Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. vivi
    Beiträge:
    2.376
    Likes:
    635
    Mal ganz ehrlich @Ed Single ....manchmal stell ich mir die Frage, ob du sehr Kopflastig oder ein professioneller Themenmanipulator bist.
    Es erstaunt mich mit welchen Begriffen und Gedanken du an eine "vermeintliche" Partnersuche rangehst.

    Du musst bzw. solltest doch am Besten selbst wissen, was du für eine Vorstellung hast oder was du willst.

    Danach kann man sich Gedanken darüber machen, wo man dies "Exemplare" am besten antrifft. Tipps gab's ja hier dahingehend schon genug.

    Das finde ich ja extrem nüchtern betrachtet, wo ich ja mitunter schon pragmatisch an Dinge herangehe.

    Versuch doch einfach das Ganze etwas lockerer zu sehen / nehmen;)
     
    05.12.2017 #31
    MaryLu und mone7 gefällt das.
  2. Ed Single
    Beiträge:
    230
    Likes:
    85
    @vivi = Im Forum wurde mal erwähnt, dass erfolglose Partnersuchende vielleicht die falsche Zielgruppe ansprechen. Also dass die vielleicht die falsche Vorstellung haben oder das falsche wollen. Wenn man so weiter drüber nachdenkt, landet man beim Thema Kompromiss. Speziell Frauen sollen davon wenig halten bei der Partnersuche...

    Ich wollte lediglich über einen neuen Aspekt diskutieren. Könnte ja ein neuer Tipp bei rumkommen.
     
    06.12.2017 #32
    MaryCandice gefällt das.
  3. Rotkohl
    Beiträge:
    44
    Likes:
    45
    Irgendwo kann ich schon verstehen, was Ed meint.

    Es geht aber - Stichwort Kompromiss - weniger darum, zu wissen, was man will, sondern zu wissen, was man realistischerweise in Anbetracht seines eigenen Marktwertes (so unangenehm das auch klingt) haben kann. Das ist dann vielleicht weniger “das Falsche wollen“ als vielmehr “zu viel wollen“.

    Ich habe persönlich langsam aus Erfahrungen im RL wie hier das Gefühl, dass ich für meine “heilige Dreieinigkeit“ (nett, schlank oder normalgewichtig, mindestens ein gemeinsames Interesse) schon nicht genug Marktwert besitze.

    Da hilft dann wirklich nur die Zielgruppe wechseln, eigenen Marktwert erhöhen soweit möglich oder aufgeben.
     
    06.12.2017 #33
  4. Dr. Bean
    Beiträge:
    5.520
    Likes:
    2.365
    Bei mir als erfolgloser Mann ist dann wohl die Frage, welche Zielgruppe ist die Richtige, wenn man irre ist :)
     
    06.12.2017 #34
    MaryCandice und Menno gefällt das.
  5. Marlene
    Beiträge:
    246
    Likes:
    300
    Eigentlich hat das nichts mit dem Marktwert zu tun. Mehr damit: wenn Du ein Pinguin bist und in der Wüste suchst, dann stößt Du eher nicht auf Deinesgleichen. Es hat etwas mit Selbsterfahrung zu tun und dann dort hinzugehen, wo man ähnlich Gelagerte findet. Mit denen man Ähnliches teilt und sich austauschen kann, ohne sich als absolut Fremder zu fühlen. Vielleicht findet man dort dann auch eine Liebe....
     
    06.12.2017 #35
    Zaphira, mone7, Schneefrau und 2 anderen gefällt das.
  6. Menno
    Beiträge:
    2.452
    Likes:
    1.718
    Mein erster Gedanke war: Was ist mit @Dr. Bean los ...:D
    Liegt an Deinem Avatar.

    An sich arbeiten ist immens wichtig. Die Ansprüche herunter schrauben fatal. Diese müssen aber auch in Deiner Liga sein: Schuster bleib bei Deinen Leisten. Die eigenen Schwächen suchen, aufpolieren, damit umgehen und damit zu leben. Aufgabe ist nur etwas für Schwächlinge. Keine Frau mag dies ... Sie will schwach werden ... o_O
     
    06.12.2017 #36
  7. Menno
    Beiträge:
    2.452
    Likes:
    1.718
    Ein Like ... Richtig gut formuliert! o_O
     
    06.12.2017 #37
    Marlene gefällt das.
  8. Marlene
    Beiträge:
    246
    Likes:
    300
    Man denke da an die Geschichte vom hässlichen kleinen Entlein :)
     
    06.12.2017 #38
    Menno gefällt das.
  9. Menno
    Beiträge:
    2.452
    Likes:
    1.718
    Korrekt ... :)
     
    06.12.2017 #39
  10. Rotkohl
    Beiträge:
    44
    Likes:
    45
    Offen gestanden verstehe ich das jetzt nicht ganz. Kannst du mir das bitte näher erläutern?

    @Menno - oh, wenn ich aufgebe, will ich ja keine Frau mehr, von daher kann mir das ganz egal sein. Soweit ist es bei mir noch nicht. Aber ehrlich gesagt ist mir das Macho-Getue von wegen Schwächling zuwider - wenn ich fpr mich entscheide, dass mich die Suche nach einer Beziehung unglücklich macht und keinen Nutzen bringt, und ich mich auf andere Seiten des Lebens konzentrieren will, ist das mein gutes Recht und macht mich nicht zum Schwächling. Es soll Frauen und Männer geben, die auch ohne Partner ihr Leben genießen, und dazu haben sie jedes Recht.
     
    06.12.2017 #40
    MaryCandice, MaryLu und Tone gefällt das.
  11. Inge21
    Beiträge:
    2.665
    Likes:
    2.500
    Na die anderen Irren :D:D:D
     
    06.12.2017 #41
  12. Dr. Bean
    Beiträge:
    5.520
    Likes:
    2.365
    Schwer zu finden unter den ganzen deutschen Sesselpupsern. Ich könnt ja mal nackt durch die Stadt laufen, so als Erkennungszeichen :)
     
    06.12.2017 #42
    MaryCandice und mone7 gefällt das.
  13. Schneefrau
    Beiträge:
    205
    Likes:
    474
    Dann hättest du auch direkt die Frage der passenden Optik geklärt =)
     
    06.12.2017 #43
  14. Inge21
    Beiträge:
    2.665
    Likes:
    2.500
    Und lernst vielleicht eine nette Polizistin kennen :D:D:D
     
    06.12.2017 #44
    Zaphira, Ariadne_CH und Rotkohl gefällt das.
  15. 199MKt8gf
    Beiträge:
    1.420
    Likes:
    845
    @Marlene
    Das klingt plausibel, aber man kann auch an etwas/jemanden Gefallen finden, das/den man nicht suchte.
     
    06.12.2017 #45
    MissSofie und Marlene gefällt das.