Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Sky_Dragon
    Beiträge:
    4
    Likes:
    0

    Profilberatung

    Hallo,

    Ich bin noch recht neu hier und dementsprechend wenig Erfahrung was gute Profile angeht. Wäre schön wenn Ihr mal drüber schauen könntet. :)
    Was die Bilder angeht. Das wird noch überarbeitet sobald ich zeit hab ein paar schöne Bilder zu machen. Aber der Rest des Profils ist soweit fertig fürs erste. Ab und zu werden noch kleine veränderungen vorgenommen.

    So.. ich freu mich auf eure Kritik :)
     
    31.01.2019 #1
  2. Das Profil ist okay aber nichts besonderes. Würde noch mehr gute Profilbilder einstellen.
     
    31.01.2019 #2
  3. Sky_Dragon
    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    ok der Durchschnitt ist also erreicht^^
    Neue Bilder werden noch folgen. Ich bin bei Bildern von mir immer sehr Kritisch leider.

    Wie macht man denn ein Profil nun besonders? Bin für jeden Tipp dankbar :)
     
    01.02.2019 #3
  4. lisalustig
    Beiträge:
    6.237
    Likes:
    4.709
    Mehr Fotos - auch ein Ganzkörperfoto - wären gut.

    Ansonsten wirkt das persönliche Zitat auf mich etwas "bedürftig".
    Warum soll die Frau ihrer "Fantasy" dabei freien Lauf lassen? Es gibt eigentlich nichts in Deinem Profil, wo man diese brauchen könnte.....

    Überarbeite die Rechtschreibung. Und diese "schräge Angewohnheit" kann man auch übertreiben - so in der Vielzahl... Und sie sagt eigentlich nix über Dich aus.

    Bei "Musik" werd mal konkreter. "Nach Stimmung" heißt was? Volksmusik oder Klassik oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2019
    03.02.2019 #4
  5. Sky_Dragon
    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Ein paar Bilder wurden jetzt noch hinzugefügt.

    Den Satz mit der Fantasy hab ich herausgenommen. Hab eigentlich nur gedacht, dass es gut klingt. Gibt es bei dem Zitat jetzt noch etwas Konkretes was "bedürftig" klingt?

    Ich habe die Texte jetzt durch 2 unterschiedliche Prüfungen durchgezogen. Soviel mehr kann ich daran nicht ändern. Hast du da konkrete Beispiele was dir ins Auge gesprungen ist?
    Die schräge Angewohnheit hab ich geändert, wenn sie eh nichts sagend ist. Leider fällt mir da sonst nichts ein. Also gab es da halt eine 0815 Antwort.

    So... Das Thema Musik. Ich höre meistens Halt irgendwas auf YouTube oder so. Deswegen weiß ich meistens nicht zu welchen Genres die jeweilige Musik zählt. Ich habe es ein bisschen verändert. Aber ich wüsste nicht, wie ich es sonst schreiben könnte.
     
    04.02.2019 #5
  6. lisalustig
    Beiträge:
    6.237
    Likes:
    4.709
    Es ist besser geworden.
    Du sollst Dich ja auch nicht verstellen und authentisch bleiben.
    Aber diese komischen Dinger sind weiterhin drin..... Wozu? Das erschließt sich nicht.

    Rechtschreibung und Inhalt:
    "Ansonsten kann man mit mir auch vieles erleben." (was denn zum Besipiel?) "Ich bin in gewissen Maßen unternehmungslustig. (wie definierst Du "gewisse Maße"?) Aber ich brauche dann auch mal eine Auszeit ab und zu." (eine Auszeit von der Unternehmungslust? - liest sich komisch).

    Ich könnte mir unter den von Dir beschriebenen Musikrichtungen überhaupt nix vorstellen. Aber ich bin auch schon etwas älter ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2019
    04.02.2019 #6
  7. Sky_Dragon
    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Vielen Dank für die Anmerkungen.

    Wegen der Rechtschreibung und dem Inhalt:
    Den Mittelteil hab ich jetzt nochmal überarbeitet. Ich hoffe, das klingt jetzt ein bisschen besser und verständlicher.

    Gut wegen diesen ^^ komischen Dingern:

    Das kommt wohl aus meiner Online Spielzeit. Ich habe mir das irgendwie da angewöhnt. Ich persönlich finde einen Text, ohne Smileys zu lesen meist langweilig und eintönig mittlerweile. Zudem gibt es keinen Anhaltspunkt der Gefühlslage des schreibenden. Anhand von meiner Person erklärt nutze ich diese ^^ Zeichen, um zu symbolisieren, ich bin fröhlich, mir gehts gut. Sobald ich aufhöre diese Zeichen zu machen. Merkt man meistens, dass etwas nicht stimmt. Es auf einmal ein ernstes Thema zu besprechen gibt oder ich nicht gut gelaunt bin.

    Einfach formuliert es soll den Texten einfach ein bisschen mehr leben geben. Wie als, wenn der schreibende vor dir steht und du dich mit ihm in Person unterhältst. Dann lacht er ja schließlich auch oder guckt grimmig etc.

    So wegen der Musikrichtung:

    Da bin ich echt planlos wie ich das sonst schreiben könnte. :/
    Wenn ich Musik höre geh ich auf YouTube such mir da was raus bis mir was gefällt. Ist meistens irgend ein Mix von irgendwelchen Liedern. Nightcore ist jetzt auch keine Musikrichtung oder so. Es beschreibt eher den Vorgang, das original Lied, etwas abzuändern. So eine Art Remix oder so. Ist wohl auch auf YouTube entstanden. Denke mal wegen Copyright.
     
    05.02.2019 #7