> Panorama > Single-Leben > Das wahre Geheimnis der Selbstsicherheit

Single-Leben

Das wahre Geheimnis der Selbstsicherheit

Wir wollen immer und in jedem Moment selbstsicher sein - oder zumindest so wirken. Doch der Traum von der beständigen Selbstsicherheit ist eigentlich ein Mythos.

Junge, selbstsichere Frau Was ist Selbstsicherheit?  –   © fotolia

Wer kennt sie nicht, die Situationen und Auseinandersetzungen, in denen man benachteiligt wurde, sich sogar gedemütigt fühlte, sich aber in jedem Fall im Nachhinein fragt: Wieso habe ich mich nicht besser behauptet? Viel tragischer aber als solche Momente und Zweifel ist allerdings der Anspruch, der hinter ihnen steht: selbstsicheres Auftreten in jeder Lebenslage.

Was ist das eigentlich?

Selbstsicherheit wird fälschlicherweise oft mit Selbstbewusstsein gleichgesetzt. Letzteres ist eine gesunde Einstellung gegenüber den eigenen Stärken und Talenten, die dafür sorgt, dass wir diese nicht anzweifeln. Selbstsicherheit hingegen bezieht sich auf das eigene Auftreten im Zusammenspiel mit anderen und die Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und hinter diesen auch zu stehen, selbst dann, wenn andere uns davon abbringen wollen. Das ist der Grund, warum wir Menschen mit grossem Durchsetzungsvermögen auch automatisch eine hohe Selbstsicherheit zusprechen. Zu unrecht, wie sich gleich zeigen wird.

Die Quellen unseres Selbstvertrauens

Unsere Gesellschaft ist ein Spielfeld der Selbstvermarktung geworden. Wir alle sind auf gewisse Weise Blender - oder ökonomischer ausgedrückt: Wir können uns besser verkaufen, als wir eigentlich sind. Denn wer sich gut darstellen kann, bekommt Bewunderung und Anerkennung von aussen - etwas, nach dem wir alle lechzen.

Natürlich hängt die Selbstsicherheit ganz stark mit Selbstbewusstsein und -vertrauen zusammen. Seine Stärken und Vorzüge zu kennen und an sie zu glauben auf der einen Seite, und darauf zu vertrauen, dass man im eigenen Sinne effizient handeln wird, auf der anderen. Die Frage ist nur, woher man sein Selbstvertrauen bezieht. Nährt man es allein aus der Bestätigung durch andere, sprechen Fachleute von „explizitem Selbstvertrauen“. Es ist ein wackeliges Konstrukt, weil es uns abhängig macht von anderen.

Das »implizite Selbstvertrauen« aber ist der Kern, auf den es eigentlich ankommt - denn er nährt sich aus einem gesunden Selbstbewusstsein, also aus uns selbst, und ist damit viel weniger angreifbar.

Die Orientierung an anderen

Um sich selbst wahrzunehmen, braucht es zu einem gewissen Teil die Orientierung an einem Gegenüber, also einen Spiegel, in den wir blicken können, um uns auch von aussen zu betrachten. Das Problem liegt nun darin, dass wir uns von guter Selbstdarstellung und perfekter Selbstvermarktung tatsächlich blenden lassen und daraus ableiten, der andere sei viel besser, schöner, schlauer und selbstsicherer als wir selbst. Die Folge sind Selbstzweifel - die wiederum an unserem tatsächlichen Selbstbewusstsein nagen. Um wenigstens den Anschein zu wahren, als könnten wir mithalten, reihen auch wir uns wieder in das Spiel der Blender ein - und täuschen damit wiederum die anderen.

Der Charme der Menschlichkeit

Mit der eigenen Selbstsicherheit steht und fällt auch die Zufriedenheit, die wir im Leben verspüren. Wer sich zu oft mit anderen vergleicht (oder mit dem, was diese uns vorgaukeln zu sein), wird sich ewig im Kreis der Zweifel drehen. Man kann den Menschen eben nur vor den Kopf gucken - die Zweifel der anderen kommen erst dann heraus, wenn am Abend der Vorhang fällt.

Hören Sie also auf, der Karotte vor Ihrer Nase hinterherzulaufen. Zweifel und Unsicherheit sind normal und gehören zu unserer Existenz dazu. Fokussieren Sie sich auf das Wesentliche, nämlich auf sich selbst. Lernen Sie sich und Ihre Stärken kennen, und akzeptieren Sie Ihre Schwächen. Nehmen Sie sich als Ganzheit wahr, ohne Anspruch auf Perfektion zu haben. Erst unsere Fehler machen uns für andere sympathisch, denn dann wirken wir authentisch - und werden zum Vorbild für andere.

Lea-Patricia Kurz /Parship

Diesen Artikel jetzt im Parship-Forum diskutieren!

Die neusten Beiträge:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)