Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Powerpedant
    Beiträge:
    1
    Likes:
    0

    Inkompatible Punktewerte und Textbausteine in meinem Parship-Buch

    In meinem Parship Buch Kapitel III habe ich jeweils mittlere 90er-Werte bei
    Charme, Kritik und Fürsorge. Also eher untere Hälfte des Normalbereiches.

    Die jeweils zugeordneten Textbausteine sprechen jedoch jeweils von „recht ausgeprägt“ und erläutern die Problematik, mit der jemand rechnen müsse, der recht ausgeprägte Eigenschaften in in diesen Bereichen habe.

    Für mich als akademisch ausgebildeter Selbständiger drängt sich der Eindruck auf, daß bei der individuellen Buchgestaltung wohl die falsche Textbausteine zu den computerisiert ausgewerteten Punktzahlen beigesteuert wurden.

    Also ein mutmaßlicher Fehler an dem von mir käuflich erworbenen Produkt „Parship-Buch“. Rechtlich also ein Produkt-Mangel. Rechtlich habe ich also einen Anspruch auf Nachbesserung oder Nachlieferung.

    In meiner vorangegangenen E-Mail an den Kundenservice erklärte ich mich konzilianter Weise bereit, (auch ohne Neuauflage meines persönlichen Buches), per E-Mail eine Zuordnung von geeigneten Textbausteinen zu akzeptieren für meine
    96 Punkte Charme
    96 Punkte Kritik
    94 Punkte Fürsorge

    Vielleicht können Sie ja das leisten.

    Denn die Dame von der Parship-Kundenbetreuung verwies mich mit ihrer Antwort auf Ihr Forum.

    Sollten Sie eine derartige Auskunft nicht leisten können, wäre ich Ihnen sehr dankbar, wenn Sie meine Fragestellung in Ihr Forum einstellen könnten, damit ich wenigstens andere Parship-Mitglieder fragen kann, welche Textbausteine sie als Erläuterung für ähnliche Punktewerte in ihrem Parship-Buch bekommen haben.

    Mit schon leicht angesäuerten Grüßen
    Ihr Powerpedant
     
    20.08.2012 #1
  2. Lars Schöning
    Beiträge:
    50
    Likes:
    0
    AW: Inkompatible Punktewerte und Textbausteine in meinem Parship-Buch

    Hallo Powerpedant,

    erst mal kann man aufgrund ihrer Werte nicht sagen, dass sie im unteren Normbereich liegen, da in jedem Wert eine gewisse Fehlerwahrscheinlichkeit drin steckt, so dass Werte wie zum Beispiel 96 und 100 nicht signifikant/bedeutsam unterschiedlich sein müssen. Die Unterschiedlichkeit zweier Werte bestimmt man rechnerisch (über ein Vertrauensintervall/Konfidenzintervall).
    In dem Bereich von 85 bis 115 liegen 68% der Bevölkerung. Wenn sie einen Wert von 85 hätten würden sie mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit (dabei berücksichtigt man das Vertrauensintervall, das sich auf eine gewisse Fehlerwahrscheinlichkeit (1-10%) bezieht.) im unteren Normbereich liegen, indem sich aber wie gesagt 68% der Normalbevölkerung befinden.
    Vereinfacht kann man sagen, dass diese 68% sich in diesem Merkmal ähnlich sind und sich nicht so extrem voneinander unterscheiden. Erst bei Werten von unter 85 und über 115 befindet man sich in einem Bereich, indem sich jeweils "nur" 16% der Bevölkerung befinden.

    Folglich kann man sagen, dass ihre Ausprägung in diesen drei Bereichen "normal" ausgeprägt sind.

    Ob bei ihnen die Textbausteine vertauscht worden sind, kann ich nicht sagen. Dieses kann nur der Kundenservice, der feststellen kann, ob aufgrund eines technischen Problems eine Verwechselung stattgefunden hat (was sehr bedauerlich wäre). Was hat der Kundenservice dazu ihnen mitgeteilt? Wurden diese vertauscht?
    Wenn diese nicht vertauscht wurden: Es ist mir in meiner Beratung aber auch schon öfter passiert, dass Personen das Gelesene als nicht passend wahrgenommen haben, da sie das Gelesene anders verstanden haben, als es gemeint war. Viele konnten dann das Geschriebene nachvollziehen, nachdem ich ihnen das Gemeinte erklärt hatte. Diese ließe sich natürlich nur in einem Gespräch klären oder wenn ich ihre Daten vorliegen hätte.


    Ihr Lars Schöning
     
    26.08.2012 #2