Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Sweetyfranzi

    Sweetyfranzi

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0

    Zu viel des Guten? (W31)

    Hallo zusammen,

    ich würde mich freuen, wenn ihr mir konstruktive Kritik zu meinem Profil geben könntet, denn irgendwie tut sich so gut wie nichts... :(
    Eventuell kann ich ja hier und da noch etwas anpassen. :)

    http://bit.ly/2xdaF3L

    Vielen Dank & Liebe Grüße,
    Franzi
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.10.2017
    02.10.2017 #1
  2. Monk

    Monk

    Beiträge:
    76
    Likes:
    57
    Könntest du uns noch die Links für CH und DE mitteilen?
    Es sei denn du möchtest nur Feedback von österreichischen Kandidaten.;)
     
    03.10.2017 #2
  3. Sweetyfranzi

    Sweetyfranzi

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    @Monk - wie mach ich das? Den Link stellen ja die Moderatoren ein...
     
    03.10.2017 #3
  4. Sweetyfranzi

    Sweetyfranzi

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    03.10.2017 #4
  5. JK

    JK

    Beiträge:
    32
    Likes:
    19
    Hi Sweetyfranzi, so viel würde ich nicht ändern.
    Vielleicht das vierte Bild rausnehmen, das könnte falsche Assoziationen hervorrufen. Und, wie bei vielen, bitte keine Standardsprüche im Persönlichen Zitat. Ja, die Bezeichnung ist irreführend. Nutze den Text für eine Einleitung über dich und was bzw. wen du dir wünschst. Die Fragen sind gut ausgefüllt, man merkt das du deine beiden Katzen liebst. Einmal erwähnen reicht für den aufmerksamen Leser.
    Viele Grüße JK
     
    03.10.2017 #5
  6. Monk

    Monk

    Beiträge:
    76
    Likes:
    57
    Zunächst die negativen Punkte vorab:
    • Deine Familie, Freunde und Katzen tauchen zu oft auf, momentan bspw. als nahezu deckungsgleiche Antworten auf zwei Fragen, deine Familie sogar noch häufiger.
    • Unter der schrägen Angewohnheit etwas zu nennen das du "hasst" ist suboptimal. Das würde in etwas abgeschwächter Form eher zu deinen "Allergien" passen.
    • Einige Antworten entsprechen (leider) den typischen Antworten der weiblichen Nutzerschaft: man sollte mehr rausgehen und etwas unternehmen, man wünscht sich beamen zu können, man fühlt sich zuhause wohl. Kannst du leider nicht beeinflussen, hier wären aber vielleicht andere oder sogar gar keine Antworten hilfreicher.
    Von diesen Punkten abgesehen, welche sich wohlgemerkt zudem sehr in Grenzen halten, finde ich dein Profil durchweg sympathisch.
    Deine Fotos sind gut ausgewählt und abwechslungsreich, selbst deine Strandfotos wirken passend. Dein Eingangszitat passt zum Rest des Profils und drückt eine positive Grundeinstellung aus ohne überheblich zu wirken.

    Hättest du deine Katzen nicht so sehr ins Herz geschlossen und würdest dermaßen weit entfernt von mir wohnen hättest du jetzt eine Nachricht mehr im Posteingang.
     
    03.10.2017 #6
  7. Ronzheimer

    Ronzheimer

    Beiträge:
    420
    Likes:
    292
    Die Fotos lassen keine Wünsche offen, kommen symphtisch - passt.

    Die Textzeile im persönlichen Zitat aus einem Kelly-Clarkson-Song ist zwar recht nett zu lesen, aber aussagekräftiger ist es, wenn man dort eine kurze Selbstbeschreibung unterbringt und ein paar Worte zu Wünschen und Anforderungen an den Partner.

    Der erste Satz aus deiner Selbstbeschreibung bei den Fragen ist prima.
    Den z.B. nach oben ins persönliche Zitat und ein paar Worte zum Wunschpartner - sagt mehr aus als Kelly Clarkson.

    Trotz des Umstandes, dass die Fragen vollständig beantwortet sind, finde ich erstaunlich wenig Anknüpfungspunkte für ein Anschreiben.

    Häufig verwendest du nur Stichworte und Standardantworten, die man in 80% aller Profile findet.

    Zunächst mal die Überbetonung der Familie. In nicht weniger als drei Fragen lese ich die Antwort: "Meine Familie".
    Einmal sollte da ausreichen, insbesondere da die Famile eigentlich weder ein "Ding", noch eine "Sache" ist (Freunde sind übrigens auch keine Dinge und Katzen zählen zumindest juristisch als Sache).

    Negativ belegte Worte wie "Hass" sollten in einem Profil aussen vor bleiben.
    Ich würde daher in der ersten Frage schreiben: "ich mag es nicht....", satt zu hassen.
    Klingt freundlicher, was gemeint ist, sollte man auch so verstehen.

    Du würdest gern jemanden aus deiner Famile gern treffen (womit wir wieder beim Thema sind).
    Das glaube ich dir gern, nur, wie soll daraus ein Anknüpfungspunkt für ein Anschreiben an dich entstehen?
    Prominente Personen des Zeitgeschehens oder Musiker usw. bieten da viel mehr Potenzial (sofern es weder Obama, noch der Dalai Lama sind - das schreiben nämlich fast alle).

    Du fühlst dich zu Hause am wohlsten. Bitte nicht böse sein, aber das klingt sehr wenig interessant, eher nach Stubenhocker.

    Was du dir wünschst, das du könntest, wünschen sich nach "fliegen" und "zaubern" die meisten Frauen in den Profilen und auch fast alle reagieren allergisch auf die gleichen Dinge.

    Momentan gibst du dich in deinem Profil eher als wenig interessante Person.

    Ich persönlich denke nicht, dass dies zutreffend ist, daher solltest du dein Profil etwas aussagekräftiger gestalten.

    Viel Erfolg.
     
    03.10.2017 #7
  8. Sweetyfranzi

    Sweetyfranzi

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für euer Feedback. Ich werde mich auf jeden Fall am Wochenende damit befassen und hier und da Anpassungen vornehmen. :)

    Danke auch an den Angestellten, 52, der mir eine Nachricht geschickt hat. Leider hast du dich verabschiedet, bevor ich dir antworten konnte.

    Lieben Dank nochmal & Liebe Grüße,
    Franzi
     
    04.10.2017 #8