> Panorama > Partnerschaft > Kleine Geschenke zwischendurch

Partnerschaft

Kleine Geschenke zwischendurch

Wer seinem Partner eine Freude machen will, überrascht mit einem kleinen Geschenk zwischendurch.

Geschenk Kleine Aufmerksamkeiten erfreuen jeden  –   © fotolia

Das perfekte Rezept für die Dos und Don'ts einer Beziehung gibt es eigentlich nicht. Der eine mag den Kuchen mit Kirschen, der andere mit Rosinen und ein Dritter isst lieber Torten. Und trotzdem gibt es ein Grundrezept für den Teig der Liebe. Ob man sich daran hält, ist etwas anderes, aber gewisse Dinge patentiert das Leben und trägt sie in Form bekannter Weisheiten von Generation zu Generation.

"Kleine Geschenke beleben die Freundschaft" ist so eine Weisheit und sie lässt sich ohne Probleme auch auf die Liebe übertragen, denn auch Freundschaft ist nur eine Form der Liebe.

Das Warum

Seinem Partner fernab offizieller Anlässe eine kleine Freude zu machen, ist eine schöne Geste, die ihren besonderen Glanz dadurch erhält, dass der Partner nicht damit rechnet. Weihnachten, Geburts- und Jahrestage sind Daten, die ein liebendes Paar meist aufwändig zelebriert, und Geschenke gehören meist dazu - ebenso wie die gespielte Überraschung des Beschenkten. Aber wenn man ganz ehrlich ist, rechnet man an solchen Tagen mit einem Geschenk - einfach, weil es ein kulturelles Ritual ist und Geschenke dazugehören. Aufmerksamkeiten, die jedoch ohne ersichtlichen Anlass gegeben werden, treffen mitten ins Herz. Wenn Sie nicht gerade aus schlechtem Gewissen handeln, zeigen Sie Ihrem Partner auf diese Weise, dass Ihre Liebe auch im Alltag nicht untergeht und noch immer zu Impulsivität und Überraschung fähig ist, wie am ersten Tag.

Das Wie

Wer seiner oder seinem Liebsten eine derartige Freude machen will, schenkt ohne Hintergedanken. Solche Geschenkideen entstehen aus heiterem Himmel, resultieren aus einem Überschwang an Liebe, der einen Platz sucht und sie sind somit weder zweckgebunden noch an eine Bedingung geknüpft. Der Schenkende erwartet nichts, ausser das Lächeln über die Überraschung auf dem Gesicht des Gegenübers. Und wer es perfekt machen will, der lässt diese kleinen Aufmerksamkeiten nicht zur Gewohnheit werden - Routine ist nämlich der Tod fast jeder schönen Sache. Und nicht selten dreht sich durch die Häufigkeit des Schenkens irgendwann der Spiess um: Dann ist der Partner eher enttäuscht, wenn er oder sie mal nichts bekommt, als erfreut, wenn er was bekommt.

Das Was

Bei der Frage nach der Art des Geschenks hat die Kreativität der Liebe Hausrecht: Natürlich kann man auch Parfüm oder Krawatten schenken, aber irgendwie haftet solchen Geschenken immer auch der Hauch des Gewöhnlichen an. Für die kleine Liebeserklärung zwischendurch sind sie fast zu materiell. Denn wer ein Päckchen mit Schleife überreicht bekommt, weiss sofort, dass es sich um ein Geschenk handelt und ein teures Geschenk kann dann auch unverhältnismässig wirken oder Misstrauen erwecken: Was erwartet der andere von mir? Oder hat er was ausgefressen? Wer aber mittags in der Kantine im Büro steht, sein Portemonnaie zückt und eine Liebeserklärung des Liebsten vorfindet, wird einfach nur überrumpelt. Ob Zettelchen in der Aktentasche, ein Blumenbote oder ein spontaner Ausflug - die besten Liebes-Geschenke für zwischendurch sind kreativ, vielleicht lustig aber vor allem persönlich. Lassen Sie sich inspirieren von Ihrem Partner, Ihren gemeinsamen Erlebnissen und Gesprächen oder einfach nur von Ihrer Liebe.

Lea-Patricia Kurz /Parship

Diesen Artikel jetzt im Parship-Forum diskutieren!

Die neusten Beiträge:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)