Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Issi91
    Beiträge:
    4
    Likes:
    4

    Meinung und Tipps Affäre

    Hallo ihr Lieben, folgende Thematik. Ich (M 27) wurde im Juli von einer langjährigen Freundin verlassen und bin im September in eine neue Wohnung gezogen.

    Nach 1 Woche dort wurde ich von der Nachbarin (W 38) ganz ungezwungen auf einen Wein eingeladen. Es folgt wie es folgen muss, es wurden viele schöne Nächte. Seit Mitte November ist sie aber etwas zurück gerudert weil sie sich angeblich vernachlässigt hat. Sie ist seit 2 Jahren geschieden, Tochter wohnt bei ihr, Sohn beim Vater.

    Schwierige Konstellation für sie wohl auch sehr stressig und erdrückend. Natürlich kamen von mir irgendwann Gefühle für sie, diese habe ich ihr auch fairerweise gebeichtet - sie hat auch Gefühle stellt aber natürlich die Kinder und den Kampf dass ihr Sohn zu ihr kommt über diese und meint aber bloß das sie mir erstens nichts wegnehmen will (mögliche Kinder, weil sie ja schon etwas älter ist) und sie zweitens gerade erst wieder gelernt hat selbständig zu leben und sehr viel Zeit für sich und ihre Gedanken braucht.

    Aktuell treffen wir uns ca ein Mal die Woche, Abende sind sehr schön, Kuscheln, Sex, Zärtlichkeit und auch schöne Gespräche.
    Natürlich wünsche ich mir eine Beziehung mit ihr um die Ungewissheit einfach zu beseitigen.

    Die Frage ist jetzt lohnt sich die Kämpferei und die Geduld, oder zerstört man sich dadurch eher und sollte man es komplett bei einer platonischen Freundschaft lassen?

    Liebe Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.2018
    24.12.2018 #1
  2. Pablo Neruda
    Beiträge:
    18
    Likes:
    26
    An dieser Thematik ist zum Teil meine Beziehung zerbrochen. Sie war sechs Jahre älter und meinte, sie würde mir jede Chance auf ein Kind nehmen. Meine Ex-Freundin dachte da einfach anders als ich. Kinder sind ein Geschenk, auch wenn sie nicht die eigenen sind. Ich hätte sie deswegen nir verlassen. Aber aus meiner Erfahrung beschäftigt Frauen ein großer Altersunterschied zum jüngeren Partner sehr. Ich wünsche dir, dass ich falsch liege, aber deine Konstellation kann eigentlich nicht funktionieren.
     
    25.12.2018 #2
  3. Crazycatlord
    Beiträge:
    133
    Likes:
    171
    Das ist doch schon eine Beziehung. Das nennt sich " Beziehung mit gegenseitigem Freiraum".

    Du siehst es offenbar nur dann als Beziehung, wenn man jede freie Minute gemeinsam verbringt. Das ist bei vielen Menschen aber nicht so, manche Menschen brauchen eben Freiräume und Zeiten, wo man auch mal ohne den Partner ist. Wenn das für dich zu wenig ist und du damit nicht klar kommst, musst du selber wissen, welche Konsequenzen du daraus ziehst. Es gibt halt nicht nur "Immer zusammen sein" und "platonische Beziehung". Dazwischen ist alles möglich, wenn es für beide passt.

    Bist du mit 1-2 gemeinsamen Abenden die Woche zufrieden? Dann ist es ja gut, genieße es. Bist du damit nicht zufrieden, dann sag ihr das. Kann natürlich sein, dass dann die Beziehung komplett zu Ende ist. Ich zitiere da immer den Satz: "Geht aufs Äußerste, redet miteinander!"
     
    25.12.2018 #3
  4. Issi91
    Beiträge:
    4
    Likes:
    4
    Hallo, danke für die Beiträge, ich bin damit schon zufrieden, aber mich wurmen die Gedanken wie sie das Ganze sieht.
    Ich glaube nicht als irgendeine Form der Beziehung, wobei da die Grenzen ja wirklich schwebend sind. Sie möchte mich auch (noch) nicht ihrer Tochter vorstellen als was festeres da sie Angst hat das es dann schwerer für sie wird den Sohn irgendwann zu ihr holen zu können. (Vater kämpft sehr stark über Jugendamt und Gericht und versucht alles ihr eins reinzuwürgen.)

    Ich glaube, dass sie selber einfach noch innerlich sehr zerrissen und verzweifelt ist und sich deswegen auf nichts 'festes' einlassen möchte.

    Also meint ihr es wäre eine gute Idee ihr zu sagen, dass man so wie es aktuell läuft zufrieden ist und ihr dadurch Druck und weiteren Stress nehmen kann ?

    Vielen Dank für die Antworten und Tipps
     
    25.12.2018 #4
  5. lisalustig
    Beiträge:
    7.190
    Likes:
    6.079
    Mach das, wenn es denn der Wahrheit entspricht. Wirst ja sehen, wie sich alles weiterentwickelt. Oder eben auch nicht. Alles hat seine Zeit....
     
    25.12.2018 #5
  6. Rise&Shine
    Beiträge:
    2.038
    Likes:
    2.681
    Lieber @Issi91 warum redest Du nicht mal mit ihr darüber? Und zwar so richtig mit Tiefgang und offen?

    Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden. Und zwar denen, die miteinander sprechen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.12.2018
    25.12.2018 #6
    Synergie und Crazycatlord gefällt das.
  7. Issi91
    Beiträge:
    4
    Likes:
    4
    Hallo Rise&Shine, dass werde ich machen. Es bleibt wie immer die 'Angst' wenn Gefühle im Spiel sind weil ich natürlich etwas Angst habe sie komplett zu verlieren. Aber natürlich hast du recht und ist wahrscheinlich der einzig richtige Weg um Klarheit zu schaffen. Danke dir
     
    25.12.2018 #7
    Rise&Shine gefällt das.
  8. Rise&Shine
    Beiträge:
    2.038
    Likes:
    2.681
    Nur Mut @Issi91 ! Nur Mut!

    Ich drücke Dir die Daumen und freue mich schon jetzt darauf, vom positiven Ausgang zu hören/lesen!
    :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2018
    26.12.2018 #8
    Issi91 gefällt das.
  9. WolkeVier
    Beiträge:
    6.021
    Likes:
    7.304
    Schon, aber in manchen Situationen hilft Sprechen auch nicht. Zum Beispiel, wenn sie sich im Unklaren ist oder sich nicht festlegen will.
    Wenn "lohnen" für dich bedeutet, dass es in eine fest Beziehung führt, wäre ich skeptisch. Aus meiner Sicht spricht da einiges dagegen.
    Ich finde es übrigens gut, was sie macht. Sie ist in einer sehr schwierigen Phase, es wird noch lange dauern, bis alles geklärt ist, da ist noch viel Bewegung drin. Sie tut sehr gut daran, sich jetzt nicht mit einer neuen Beziehung festzulegen, wahrscheinlich ist sie reif und klug genug, dass sie weiß, wie schlecht eure Chancen stehen. Sie muss erst die Situation mit Ex und Kindern klären, erst dann kann für sie klar werden, was sie will. Vielleicht sogar den Ex zurück, wer weiß?
    Das, was du ihr gibst, tut ihr gut, und sicher mag sie dich auch sehr und genießt die Zeit mit dir. Druck wird sie wahrscheinlich nicht vertragen. Was spräche dagegen, so weiterzumachen, so lange das gut läuft und sich keiner in jemand anderen verliebt? Ohne auf mehr zu hoffen oder zu warten?
     
    26.12.2018 #9
    Issi91 und creolo gefällt das.
  10. Synergie
    Beiträge:
    6.066
    Likes:
    6.599
    ääähhhhhhhh...... Wolke........?????
    Der TE hat sich doch verguckt und will mehr.
     
    26.12.2018 #10
    fraumoh und Rise&Shine gefällt das.
  11. Issi91
    Beiträge:
    4
    Likes:
    4
    =). Ja, aber ihr habt schon recht, das Beste ist es das Ganze einfach so weiter laufen zu lassen. Nein, Druck hat sie mit Sicherheit genug mit Gericht, Jugendamt etc. Es kommt wahrscheinlich wie es kommen soll. Und wenn es so bleibt, oder auch 'nur' eine gute Freundschaft wird ist es ja auch was schönes. Ich wünsche noch einen letzten schönen Weihnachtsfeiertag und werde auf jeden Fall Updates bringen wie es sich entwickelt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2018
    26.12.2018 #11
    Lilly22, WolkeVier und Rise&Shine gefällt das.
  12. Rise&Shine
    Beiträge:
    2.038
    Likes:
    2.681
    Ihm vielleicht schon, denn er will ihr ja etwas sagen.

    Siehe auch @Synergie s Beitrag.
     
    26.12.2018 #12
  13. WolkeVier
    Beiträge:
    6.021
    Likes:
    7.304
    Klar, ich denke, das weiß sie und mehr ist im Moment für sie nicht drin. Also so weiter oder Schluss, wahrscheinlich.
    Gute Einstellung!
    Danke, ebenso!
     
    26.12.2018 #13
  14. luckilucki
    Beiträge:
    308
    Likes:
    146
    Du machst dich selbst kaputt, wenn du weiterhin Hoffnungen in die Sache steckst und sie will es eigentlich nicht.
    Ihr habt eine zwanglose Affäre, die tut ihr bis zu einem gewissen Punkt gut und dir auch. Leider hast du dich verliebt.
    Lass dir aus meiner Erfahrung erzählen. Sie stellt ihre Kinder auf ein Podest, wetzt gerade die Messer für einen Krieg mit dem Ex um an das zweite Kind zu kommen. Möchtest du in einem Rosenkrieg den Balljungen spielen?
    Du wärst nur der Stiefvater und nimmst dir all deine eigenen Erfahrungen, indem du in ihre Welt eintauchst. Du wirst immer mit ihrem Ex zu tun haben und wenn der eine neue Frau hat, die vielleicht auch noch mit zündelt, gibt das unendlichen Krieg, in dem du dabei bist. Von deiner Frau hast du dann gar nichts, weil eure Beziehung unter dem Krieg leiden wird. Irgendwann ist die Beziehung vorbei und du hast Jahre verschwendet, in denen du deine eigenen Kinder mit einem Engel hättest zeugen können. :)
     
    29.12.2018 #14
  15. lebenslust7
    Beiträge:
    285
    Likes:
    228
    das sehe ich anders. wo gibts schon einen engel, wir haben alle unsere schattenseiten. mir gefällt es nicht, im vorfeld zu urteilen...ja, die situation klingt nicht einfach, aber ich denke, die lösungsansätze von beiden klingen gut. keinen druck auf beiden seiten, find ich gut...ein leben in perfektion gibt es nicht, das suchen doch so viele u. sind weiterhin einsam. es ist sooo wertvoll jemanden gefunden zu haben mit dem mann/frau sich versteht...und das verdient eine chance unabhängig vom alter, aussehen, nationalität, glauben etc.
     
    31.12.2018 #15
    Lilly22, WolkeVier und Crazycatlord gefällt das.