Presse­meldungen 2020

Die meisten Paare in der Schweiz haben den Lockdown praktisch schadlos überstanden

Mit dem Lockdown ab dem 16. März 2020 sassen plötzlich viele Paare in der Schweiz während Monaten eng aufeinander. Wie eine neue, repräsentative Studie der Online-Partneragentur Parship.ch bei rund 1‘000 Frauen und Männern in der Schweiz zeigt, scheinen die Liierten diesen „Stresstest“ überraschend gut überstanden zu haben: Mehr als die Hälfte gab an, die Beziehung sei in den letzten drei Monaten intensiver und besser geworden. Gar 70 Prozent haben es genossen, mit dem Partner mehr Zeit zu verbringen, häufiger zu kuscheln und öfter als sonst Sex zu haben. Gestritten wurde aber trotzdem, und zwar über zu viel Zeit am Handy/Tablet, Unordnung, zu wenig Mitarbeit im Haushalt und Pingeligkeit. Weiterlesen

„Ich will nicht immer nur Kuschelsex“ und „gib weniger Geld aus“ getrauen sich Schweizer Paare am wenigsten zu sagen

Welche Dinge würde man dem Partner gerne sagen, getraut sich aber nicht? Wie eine neue, repräsentative Studie der Online-Partneragentur Parship.ch bei 1‘000 Frauen und Männern in der ganzen Schweiz zeigt, wünschen sich viele Schweizerinnen und Schweizer mehr Abwechslung im Bett. Zudem zweifeln sie, ob der gegenwärtige Partner tatsächlich der oder die Richtige ist. Auch das Thema Finanzen scheint kommunikativ heikel zu sein: Jeder Zehnte möchte, dass der Partner weniger Geld ausgibt, getraut sich aber nicht, dies auszusprechen. Weiterlesen