> Panorama > Partnerschaft > Die Liebesformel

Partnerschaft

Die Liebesformel

Man nehme ein bisschen von diesem, ein bisschen von jenem - fertig ist das Paar, das es bis zur goldenen Hochzeit schafft!? Auch wenn es leider nicht ganz so einfach ist, sorgt unsere Studie zur "Liebesformel" für spannende Einsichten.

Die Liebesformel Freiraum tut gut  –   © istockphoto

Damit eine Beziehung auch langfristig funktioniert, müssen sich die Partner ganz schön ins Zeug legen - so die laut unserer Studie vorherrschende Meinung. Ein klares Bekenntnis zum Partner und ein aufopferungsvolles Miteinander sind für 46 Prozent der Befragten in ihrer persönlichen Liebes- und Glücksformel unverzichtbar. Weitere 33 Prozent sagen: Ohne harte Arbeit geht auch in Liebesdingen nichts.

1.000 Personen wurden von uns im Rahmen einer repräsentativen Interneterhebung in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Innofact befragt.

Single-Männer suchen das grosse Gefühl

Interessant: Bei den teilnehmenden Singles präsentieren sich die Männer deutlich leidenschaftlicher als die Frauen. Für 52 Prozent der Solo-Herren ist Hingabe eine massgebliche Komponente dafür, dass aus Zuneigung Liebe werden kann. Weitere 27 Prozent sind der Ansicht, man müsse in der Beziehung aufgehen, damit die Partnerschaft funktioniert. Single-Frauen hingegen bewerten diese Aspekte zurückhaltender. Lediglich 42 Prozent von ihnen stimmen der Aussage zu, dass eine Partnerschaft Hingabe benötigt, und nur für 16 Prozent der befragten Single-Frauen ist es entscheidend, in der Beziehung voll und ganz aufzugehen. Sind Frauen realistischer? Tatsächlich raten Experten, über vertrauensvoller Hingabe in einer Partnerschaft nicht die eigenen Konturen zu verlieren, sondern ein Individuum zu bleiben und als solches sich und den Partner immer wieder neu zu entdecken.

Frauen zeigen Mut zum Konflikt

Deutliche Unterschiede zeigen sich auch bei der Konfliktbereitschaft von Männern und Frauen. Frauen scheinen Beziehungsstress weit weniger zu scheuen. So stellt sich das vermeintlich kämpferische Geschlecht vom Mars in unserer Befragung deutlich defensiver dar als die liebreizenden "Venusianerinnen". 25 Prozent der Männer, aber nur 16 Prozent der Frauen sind bereit, ihren Standpunkt bei Auseinandersetzungen aufzugeben, um die Harmonie in der Partnerschaft zu wahren. Weitere 22 Prozent der Männer, aber lediglich 14 Prozent der Frauen versuchen Streitigkeiten grundsätzlich zu meiden. Insgesamt zeigt die Befragung allerdings, dass gelegentlicher Beziehungskrach für jede(n) Zweite(n) zu einer dauerhaften Partnerschaft ganz selbstverständlich dazugehört.

Freiräume tun der Liebe gut

Genügend Freiräume sind Singles sehr wichtig. 66 Prozent der Teilnehmer pochen darauf, dass auch in einer Partnerschaft genügend Zeit für eigene Interessen bleibt. Beim Abgleich mit der Realität bestätigt sich die Bedeutung von Freiräumen für den Erfolg einer Beziehung: In 55 Prozent der Partnerschaften verbringt das Paar seine Freizeit gerne auch mal getrennt. 30 Prozent der fest verbandelten Befragungsteilnehmer vertreten allerdings den Standpunkt, dass man den Großteil seiner Freizeit dann doch gemeinsam mit dem Partner gestalten sollte. Dass in einer Partnerschaft nur noch Gemeinsamkeit zählt, bestätigen nur zehn Prozent der Gebundenen.

Unehrlichkeit ist tabu

Rund die Hälfte der Befragten findet, dass es in Beziehungen keine Geheimnisse geben sollte. Unabhängig davon, ob alleinstehend oder gebunden, man plädiert für Ehrlichkeit - auch und gerade nach einem Fehltritt in der Partnerschaft. Nur etwa 15 Prozent leben lieber nach dem dem Prinzip "Was mein Partner nicht weiss, macht ihn nicht heiss" und betrachten das Verschweigen eines Seitensprungs als die beste Alternative.

Annemarie Lüning/Parship

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)