Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Deeds
    Beiträge:
    5
    Likes:
    0

    Hat das Zukunft?

    Hi Liebe Community,

    Ich fange mal mit etwas Hintergrundinfo an:),
    ich(24) habe mich dieses Jahr im April von meiner ehemaligen Freundin nach 7 1/2 Jahren getrennt, da sie untreu war.
    es war eine harte Zeit und nun geht es mir super. Kein Wunsch sie zurück zu wollen, vermisse sie nicht mehr und hab das alles für mich abgeschlossen.
    Seit Dezember arbeite ich an einer neuen Stelle. Dort gibt es eine Frau, mit der ich seit dem schon ab und zu mal geredet habe, aber mehr als Smalltalk war nie der Fall.
    Seit dem ich single bin, bin ich wieder fröhlicher, aufgeschlossener und gehe gerne auf Leute zu. So kam ich jetzt auch mal mit dieser Frau wieder öfters ins Gespräch. Dann haben wir uns auf Facebook geaddet. Verbringen auf der Arbeit so viel Zeit wie es geht und wir schreiben teilweise die ganze Nacht miteinander.
    Je mehr ich sie kennen gelernt habe, desto mehr hat sie mich fasziniert. Ich bin das erste Mal seit knapp 8 Jahren wieder richtig verknallt. Wir verstehen uns super. Haben wirklich einen identischen Humor. Lachen auch sehr viel zusammen.
    Sie ist irgendwie so....nicht gewöhnlich. Und ich mag alles an dieser unkonventionellen Art. Perfect imperfection!
    Nun zum Problem:
    Sie ist unglücklich vergeben. Sie hofft wohl, dass die kalte belanglose und lieblose Art sich wohl ändert und sie waren vor kurzem schon mal getrennt und momentan wieder!
    Ich habe mit zwei Freundinnen einen Partyabend geplant in einem Club. Dahin habe ich sie dann auch eingeladen. Ein Superschöner Abend. Zwei Tage zuvor hatte sie sich wohl wieder von ihrem Freund getrennt, habe ich gegen ende erfahren. Wir haben einiges zusammen getrunken und hatten riesen Spaß. Danach ist sie auch mit zu mir. Sie sagt ausdrücklich, dass sie noch an ihrem Ex hängt und das ein One Night Stand war.
    Ich bekomme sie nicht mehr aus dem Kopf, ich habe Tagelang darüber nachgedacht. Ich will SIE!

    So hoffe ich auf hilfreiche Antworten, die mir vielleicht erklären können, warum sie, wenn sie doch auch diese Sympathie zu mir hat und merkt wie schnell wir uns so nahe gekommen sind, dennoch nicht von dem alten schlechten loslassen kann.
    Sowie auch ein paar Tipps wie ich mit dieser Situation umgehen sollte.
    Ich möchte jetzt nicht aufdringlich werden, Liebesgeständnisse machen und mir dadurch alles kaputt machen, da ich hier wirklich potential für eine fantastische Beziehung mit einer Umwerfenden Frau sehe!

    Ich danke schonmal vielmals
     
    10.08.2014 #1
  2. Markus Ernst
    Beiträge:
    462
    Likes:
    171
    AW: Hat das Zukunft?

    Hallo Deeds,
    vielen Dank für ihren Beitrag.
    Etwas überrascht hat mich ihr Statement zu Beginn, dass sie nach einer langjährigen Beziehung (in einer prägenden Lebensphase) gerade mal 4 Monate später von sich sagen können, damit „abgeschlossen“ zu haben. Ich will das nicht infrage stellen, Menschen verarbeiten Trennungen und Abschiede individuell sehr unterschiedlich und vielleicht war die Untreue ihrer Partnerin auch nur der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat– es klingt nur ungewöhnlich.

    Zu ihrer Frage: es muss offensichtlich irgendetwas geben, was diese Frau noch mit ihrem Partner verbindet. Vermutlich wird er nicht nur eine „kalte und belanglose“ Art haben, sondern auf ihre Bekannte auch in einer bestimmten Form attraktiv wirken. Auf der anderen Seite scheint die (on/off-)Beziehung zwischen den beiden auch einige problematische Anteile haben. So unbefriedigend es für sie persönlich auch sein mag, aber mehr tun, als ihr ihre Begeisterung und Zuneigung zu zeigen, werden sie nicht tun können. Es ist auf Dauer gesehen meist kontraproduktiv, zu versuchen, jemanden dazu bringen zu wollen, einen (Ex-)Partner zu vergessen. Sie muss sich selbst im Klaren darüber sein, was sie will, wo ihr Gefühl sie hinträgt und dann auch entsprechende Konsequenzen ziehen. So weit ist sie aber offenbar noch nicht.

    Fazit: geben sie ihr und sich selbst (eine bestimmte) Zeit, signalisieren sie ihr, was sie ihnen bedeutet und üben sie aber keinen Druck aus.

    Alles Gute und viel Erfolg,
    Markus Ernst
     
    21.08.2014 #2