> Panorama > Partnerschaft > Urlaub ohne Partner

Partnerschaft

Urlaub ohne Partner

Warum getrennt verreisen die Liebe stärken kann.

Frau im Urlaub © fotolia

Für Verliebte ist es eine besonders schöne Sache, mit dem Partner zusammen die Welt zu entdecken. Auf gemeinsamen Reisen dem Alltagstrott zu entfliehen, kulinarische Entdeckungsreisen zu machen, gemeinsam Sport oder Abenteuer zu erleben, am Pool zu liegen oder einfach mit dem Rucksack Richtung Horizont zu wandern - die Welt ist gross und zu zweit ist man unbesiegbar.

Umso problematischer kann es werden, wenn einer der beiden Partner eines Tages verkündet, allein reisen zu wollen. Viele Menschen müssen da erst einmal kräftig schlucken und sehen in ihrer Panik mangelnde Liebe oder den Anfang vom Ende. Faktisch ist es jedoch ein ganz harmloses Anliegen Ihres Liebsten und birgt bei näherem Hinsehen ziemlich viele Vorteile und Chancen.

Die Vorteile für die Partnerschaft

Nach vielen Beziehungsjahren kennen sich die Partner meist sehr gut. Die liebenswerten Eigenschaften, Marotten, Vorlieben und kleinen Ticks sind vertraut und tragen zu einem stabilen Miteinander bei. Man teilt Bett und Tisch und vielleicht auch das Leben und den Alltag, plant für die Zukunft und blickt auf eine lange Vergangenheit zurück. Eine kleine und harmlose Auszeit kann da sehr erfrischend und belebend wirken, denn dadurch, dass der andere etwas auf eigene Faust unternimmt, bemerkt man, dass man entbehrlich ist, dass der andere auch ohne einen funktioniert - und das macht ihn auf sympathische Art wieder etwas spannender.

Beide Partner bringen durchs Alleinreisen neue Erfahrungshorizonte in die Beziehung ein, die jenseits des Alltags und jenseits der Zweisamkeit entstanden sind. Sie bekommen Abstand von den Gewohnheiten einer Beziehung und werden wieder etwas flexibler im Handeln und Reagieren. In Einzelfällen kann es vorkommen, dass die Partner dadurch, dass sie wieder eine Weile auf sich allein gestellt sind, mit einem Schmunzeln feststellen, wie bequem sie sich in der Partnerschaft eingerichtet haben. Die Partnerschaft wird wieder mehr wertgeschätzt und man begegnet sich auf eine neue Art.

Toleranz gegenüber einem Partner, der gern allein reisen möchte, ist zudem ein Ausdruck der Liebe und des Vertrauens. Entspannt zu sein, auch wenn der Schatz Hunderte von Kilometern weit weg unter der Sonne eines fremden Landes sitzt und bei Wein, Weib und Gesang flirtet, zeigt eine grosse Verbundenheit mit und ein noch grösseres Vertrauen in den Partner. Einer Beziehung kann das nur gut tun.

Die Vorteile für den Partner

Doch auch der Einzelne profitiert: Wer eine innige Beziehung führt und beruflich sehr eingespannt ist, wird durch das Alleinreisen zunächst sehr unsanft auf sich selbst zurückgeworfen. Die gewohnten Abläufe sind unterbrochen, Gesprächs- und erster Ansprechpartner ist nun für den festen Zeitraum des Urlaubs ein anderer oder einfach auch niemand. Die eigenen Abhängigkeiten zum Partner zu erkennen, ist für eine Beziehung essentiell - denn falsch verstandene Zweisamkeit, in der zum Beispiel die Eigenverantwortung abgegeben wird, ist Gift für eine Liebe. Es ist praktisch, die Erfüllung der Bedürfnisse vom Liebsten zu erwarten, aber gesund ist es nicht. Das Alleinreisen ist die Chance, aus der Ferne zu erkennen und zu sich selbst zurückzufinden. Und zu guter Letzt gibt es natürlich auch nichts Süsseres als Sehnsucht (im Urlaub), die ein Ende findet.

Lea-Patricia Kurz /Parship

Diesen Artikel jetzt im Parship-Forum diskutieren!

Die neusten Beiträge:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)