> Panorama > Partnersuche > Wer Walzer kann, ist fein raus

Partnersuche

Wer Walzer kann, ist fein raus

Es muss ja nicht gleich ein Tango mit einer Rose zwischen den Zähnen sein. Aber Männer, die sich auch mal auf die Tanzfläche trauen, haben einfach bessere Chancen bei der Damenwelt. Das ergab jetzt eine Parship-Umfrage.

Wer Walzer kann, ist fein raus

Neulich, auf der Hochzeit: Eine Blondine im roten Abendkleid fängt den Brautstrauß und wird zum Ehrentanz gebeten. Nur mit wem? Sie ist solo, und keiner der zahlreichen Singlemänner mag einspringen. Dabei wäre das doch eine tolle Gelegenheit zum Kennenlernen gewesen. Und eine nette Geschichte für die gemeinsamen Enkel ... Leider, leider: Tanzen gehört längst nicht mehr zu den Grundfertigkeiten der Bindungswilligen. Und das, obwohl TV-Tanzshows wie kürzlich "Let's Dance" große Erfolge feiern (nur bei Frauen?). Dabei könnte man den Besuch eines Tanzkurses als echten Geheimtipp werten: In einer Parship-Umfrage unter 1.200 Singles gab jetzt über die Hälfte der teilnehmenden Frauen an, sich sehr über einen tanzbegeisterten Partner zu freuen.

Darf ich bitten?

Männer können mit einer flotten Sohle eindeutig punkten und haben dazu noch die Chance, mit einem "Darf ich bitten" unverfänglich in Kontakt zu kommen. Sie sind männlich, haben ein paar Grundschritte in petto und auch Spaß daran? Dann flechten Sie das gerne in Ihrem "Ich über mich" ein. Dazu müssen Sie kein Turniertänzer sein. Es könnte sich lohnen! Für Männer hingegen sind die tänzerischen Qualitäten der künftigen Partnerin längst nicht so wichtig - irgendwie logisch. Nur 20 Prozent der alleinstehenden Männer geben in unserer Umfrage an, dass eine tanzfreudige neue Liebe wunderbar wäre. 26 Prozent der befragten Single-Männer lehnen Tanzen sogar kategorisch ab. Weitere 15 Prozent geben an, nur "sehr selten" die Beine im Takt zu bewegen. Bei den Frauen sind es lediglich rund zehn Prozent, die angeben, gar nicht oder nur sehr selten zu tanzen.

Keine Angst vorm Einheitsschritt

Auch interessant: Männer sind deutlich selbstbewusster als Frauen, wenn es darum geht, trotz mangelnden Talents John Travolta zu mimen. 15 Prozent der befragten Herren scheuen sich nicht, auf Festen den bewährten Stehblues vorzuführen. Trotz wenig ausgereifter tänzerischer Fähigkeiten. Auch das allerdings ist schon etwas wert, sofern man nicht gerade an eine sehr kritische Partnerin gerät und geschickt genug ist, ihren Zehen meistens auszuweichen. Bei den Frauen dagegen wagen sich nur acht Prozent auch ohne Tanzkenntnisse aufs Parkett. Übrigens: Die Blondine auf der Hochzeit absolvierte ihren Ehrentanz schließlich mit dem DJ. Und hatte den Rest der Feier Spaß bei wilden Solotänzen mit ihren Freundinnen, während die Tanzmuffel sich an ihrem Bier festhielten.

Annemarie Lüning/Parship

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)