Public Viewing bringt Schweizer Singles in Flirt-Laune

06.06.2012 Katharina Hemmelmair

Deutschschweizer Singles fiebern der Fussball-Europameisterschaft entgegen: Mehr als die Hälfte gibt an, die Spiele verfolgen zu wollen, ein Viertel davon möchte sich die wichtigsten Spiele am liebsten bei Public Viewings anschauen. Vor allem Männer hoffen dabei auf neue Bekanntschaften und Flirts. Dies ergab eine Umfrage der führenden Online-Partneragentur Parship.ch bei insgesamt 1’164 Deutschschweizer Singles im Alter zwischen 18 und 69 Jahren.

Zürich,

Auch wenn die Schweiz dieses Mal an der Fussball-Europameisterschaft nicht dabei sein wird: Die vielen hier ansässigen Fussballfans aus zahlreichen europäischen Ländern werden sicher dafür sorgen, dass viele Schweizerinnen und Schweizer die eine oder andere Mannschaft „adoptieren“ und mit ihnen an Public Viewings mitfiebern und auch mitfeiern werden.

Auch bei Singles scheint die EM beliebt zu sein, denn von den über 1‘100 befragten Deutschschweizer Singles gibt über die Hälfte (53%) an, dass sie sich die Spiele ansehen werden. 34% der Männer und 22% der Frauen machen dies bevorzugt in Ruhe zu Hause, während 28% der Männer und 23% der Frauen sich bei ausgewählten Spielen an Public Viewings unters Volk mischen wollen.

Gemäss Parship-Psychologin Barbara Beckenbauer ist das für Singles die absolut richtige Taktik, denn wo öffentlich gefeiert wird, wird auch viel geflirtet: „Die EM ist die beste und unkomplizierteste Flirt-Gelegenheit dieses Sommers. Gerade bei kleineren Public Viewing-Versammlungen und vor allem an Orten, wo man gleichgesinntes Publikum vermutet, sind die Chancen gross, interessante Leute zu treffen und einen schönen Abend zu verbringen.“

Männer an Public Viewings offener für Flirts als Frauen

Die meisten Singles besuchen Public Viewings in erster Linie, um den Fussball und die Stimmung zu geniessen (68%) oder um sich mit Freunden zu treffen (54%). Jeder dritte Mann (30%) und jede vierte Frau (24%) hegt aber auch die Hoffnung, an so einem Anlass neue Bekanntschaften zu machen, während 19% der Männer, aber nur 7% der Frauen konkret angeben, einen Flirt zu suchen.

Männer gehen am liebsten mit einer Gruppe von Freunden und Frauen am ehesten in Begleitung eines Freundes oder einer Freundin ans Public Viewing. Immerhin 17% der Männer, aber nur 5% der Frauen bevorzugen es, alleine loszuziehen, da sie sich so die grössten Chancen ausrechnen, neue Leute kennenlernen. Rund ein Viertel von ihnen wirft sich dabei „ins Trikot“, wenn auch mit unterschiedlichen Motiven: 26% der Männer und 16% der Frauen wollen damit ihren Einsatz für ihr Team demonstrieren, während 5% der Männer und 4% der Frauen überzeugt sind, damit beim anderen Geschlecht punkten zu können.