immer wieder Probleme, jemanden länger zu lieben als nur für ein paar Wochen? Dann könnte das an Ihrer Grundhaltung liegen. Vergessen Sie die Regeln, die sich in der Ratgeberecke Ihrer Buchhandlung finden. Spielchen zu spielen statt einfach zu lieben, nur weil es laut gewisser Beziehungsexperten Voraussetzung für eine Partnerschaft sein soll, bringt höchstens Tränen. Wahrscheinlich ist am Ende der Mann, den Sie lieben, genauso ein Spieler wie Sie. Doch zu lieben heisst den Langstreckenlauf zu meistern. Ehrlich währt am längsten, das gilt auch für die Kunst zu lieben. Vielleicht suchen Sie mit Absicht das Haar in der Suppe, um nicht ein Leben lang lieben zu müssen? Aber lieben ist wie Fussball spielen. Ein Trainerwechsel allein bringt auf dem Platz keine Punkte. Lieben Sie den Alltag, dann behalten Sie Ihr Glück.

Konflikte ansprechen statt sich zu arrangieren

Das Hauptproblem nach dem Abregnen der Verliebtheitswolken sind für die meisten die schwelenden Konflikte, die das Zusammenleben zweier Menschen mit sich bringt. Sobald einer der beiden Partner beschliesst, sich mit der unguten Situation zu arrangieren und sie totzuschweigen, sinken die Chancen, sich ein Leben lang zu lieben, fand der Eheforscher John M. Gottmann heraus. Egal wie sehr sich beide am Anfang der Beziehung lieben, nur das Miteinanderreden hilft. Und zwar bevor aus kleinen Konflikten ein Felsbrocken geworden ist, schreibt Gottmann in seinem Buch "Die 7 Geheimnisse der glücklichen Ehe". Deshalb den Streit nie über Nacht ungelöst lassen. Wenn Sie Ihren Partner wirklich lieben, diskutieren Sie das Problem vorher aus. So haben Sie gute Aussichten, dass Sie diesmal länger als nur einen Sommer lang lieben.

Wenn zwei sich wirklich nicht mehr lieben

Doch manchmal steckt hinter den Konflikten mehr als das Gefühl, den anderen vielleicht nicht mehr so zu lieben wie am Anfang der Beziehung. Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl. Wenn der Mensch, den Sie lieben, Ihnen nicht guttut, hilft es nicht, abzuwarten und auf Änderung zu hoffen. Wenn das Gefühl Sie nicht loslässt, dass irgendwas nicht stimmt, lieben Sie sich selbst und ziehen Sie die Konsequenzen. Auch Börsenprofis warten nicht, bis die Dinge auf Grund laufen, sondern investieren neu. Ein Grundsatz, der auch seine Berechtigung hat, wenn es um zwei geht, die sich lieben.

Maya Kristin Schönfelder/Parship

Mehr zum Thema "Vom Date zur Beziehung"

Ratgeber

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Wa …

mehr
Ratgeber

Liebe auf den zweiten Blick

Die Liebe auf den ersten Blick ist in aller Munde.

mehr
Ratgeber

Fragen zum Kennenlernen

Nichts geht über den Austausch mit einem guten Freund: …

mehr
Ratgeber

Kleine Lügen beim Kennenlernen ignorieren?

Manchmal gibt es sie, die perfekten ersten Dates - alle …

mehr
Ratgeber

Streiten, aber richtig!

Meist entstehen Konflikte wenn Wertvorstellungen, Inter …

mehr

Diesen Artikel jetzt im Parship-Forum diskutieren!

Die neusten Beiträge:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)