> Love Facts > Was Schweizer Singles wollen - Parship Sommerstudie 2016

Love Facts

Schweizer Single Frauen und Männer ticken unterschiedlich

Schweizer Männer und Frauen haben unterschiedliche Erwartungen bei der Partnersuche. Parship hat zusammen mit dem Forschungsinstitut Marketagent.com eine Befragung durchgeführt, um die Schweizer Singles und ihre Wünsche an den Traumpartner besser kennenzulernen. Die Ergebnisse zeigen regionale Unterschiede, vor allem aber Unterschiede zwischen den Geschlechtern.

Denn während 68 Prozent der Männer und 62 Prozent der Frauen schon gerne eine neue Beziehung eingehen würden, sind doch nur 10 Prozent der Männer aktiv auf der Suche nach ihrer Traumfrau. Bei den Frauen sind es sogar nur 5 Prozent, die sich bewusst auf die Suche begeben- Vor allem in Zürich wird aktiv gesucht. Alle anderen lassen das Glück entscheiden, ob ihnen der Traumpartner über den Weg läuft.

Wobei es eine erstaunliche Menge an Schweizern gibt, die gar keine Lust auf Beziehung und Partnerschaft haben – vor allem Frauen (38 Prozent) und die Generation 50+ haben nur wenig Interesse daran, sich fest auf eine Beziehung einzulassen. Bern ist die Region mit den meisten Beziehungsmuffeln, die keine Kompromisse mehr eingehen wollen lieber Single bleiben.

Die Merkmale, die einen potentiellen Partner attraktiv machen, entsprechen den gängigen Klischees. Freundliche Umgangsformen und gepflegtes Aussehen stehen sowohl für Männer als auch für Frauen an erster Stelle. Dafür setzen gerade mal ein Drittel der Schweizer auf das Klischee, dass der männliche Partner älter beziehungsweise der weibliche Part jünger sein sollte. Am stärksten halten die Berner an den traditionellen Strukturen fest und ziehen es vor, wenn der Mann älter ist als die Frau.

was schweizer wollen infografik

Der typische Schweizer Single…

Gut ein Drittel aller Schweizer sind Singles. Je jünger desto eher ist der Beziehungsstatus «Single»: bei den 18- bis 29-Jährigen sind es sogar 48 Prozent. Wer sich regional nach einem neuen Partner umschauen möchte, hat in der Nordwestschweiz und in der Westschweiz sowie in Graubünden gute Chancen auf den Traumpartner, denn dort sind die meisten Singles zu finden.

Der Wunsch nach einer erfüllenden Beziehung ist allerdings da, denn nur 9 Prozent der Befragten sind an gar keiner Beziehung interessiert. Der Rest hätte allerdings gerne eine neue Beziehung. 57 Prozent (TOP Wert) lassen sich dabei vom Schicksal überraschen, nur 8 Prozent arbeiten aktiv am eigenen Liebesglück, indem sie nach dem neuen Partner suchen.

Widmet man sich den Schweizer Singles mit klarem Beziehungswunsch, dann zeigt sich der Unterschied bei den Geschlechtern sehr eindeutig. Während die beziehungslosen Männer sich nur zu gut die Partnersuche via Internet vorstellen können, sehen die Frauen das Ganze eher skeptisch. Zumindest für sich selbst, denn dass die digitale Partnersuche generell funktionieren kann, zweifeln weder die Frauen noch die Männer an. Bei der Befragung lag Online-Dating auf dem dritten Platz, direkt hinter dem klassischen Ausgehen und der Kontaktbörse namens „gemeinsame Freunde“.

Entsprechende Erfahrungen mit dem Online-Dating sind vorhanden, denn vor allem die Frauen haben bei vergangenen Beziehungen den Partner im Internet kennengelernt (29 Prozent).

Blaupause für den Traumpartner

Für ein Drittel der ungebundenen Schweizer existiert eine feste Checkliste, mit deren Hilfe der Traummann oder die Traumfrau schon fix und fertig definiert ist. Besonders wichtige Punkte sind überraschenderweise romantische Ideale und Charaktereigenschaften wie

  • Ehrlichkeit (TOP Wert mit 74 Prozent)
  • Treue
  • Zuverlässigkeit
  • Humor
  • Liebenswürdigkeit

Weit abgeschlagen sind eher materielle Einstufungen oder Lebensgewohnheiten wie Raucher/Nichtraucher. Frauen sind bei dieser Anforderungsliste noch kritischer als die männlichen Singles und legen ihren Fokus vor allem auf Ehrlichkeit (TOP Wert 82 Prozent) und Treue (74 Prozent). Im Gegensatz dazu liegen die befragten Männer in der Studie doch eher Wert auf die klassischen körperlichen Attributen. Ein attraktiver Körperbau, ein schönes Gesicht und Sex Appeal stehen für Männer weit vorne auf der Checkliste für ihre künftige Partnerin.

Auch in der Partnerschaft stehen die romantischen Ideale ganz vorne:

  • Miteinander geniessen können, das finden über die Hälfte der Singles wichtig (Top Wert)
  • Vom Partner Wertschätzung erhalten und wahrgenommen werden, wird als wichtiger Aspekt in der Partnerschaft definiert
  • Sich entschuldigen können und verzeihen folgt dicht darauf
     

Den ganz elementaren Gedanke, möglichst wenig Streit in der Beziehung zu haben, den haben dagegen nur knapp ein Drittel der Schweizer Singles.

Die Basis einer Beziehung ist für Schweizer Single-Frauen die entgegengebrachte Wertschätzung durch den Partner (Top Wert 61 Prozent), dicht gefolgt von der Fähigkeit, gemeinsam zu geniessen und sich nach einem Streit entschuldigen zu können. Die Männer sehen ebenfalls den Genuss ganz vorn, legen aber auch Wert auf wenig Streit und Entschuldigungen nach einem Streit.

Mehr zum Thema

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)