Lara Gut und Bastian Baker verzaubern die Schweizer

27.06.2016 Katharina Hemmelmair

Drei Viertel der Schweizerinnen und Schweizer sagen von sich, dass sie gerne – wenn auch nicht oft genug – flirten. Wenn sie die Gelegenheit hätten, sich mit Schweizer Prominenten auf einen Flirt einzulassen, dann stünden Lara Gut und Bastian Baker zuoberst auf ihrer Flirtwunschliste. Besonders Lara Gut steht in der Flirtgunst von Männern jeden Alters ganz oben, während Frauen ab 50 am liebsten mit Carlos Leal und Stefan Gubser einen Flirt wagen würden. Dies ergab eine repräsentative Umfrage bei 1000 Deutsch- und Westschweizern im Alter zwischen 18 und 69 Jahren.

Zürich,

Was haben diese Promis, das andere nicht haben? Fast die Hälfte aller Schweizer Männer – egal welchen Alters oder aus welchem Teil der Schweiz – würde gerne einen Flirt mit Lara Gut wagen. Flirten würden sie auch gerne mit Xenia Tchoumitcheva, Melanie Winiger oder Michelle Hunziker, doch kommt keine an die Beliebtheit von Lara Gut heran. Lediglich bei den 60-69-Jährigen teilt sich Lara Gut die Gunst der Verehrer mit Francine Jordi. Weitere beliebte Flirtziele der Herren wären auch Christa Rigozzi, Linda Fäh und Beatrice Egli: Je- der Vierte würde bei ihnen ein nettes Lächeln oder einen kecken Spruch riskieren.

Allen voran die Ostschweizer schwärmen für Beatrice Egli, Linda Fäh und Christa Rigozzi. Nach Lara Gut wäre jeder dritte Ostschweizer an einem Flirt mit diesen Promi-Damen interessiert. Michelle Hunzikers Charme würde vor allem die Aargauer zum Flirten bringen (41%), während sie sich die Flirtgunst der Zürcher Männer mit Melanie Winiger teilen darf.

Parship-Psychologin Barbara Beckenbauer meint dazu: „Lara Gut ist eine junge Frau, die trotz grosser sportlicher Erfolge sympathisch und nahbar, also wie das Nachbarsmädchen von nebenan, rüberkommt. Einen grossen Einfluss auf ihr Abschneiden bei dieser Umfrage hat auch die Tatsache, dass sie auf fast allen Bildern strahlend lacht und einen zufriedenen Eindruck macht.“

Frauen verteilen ihre Flirt-Gunst etwas breiter: Die 18 bis 29-Jährigen (51%) und 30 bis 39-Jährigen (44%) sind hingerissen von Bastian Baker. Sein Charme wirkt bei jeder dritten Frau in der Ost- und Zentralschweiz sowie in der Westschweiz. Aber auch Patrick Nuo wäre für 24% der befragten Frauen ein begehrtes Flirtziel. Vor allem Bernerinnen und Frauen zwischen 40 und 49 wären bei ihm noch häufiger auf einen Flirt aufgelegt als bei Bastian Baker. Frauen ab 50 würden ihre Flirtkünste aber lieber bei Carlos Leal und Stefan Gubser ausprobieren.

Zwar bringt niemand die Zürcherinnen so in Flirtlaune wie Bligg und auch bei den Mittel- länderinnen teilt er sich den ersten Platz mit Patrick Nuo, doch Gesamtschweizerisch belegt er nur den dritten Platz. Everybody’s Darling Roger Federer ist dafür bei den Bernerinnen genauso beliebt wie Bastian Baker, landet aber schweizweit nur auf dem 5. Platz der beliebtesten Flirts.

Zur Auswahl standen je 26 prominente Männer und Frauen inklusive ihres Fotos.