> Love Facts > Was man von Beziehungsbüchern erwarten kann

Love Facts

Was Beziehungsbücher können

Sie überschwemmen den Buchmarkt - doch wie viel steckt wirklich in ihnen?

Frau liest Buch Ein guter Ratgeber?  –   © fotolia

Es ist eine Zeit des Lernens, eine Zeit, in der das gesammelte Wissen der Menschheit überall und jederzeit verfügbar ist - zumindest in unseren Breitengraden. Dementsprechend steigen auch die Ansprüche - an uns, an die Gesellschaft und auch an die Liebe. Nicht ohne Grund kommen jährlich zig Ratgeber auf den Markt, die uns erklären wollen, wie wir richtig essen, Sport machen, richtig streiten und lieben.

Für alle Bereiche des Lebens scheint es die grösse und vor allem neue Formel zum totalen Glück zu geben, die in keinem Buch vorher abgedruckt war. Wer sich die neueste Neuerscheinung gönnt, wird schon bald frisch, fröhlich und frei in den Frühling starten, wird mit Liebe und Harmonie gesegnet sein, über fliessende Energien verfügen und in allen Bereichen des Lebens aus dem Vollen schöpfen.

Nein. So einfach ist es natürlich nicht. Alle wissen das. Und dennoch boomen die Ratgeber für Leib und Liebe Jahr für Jahr aufs Neue. Ein Zeichen dafür, dass wir uns nach Orientierung sehnen, nach Vereinfachung und Durchblick. Ein verständliches Bedürfnis, doch wie viel lässt sich davon tatsächlich mit einem Ratgeber erreichen? Und wie umgeht man die psychologischen Fallen, die uns von den Marketing-Abteilungen der grossen Verlage gestellt werden?

Das Buch und sein Autor

Der erste Schritt liegt schon darin, nur ein Buch zu kaufen, das Sie auch wirklich brauchen. Eine der vielen Fallen schnappt schon zu, wenn Sie ein Buch beim Bummeln entdecken und sein reisserischer Titel Sie zum Kauf verführt. Überlegen Sie also erst, zu welchem Thema Sie beraten werden möchten und recherchieren Sie dann das Angebot. Wichtig ist dann, dass der Autor einen professionellen Hintergrund hat, also vom Fach ist. Ein Buch schreiben kann jeder. Etwas zu sagen hat dagegen nicht jeder.

Bleiben Sie realistisch

Erwarten Sie kein Weltwunder! Glauben Sie nicht, dass ein Buch die Lösung all' Ihrer Probleme ist. Wäre das so, hätte es ein einziges wirklich gutes Buch zu dem Thema gegeben und wir hätten nun Weltfrieden und kaum noch Singles.
Es liegt in der Natur der Verkaufspsychologie, jeden Ratgeber als die Erlösung der Menschheit darzustellen - und man wird schon dafür sorgen, dass Sie genau dieses Buch wollen und auch glauben, es zu brauchen.
Für den Inhalt gilt dasselbe: Bücher sind mit Worten geschrieben und Worte können manipulativ eingesetzt werden. Besonders gut in dieser Disziplin sind da amerikanische Autoren. Schalten Sie also sowohl beim Kauf als auch beim Lesen wahlweise Ihren klaren Menschenverstand oder aber Ihr Bauchgefühl ein.

Spielen Sie mit dem Gelesenen, ...

... aber entscheiden Sie selbst, nach welchen Regeln. Ratgeber sind nicht per se schlecht, sie werden nur dann gefährlich, wenn man Ihren Autoren hörig an den "Lippen" hängt und vergisst, dass ein Ratgeber letztlich die Masse ansprechen soll. Er ist für alle geschrieben, kann also immer nur ein Standpunkt sein, der den kleinsten, gemeinsamen Nenner einer Gesellschaft spiegelt - Individualität und persönliche Erfahrungshorizonte des Lesers fallen meist unter den Tisch. Probieren Sie aus, was der Autor vorschlägt - in Ihrem ganz individuellen Rahmen. Und im Besten Fall reflektieren Sie mit einer vertrauten Person, die Sie gut kennt, darüber. Aber lassen Sie sich nichts einreden, sonst geht es Ihnen hinterher schlechter, als vorher.

Lea-Patricia Kurz /Parship

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)