Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Oliver_HG

    Oliver_HG

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0

    von 100 auf null...

    Hallo,
    mich interessiert, ob jemand schon mal eine Erfahrung gemacht hat, wie ich, und was dahinterstecken könnte. Folgendes:
    Ich hatte hier knapp zwei Wochen lang Kontakt mit einer Frau, wir haben uns Nachrichten hier über PS und dann über what's app geschrieben und auch telefoniert. Ziemlich schnell war ich total verliebt, sie schien das zu erwidern: die Nachrichten waren z.B. "denke an dich, Du fehlst mir, küsse dich, umarme dich", dazu die "passenden" Emojis - nichts Sexuelles! Plötzlich aber, von einem Tag auf den anderen, hat sie den Kontakt abgebrochen: keine Nachricht mehr, auf keinem Kanal, nichts - keine Reaktion auf meine Versuche, den Kontakt wieder aufzunehmen und auch keinerlei Erklärung für ihr Verhalten - einfach gar nichts mehr!
    Bin gespannt auf einen Erklärungsansatz...
    Danke und Gruß, Oliver
     
    08.11.2017 #1
  2. Markus Ernst

    Markus Ernst

    Beiträge:
    356
    Likes:
    56
    Lieber Oliver_HG,

    das ist für Sie natürlich keine schöne Erfahrung. Besonders dann, wenn bereits Gefühle im Spiel sind, ist so ein Kontaktabbruch aus dem Nichts besonders schmerzlich.
    Es wäre reine Spekulation, über die Beweggründe Ihrer Bekanntschaft zu schreiben - evtl. hat sie jemand anderen kennengelernt oder hat Angst, sich zu binden - in jedem Fall rechtfertigt es in keinem Fall die Art und Weise ihres Verhaltens.
    Für die Zukunft kann ich Ihnen nur empfehlen, eine etwas größere emotionale Distanz zu wahren, so lange der Kontakt noch auf die von Ihnen beschriebenen Kanäle beschränkt ist. Mir ist klar, dass dies leichter gesagt als getan ist, dennoch können Sie nur so ähnliche Enttäuschungen in der Zukunft vermeiden.

    Herzliche Grüße aus Hamburg,
    Markus Ernst
     
    08.11.2017 #2
  3. HerrS

    HerrS

    Beiträge:
    15
    Likes:
    18
    Oliver, du schreibst, dass dieses Bekunden der Verliebtheit v.a. über whatsapp ausgetauscht wurde. Oder habt ihr euch die gleichen Sachen auch per Telefon gesagt?

    Ich finde das immer schwierig, je abstrakter die Art der Kommunikation ist (also von persönlich Treffen, über Telefonieren, direkte schriftliche Antwort per whatsapp bis hin zum Schreiben von Mails) umso uneindeutiger kann man sich ausdrücken. Bei einem Treffen bekommst du direktes Feedback vom anderen, per Mail wartest du "ewig". Auch wenn man sich mal falsch und für einen anderen missverständlich ausdrückt, kann man das in einem Gespräch leichter korrigieren, weil man sieht wie der andere reagiert.

    Es gibt auch Menschen die mit diesen "Bekundungen" großzügiger um sich werfen, andere sehr viel sparsamer. Ich persönlich mag dieses oberflächliche Bussi rechts, Bussi links bei mir fast fremden Personen gar nicht.
    Entsprechend der unterschiedlichen Wertigkeit reagiert man dann halt auch. Für den einen ist es üblich, jede Nachricht mit 10 Herzchen zu verzieren, auch mal "hab dich lieb" zu schreiben, "völlig emotionslos", der andere fasst das halt viel emotionaler auf. Von daher schließe ich mich den Worten von Herrn Ernst an, mehr emotionale Distanz bei whatsapp und co., dann lieber schnell richtig treffen und sehen, was passiert. Denn wenn man bei whatsapp das Verliebt sein bekundet, dürfte es doch an einem Treffen nicht scheitern ;-)
     
    08.11.2017 #3