Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Transpetra

    Transpetra

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0

    Transgender

    Guten Tag
    Mir fehlt bei der Wahl das Geschlecht Transfrau oder Transmann. Ich wähle "Frau" denke, dass viele Besucher des Profils erstaunt sind und eine Biofrau vermuten.
    Wie verhält sich Parship zu diesem Thema?
    Transpetra
     
    01.11.2017 #1
  2. HrMahlzahn

    HrMahlzahn

    Beiträge:
    3.427
    Likes:
    1.395
    Hallo Transpetra.
    Man könnte jetzt ganze Bücher schreiben, oder schnell den Kopf einziehen.
    Ein heißes Thema zu dem es wenige fertige Meinungen gibt. Man muß neue gedankliche Felder erforschen und sich eigene ethische Maßstäbe schaffen.
    Hier im Forum waren auch schon Homosexuelle und Bisexuelle. Es gibt auch nur ein Forum für alle. Ich habe den Eindruck, dass es hier recht tolerant zuigeht.
    Du schreibst nicht sehr viel. Ich gehe mal davon aus, dass du dich als Frau fühlst und mit dem Körper eines Mannes geboren wurdest. Also nehme ich dich auch als solche an. Wir anderen wissen viel weniger als du. Du must deine geschlechtliche Identität und deine geschlechtlichen Präferenzen selbst bestimmen, der Umwelt mitteilen, und selbst leben.
    Früher gab es offiziell nur Mann, Frau und heterosexuell. Wer anders tickte, hielt die Schnauze, log und fügte sich, oder kam in den Knast oder an den Galgen.
    Inzwischen hat die Wissenschaft Homosexualität im Tierreich entdeckt und auch erfasst dass es eine soziale Funktion hat. Wenn die Forschung weiter fortschreitet wird man auch Transgendertiere finden. Ihr seid keine Spinner.
    Es gibt wohl ein Parship für Homosexuelle. Ob du dort richtig bist, must du selbst wissen,
    Ich denke du solltest in der Rubrik Expertenrat noch mal nachfragen.
    Wenn du als Transgenderfrau hetero bist und einen Mann suchst, bist du, wie ich finde, im Hetero parship richtig, in dem die meisten von uns sind..
    Ich fände es jedenfalls sehr interessant bei Parship auch auf Transgenderfrauen zu treffen.
     
    01.11.2017 #2
    Monk gefällt das.
  3. Tone

    Tone

    Beiträge:
    1.945
    Likes:
    1.093
    Hallo @Transpetra ,

    meiner Erfahrung nach richtet sich Parship ganz klar auf ein konservatives Publikum aus, das mit alternativen Beziehungsmodellen oder abweichenden Geschlechtsrollenbildern wenig bis nichts anfangen kann. Im Forum wird dir bestimmt keine Ablehnung oder Diskriminierung begegnen, aber wie ich dich verstehe möchtest du jemand für eine dauerhafte Beziehung finden, dafür ist das Forum soweit mir bekannt nicht vorgesehen.

    Es gibt bei anderen Anbietern - meist international ausgerichteten - eine Vielzahl Auswahlmöglichkeiten das eigene Geschlecht bzw. die Formen der bevorzugten Partnerschaft betreffend.

    Bei PS ist's vermutlich auch eine Generationenfrage; jüngere Menschen lassen sich viel leichter auf neue Erfahrungen ein. Hier haben die meisten Mitglieder eine ziemlich konkrete Vorstellung wie ein Mann oder eine Frau zu sein hat, du brauchst dich nur durch ein paar Threads im Forum klicken und bekommst mMn einen guten Einblick welche Art von Partnerschaft auf PS bevorzugt wird.
     
    01.11.2017 #3
  4. AlexBerlin

    AlexBerlin

    Beiträge:
    725
    Likes:
    805
    Hi @Transpetra,
    ich kenne einige Transgender-Leute. Die älteren sind äußerlich weiterhin im falschen Körper, weil es damals eben noch keine Möglichkeiten der operativen Angleichung gab, die jungen, die ich kenne, lassen sich in der Regel operieren.
    Die dann im richtigen Körper Befindlichen haben dann oft ganz normale, oft sogar eher konservative Beziehungen, finden ihre Partner also nach meiner Wahrnehmung genauso wie andere auch.
    Da man ja außer in der Sauna (und auch da nur bei genauem Hinsehen) nicht mehr sieht, dass der Ursprungskörper ein anderer war, muss man halt beim Kennenlernen irgndwann ansprechen, was los ist.
    Ich würde meinen Partner da suchen, wo ich suchen würde, wenn ich eine „Biofrau“ wäre.
    Ich weiß nicht, ob so ein Transgender-Button wirklich gut wäre. Ich glaube, dass sich dann eher die Neugierigen bei Dir melden würden, aber nicht die, die zu Dir passen würden. Denn über eine Partnerschaft mit jemandem, der mal im falschen Körper war, haben die meisten vermutlich noch nie nachgedacht. Etliche würden es aber tun, vermute ich, wenn sie anfangen, sich in Dich zu verlieben.
    Wer eine andere Besonderheit, z.B. eine Krankheit, hat, muss das auch irgendwann ansprechen.
    In jedem Fall gibt es bestimmt auch mal blöde Reaktionen, weil jemand mit der Situation überfordert ist. Aber nach meiner Erfahrung, die immerhin einige junge Menschen betrifft, finden sich Partner unter den ganz normalen Leuten erstaunlich unkompliziert.
    Viel Glück wünscht Dir
    Alex, Biofrau :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2017
    01.11.2017 #4
    Monk und HrMahlzahn gefällt das.