Frauen und Männer nehmen grosse Altersdifferenz in der Partnerschaft unterschiedlich wahr

21.10.2014 Katharina Hemmelmair

Wird von einem „grossen“ Altersunterschied in einer Beziehung gesprochen, gehen die meisten Männer von 10-15 Jahren aus, Frauen hingegen von 5-10 Jahren. Jeder dritte Mann und jede vierte Frau hat schon Erfahrungen mit einem mindestens 10 Jahre älteren Partner gemacht. 70% dieser Männer, aber nur 42% der Frauen, würden sich wieder auf so eine Partnerschaft einlassen. Die Hälfte der Männer (51%) glaubt, dass Beziehungen mit grosser Altersdifferenz in erster Linie aus Liebe zustande kommen. Frauen sind da etwas skeptischer (38%). Dies ergab eine Umfrage von Parship.ch, der grössten Partneragentur der Schweiz, bei insgesamt 1055 Singles.

Zürich,

Wird von einem „grossen“ Altersunterschied in einer Beziehung gesprochen, gehen die meisten Männer von 10-15 Jahren aus, Frauen hingegen von 5-10 Jahren. Jeder dritte Mann und jede vierte Frau hat schon Erfahrungen mit einem mindestens 10 Jahre älteren Partner gemacht. 70% dieser Männer, aber nur 42% der Frauen, würden sich wieder auf so eine Partnerschaft einlassen. Die Hälfte der Männer (51%) glaubt, dass Beziehungen mit grosser Altersdifferenz in erster Linie aus Liebe zustande kommen. Frauen sind da etwas skeptischer (38%). Dies ergab eine Umfrage von PARSHIP.ch, der grössten Partneragentur der Schweiz, bei insgesamt 1055 Deutschschweizer Singles.

Frauen und Männer haben eine unterschiedliche Wahrnehmung, wenn es um den Altersunterschied in einer Beziehung geht: Über die Hälfte der Frauen (58%) und Männer (52%) sind sich zwar einig, dass ab zehn Jahren Differenz von einem grossen Altersunterschied
gesprochen werden kann, doch empfindet ein Viertel der Frauen (24%) auch schon einen Unterschied von fünf Jahren als bedeutend, während es bei den Männern nur 16% sind. Jeder fünfte Mann (20%) würde erst ab 15 Jahren und jeder Achte (12%) sogar erst ab 20
Jahren Differenz von einem grossen Altersunterschied zwischen Partnern sprechen (Frauen 13% bzw. 5%).

Auch bei der Akzeptanz solcher Partnerschaften zeigen sich Unterschiede bei den Geschlechtern: Die Hälfte der Männer (51%) findet nichts dabei, wenn Partner altersmässig zehn Jahre und mehr auseinander liegen (Frauen 45%). Auf der anderen Seite finden 29% der Männer, aber nur 18% der Frauen es seltsam, wenn in einer Beziehung die Frau deutlich älter ist als der Mann. Jede dritte Frau (33%) und jeder sechsten Mann (18%) empfindet einen derart grossen Altersunterschied aber grundsätzlich als unnatürlich.
PARSHIP-Psychologin Barbara Beckenbauer meint dazu: „Es muss einfach für beide Seiten stimmen! Es gibt Studien, die die positiven Aspekte von grossen Altersunterschieden in einer Beziehung belegen, aber auch solche, die davon abraten. Wenn beide Partner noch
jung oder im mittleren Alter sind, kann ein grosser Altersunterschied für beide Seiten spannende, neue Erkenntnisse bringen. Die wirkliche Belastungsprobe für eine solche Beziehung kommt erst dann, wenn einer der Partner altersbedingt nicht mehr mithalten kann.“

Es kann Liebe sein, doch auch Image- und finanzielle Aspekte werden unterstellt

Fragt man nach, worauf wohl eine Partnerschaft mit grossem Altersunterschied gründen mag, zeigen sich Männer von ihrer romantischen und Frauen eher von ihrer skeptischen Seite. 51% der Männer glauben nämlich, dass der Hauptgrund für eine solche Verbindung
einfach nur Liebe ist (Frauen 38%). 20% der Frauen, aber nur 12% der Männer vermuten, dass sich der ältere Partner ein jugendlicheres Image geben möchte. Rund jeder und jede Zehnte könnte sich aber auch vorstellen, dass es sich dabei um einen Vater- bzw. Mutterkomplex oder um finanzielle Vorteile handeln könnte, die sich der jüngere Partner von der Verbindung erhofft.

Frauen mit deutlich jüngeren Männern? Immer noch selten!

Jeder dritte Mann (33%) hatte schon einmal eine Partnerin, die zehn Jahre jünger war als er selbst, doch nur 8% der Männer haben bisher Erfahrungen mit einer zehn Jahre älteren Frau gesammelt. Bei den Frauen gab jede Neunte an (11%), schon einmal einen zehn Jahre jüngeren Partner gehabt zu haben, während jede Vierte (24%) in einer Partnerschaft mit einem zehn Jahre älteren Mann gelebt hat. Von den Übrigen, die diese Erfahrung noch nicht gemacht haben, könnte sich jeder dritte Mann (33%), aber nur jede fünfte Frau (19%), eine derartige Beziehung vorstellen. 45% der Frauen und 27% der Männer würden einen so grossen Altersunterschied aber von vornherein ablehnen.

Von denjenigen, die schon einmal mit einem wesentlich älteren Partner bzw. Partnerin zusammen waren, haben 39% der Männer und 34% der Frauen diese Zeit in positiver Erinnerung behalten und würden deshalb wieder so eine Beziehung eingehen. Weitere 31% der Männer würden diese Erfahrung durchaus wiederholen wollen, aber nur, wenn die Partnerin jünger wäre als sie (Frauen 8%). Weitere 32% der Frauen und 19% der Männer sind unschlüssig, ob sie sich nochmals auf so eine Partnerschaft einlassen würden. 27% der Frauen und 11% der Männer schliessen eine zukünftige Beziehung mit wesentlich älteren Partnern eindeutig aus.