Presse­meldungen 2013

Singles an Silvester: Offen für neue Bekanntschaften, doch meist ohne Plan

Feiern und flirten – wo passt das besser zusammen als an Silvester? Die überwiegende Mehrheit der Singles (84%) ist an Silvester offen für neue Bekanntschaften, ein Drittel (36%) rechnet sich auch gute Chancen aus, dass mehr draus wird. Doch nur jeder und jede Zehnte geht bei der Planung des Silvesterabends strategisch vor und sucht sich eine Party mit hohem Singlefaktor. Auch die Geografie kann einen gewissen Einfluss auf die Erfolgsquote haben: Wer an Silvester auf eine nette Bekanntschaft hofft, sollte um Bern lieber einen Bogen machen und sich dafür unter die Mittelländer mischen, denn bei diesen scheint es damit überdurchschnittlich gut zu klappen. Dies ergab eine Umfrage von Parship.ch bei 1020 Deutschschweizer Singles. Weiterlesen

Davos, Lenzerheide und Zermatt bei Singles top zum Skifahren und Wellnessen

Deutschschweizer Singles zieht es für ein Winterwochenende oder für Skiferien bevorzugt nach Davos (22%), Lenzerheide (21%) und Zermatt (21%). Befragt nach den drei bevorzugten Skidestinationen zeigt sich aber auch, dass jeder und jede Dritte noch lieber im nahen Ausland die Hänge unsicher macht (34%). Die wichtigsten Kriterien für die Wahl des Skiortes sind bei Singles ein breites Wellnessangebot und die Weitläufigkeit der Pisten. Die Après-Ski-Stimmung und ein vielfältiges Partyangebot spielen vor allem bei Singles unter 40 eine Rolle, belegen aber auch in dieser Altersgruppe nur den dritten Rang bei den Auswahlkriterien. Dies ergab eine aktuelle Umfrage von Parship.ch bei 1‘020 Deutschschweizer Singles. Weiterlesen

Mit Wohlfühlritualen der kalten Jahreszeit trotzen

Deutschschweizer Singles sorgen aktiv für ihr Wohlbefinden: Am liebsten tun sie sich etwas Gutes, indem sie regelmässig Sport treiben (39%), Freunde treffen (33%) oder ein Glas Wein bzw. einen Drink geniessen. Am gemütlichsten nehmen es dabei die Basler: Anders als die meisten sportbegeisterten Deutschschweizer Singles ziehen sie ein Treffen mit Freunden und bewusstes Musikhören einem Besuch im Fitnesszenter klar vor. Dies ergab eine aktuelle Umfrage von Parship.ch bei 1054 Deutschschweizer Singles. Weiterlesen

Schweizweite Umfrage zeigt: Dreiecks-Beziehungen sind in der Schweiz verpönt

Dreiecksbeziehungen oder Beziehungen mit noch mehr verschiedenen Partnern sind in der Schweiz vor allem Männerfantasien, in der Realität aber verpönt. Nur gerade 19% der erwachsenen Schweizer Bevölkerung können sich vorstellen, in einer solchen „polyamoren Beziehung zu leben, und die Zahl jener, die dies tatsächlich tun, liegt bei gerade einmal 3%. Dies zeigt eine neue repräsentative Umfrage der führenden Online-Partneragentur Parship.ch bei insgesamt 1’000 Schweizerinnen und Schweizern im Alter zwischen 18 und 69 Jahren. Männer stehen solchen Beziehungsmodellen generell positiver gegenüber als Frauen, und regional betrachtet finden sie am ehesten in Zürich und der Westschweiz Befürworter. Weiterlesen

Katzenbesitzer haben bei Partnersuche die Nase vorn

Rund ein Viertel der Deutschschweizer Singles hält zu Hause einen Hund oder eine Katze. Bei einem ersten Date kann dies eine Rolle spielen, werden doch Katzenbesitzern Attribute wie verschmust, umsorgend und zärtlich zugeschrieben. Dominanz und Sportlichkeit spricht man ihnen jedoch ab. Hundehalter hingegen werden als naturverbunden, aktiv und ebenfalls umsorgend charakterisiert, doch vermitteln sie bei den Wenigsten den Eindruck zärtlich, humorvoll oder sexy zu sein. Die katzenfreundlichsten Singles findet man in den Regionen Bern und Mittelland, die hundefreundlichsten ebenfalls im Mittelland und in Zürich. Dies ergab ein Umfrage der führenden Online-Partneragentur Parship.ch bei insgesamt 1’305 Deutschschweizer Singles im Alter zwischen 18 und 69 Jahren. Weiterlesen

In der Nordwestschweiz leben die glücklichsten Paare

Die glücklichsten Paare in unserem Land leben in der Nordwestschweiz, die unglücklichsten in der Ostschweiz. Dies zeigt eine neue repräsentative Studie, die im Auftrag der führenden Online-Partneragentur Parship.ch bei 1‘000 Personen in der deutschen und französischen Schweiz durchgeführt wurde. Die Studie untersuchte auch, welche Faktoren für das Glück in einer Partnerschaft entscheidend sind. Die Resultate wurden im Rahmen einer gemeinsamen Medienkonferenz mit dem Neurobiologen Dr. Andreas Bartels präsentiert, der an der Universität Tübingen die neurobiologischen Ursachen und Zusammenhänge der Liebe erforscht hat. Weiterlesen

Partnersuche ist eine „dufte“ Sache

Wohlgeruch wirkt auf beide Geschlechter äusserst anziehend. 76% der Männer und 82% der Frauen finden ein nach Parfüm duftendes Gegenüber sexy. Mag Frau den Geruch eines Mannes aber nicht, macht sie kurzen Prozess: 84% der Befragten haben einen Mann deshalb bereits als potenziellen Partner ausgeschlossen oder würden es im Bedarfsfall tun. Männer sind diesbezüglich etwas zurückhaltender: 69% haben schon mal eine Frau aus diesem Grund zurückgewiesen oder könnten es sich vorstellen. Dies ergab eine aktuelle Umfrage der führenden Online-Partneragentur Parship.ch bei insgesamt 1’305 Deutschschweizer Singles im Alter zwischen 18 und 69 Jahren. Weiterlesen

Heiraten bei Singles unter 40 hoch im Kurs – Eheverträge auch

Deutschschweizer Singles sind alles andere als Heiratsmuffel: 80% der 30 bis 39-Jährigen und sogar 90% der Singles unter 30 können sich vorstellen, ein Mal in ihrem Leben diesen Schritt zu wagen. Als Hauptmotivation werden – nebst Liebe – gemeinsame Kinder genannt. Dabei bleiben die Heirats-willigen jedoch auf dem Boden der Realität, befürworten doch drei Viertel einen Ehevertrag. Bei einer allfälligen Scheidung ginge es dann aber eher traditionell zu: lediglich 6% könnten sich als Schlussstrich eine Scheidungsparty nach amerikanischem Vorbild vorstellen. Dies ergab eine aktuelle Umfrage der führenden Online-Partneragentur Parship.ch bei insgesamt 1’305 Deutschschweizer Singles im Alter zwischen 18 und 69 Jahren. Weiterlesen

Männer stylen sich eher fürs andere Geschlecht als umgekehrt

Deutschschweizer Singles empfinden sich nicht als eitel und betreiben auch entsprechend wenig Aufwand. 87% geben an, sich täglich weniger als 30 Minuten Zeit fürs Styling zu nehmen. Wichtiger ist ihnen die persönliche Hygiene, für die zwei Drittel bis zu einer Stunde pro Tag aufwenden. Gehen sie aus dem Haus, dann müssen vor allem die Frisur und die Kleidung sitzen. Hauptmotivaton für Pflege und Styling ist dabei nicht das andere Geschlecht, sondern das eigene Wohlbefinden. Dies ergab eine aktuelle Umfrage der führenden Online-Partneragentur Parship.ch bei insgesamt 1’305 Deutschschweizer Singles im Alter zwischen 18 und 69 Jahren. Weiterlesen

Ostschweizer holen sich ersten Platz im Zufriedenheits-Ranking von den Bernern zurück

Über drei Viertel (78%) der Schweizer Bevölkerung sind zufrieden mit ihrem Leben; allen voran die Ostschweizer. Jedoch zeigen sich die Schweizer aktuell etwas weniger euphorisch bei der Beurteilung ihrer Lebenssituation als noch im Vorjahr. Das ergab die repräsentative Umfrage der führenden Online-Partneragentur Parship.ch bei insgesamt 1’004 Personen im Alter zwischen 18 und 69 Jahren in der deutschen und französischen Schweiz. Weiterlesen