Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Talion
    Beiträge:
    16
    Likes:
    14

    Logik des Matching-Systems?

    Ich bin nun seit einigen Monaten bei Parship und wollte mich doch mal aus Neugier erkundigen, ob das System überhaupt seine Richtigkeit hat, weil mir doch die Partnervorschläge häufig sehr seltsam sind.
    Vorab schon mal paar Eckpunkte: Ich habe Einkommen und Bildung auf "alles" eingestellt, weil ich finde, das sollte in der Beziehung keine Rolle spielen.
    Bei der Registrierung habe ich alle Fragen auch mit reinen Gewissen beantwortet und habe auch die Werte in meinen Profil gecheckt, welche auch in den richtigen Bereichen liegen.
    Ich bin von Natur aus eher der "Häusliche Typ" mit Fokus auf Familie/Kinder oder wie manche abwertend auch sagen tendiere ich Richtung Couchpotato. Gewöhnlich würde ich doch sagen, dass meist eher Frauen zu mir passen würden, welche auch lieber zu Hause bleiben und das Leben genießen, richtig?
    Seltsamerweise sind alle Partnervorschläge ob nun in hohen Bereichen von 100 bis zu tiefen Bereichen von 60 Matching-Punkten zu 99% alles Profile von Frauen, die sehr sportlich sind oder/und gerne am liebsten jeden Tag verreisen würden, wenn es ginge oder/und Ausgehen zu Partys sei es zum Trinken oder Tanzen etc.
    Also kurz, eigentlich nichts von dem, was ich normal im Alltag machen würde. :D
    Jetzt kommt die gute Frage an das Parship-Team: Wie stellt ihr euch das eigentlich vor, wie dass denn jemals klappen könnte, dass solche Damen mich interessant finden? ;)
    Desweiteren möchte ich auch noch anmerken bezüglich des Punkte-System: Es soll ja bis oben hin auf 140 max gehen, aber bisher hatte ich kein einziges Profil, welches die 110 geknackt hat und habe häufiger als Test sogar Radius auf ganz Deutschland mal eingestellt dabei. Also entweder bin ich echt ein schwieriger Fall oder die Frauen, die zu mir passen würden, melden sich nicht auf Parship an. :)
     
    08.03.2020 #1