Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. JM82
    Beiträge:
    28
    Likes:
    1

    Fake Profile?

    Aus leider gegebenem Anlass würde ich mich gerne erkundigen, was ihr von folgenden beiden Fällen (in Kurzform) hält.

    Fall 1) Frau schreibt mich an (1. Kontakt ging von ihr aus), wir schreiben etwa 10 Mails hin und her. Die Nachrichten kommen in unregelmäßigen Abständen zurück von ihr, sind aber umfassend (mehrere Absätze lang).
    Ich schlage Treffen vor (da wir beide aus der gleichen Stadt sind), sie antwortet sogar sofort und bejaht, dass sie sich unbedingt treffen möchte. Ok, wir vereinbaren ein Treffen 3-4 Wochen später (Ostern war dazwischen, sie nicht da und ich konnte in der 1. Woche nach Ostern nicht). Ort war schon bekannt, genaue Zeit würde sie mir ein paar Tage vorher noch bekannt geben, weil irgendwas halt war. Gut, ich denke mir, sie wird sich schon melden. Ich schreibe sie dann selbst aktiv nochmals an mit der Bitte um Präzisierung der genauen Zeit - keine AW mehr. Und bis heute keine mehr. Fall für mich erledigt - habe mich verabschiedet.

    Fall 2) Andere Frau schreibt mich erneut an, rund 1,5 Monate nach Fall 1. Sie, rund 200km entfernt, sei an meinem Profil interessiert - ihr gefalle es gut. Es folgen ein paar Mails, dann kommt von ihr der Wunsch, sich zu treffen. Ok, ich willige ein. Sie schreibt mir "ich solle mich melden, wenn ich in ihrer Stadt sei, dann gehen wir auf einen Kaffee". Ich entgegne, dass ich zwar nicht in ihre Heimatstadt kommen könne in absehbarer Zeit, aber in rund 2 Wochen in ihrer Geburtsstadt sei, wo sie nach eigenen Aussagen auch regelmäßig ist und das von mir vorgeschlagene Wochenende ok sei. So, wir vereinbaren uns an einem Wochenende in ihrer Geburtsstadt zu treffen. Soweit war die Sache für mich schon recht klar - 2 Tage, bevor ich abreiste, schrieb ich nochmals eine Mail, sie möge mir bitte eine genaue Uhrzeit und Ort bekannt geben, da ich mich dort nicht auskenne (und auch seit der letzten Mail, die über 10 Tage alt war nichts mehr hörte). Funkstille - obwohl sie zwischenzeitlich mehrmals online war und auch die Mails gelesen hat. Für mich war die Sache dann klar, habe mich verabschiedet.

    Aber, jetzt die Sachen, die mich in diesem Zusammenhang interessieren:
    Können das Fakeaccounts sein? Quasi irgendwelche "Forumstrolle"? Ich meine, ich weiß ja nicht, ob da wirklich eine Frau hinter dem Profil sich verbirgt, auch wenn Fotos (die eine Frau zeigen) hochgeladen sind (die kann man sich ja von überall holen). Andererseits, was macht es wie einen Sinn, jemanden anzuschreiben, ein Treffen vorzuschlagen und sich dann so zu verhalten, wie oben geschrieben?
    Oder ist das ein "typisches weibliches" Verhalten?
    Ich bin es mittlerweile gewohnt, dass auf Mails nichts zurück kommt - dann ist für mich die Sache auch sofort erledigt. Aber, so ein "Verhalten" ist mir echt neu und das gleich in so kurzer Zeit hintereinander... Komisch. Was meint ihr?
     
    27.06.2016 #1
  2. billig
    Beiträge:
    1.120
    Likes:
    190
    Ja, das ist typisch weibliches Verhalten. Alle Frauen machen das. Brauchst nicht mehr auf Partnersuche gehen.
    Ach, wobei, eins der Profile könnte auch DerM sein. Egal, trotzdem alle Frauen schlimm. Ganz böse. Weil sies können.
     
    27.06.2016 #2
    fafner gefällt das.
  3. Mohnblume
    Beiträge:
    3.572
    Likes:
    945
    Siehst du hier: ein Zitat von der M, wohlgemerkt ein Mann !
    Er behauptet, dass er das weibliche Profil zu Probezwecken eingestellt hat.Nur mal so!

    "Und ich bin keine Frau und schaffe es trotzdem mit einem Fauenprofil, 29 Jahre alt ohne Foto(!), auf mehr als 10 Nachrichten oder sonstige Interessensbekundungen pro Tag. Ohne, dass ich nach der Erstellung dieses Profils irgendeine Form von Mühe in dieses Profil gesteckt habe."

    Wer weiß, auf welche Ideen andere kommen. Er darf das sogar hier öffentlich im Forum kund tun, ohne das parship reagiert. Noch Fragen?
     
    27.06.2016 #3
    fafner gefällt das.
  4. vivi
    Beiträge:
    2.612
    Likes:
    959
    Könnten!

    Bitte nicht unsere Forumstrolle in den gleichen Topf wie die SB-Trolle werfen. Da sind die Trolle hier sehr eigen und reagieren womöglich empfindlich. ;-)

    Wer weiß das schon so genau. Wie Mohnblume ja schon angemerkt hatte, gibt es sone und solche.

    Scheinbar ja, zumindest bist du verwirrt. Was das jetzt für einen Sinn ergeben soll, dass der/die Gegenüber verwirrt ist erklärt sich mir allerdings auch nicht.

    Mhm....heikeles Thema. Wie formulier ich es mal vorsichtig: Das scheint mir genderneutral zu sein.

    Also zusammenfassend gebe ich dir recht, es ist komisch und ich finde deine Reaktion völlig okay. Würde mir aber jetzt nicht weiter den Kopf darüber zerbrechen.
     
    27.06.2016 #4
  5. DerM
    Beiträge:
    950
    Likes:
    38
    Damit hast du echt ein großes Problem, kann das sein?
    Damit schreibe ich aber nie zurück, ausser eine freundliche Verabschiedung direkt nach der ersten Mail und vereinbare schon gar keine Dates. Was sollte ich bitte davon haben?

    Frauen brechen Kontakte nunmal ab. Einfach so. Ist absolut normal. Könnte dutzende Beispiele vorzeigen.
    Es wird ihr halt irgendjemand anderes geschrieben haben, den sie besser fand.
     
    27.06.2016 #5
  6. Wasweißich
    Beiträge:
    624
    Likes:
    134
    Schwer zu sagen, aber ich denke weder noch.

    Fakeaccount..............wer zahlt jeden Monat Kohle, um Mails zu schreiben und Treffen auszumachen ohne diese wirklich vorzuhaben???
    Gilt für Trolle genauso. ;-)

    Kenne "sowas" aus einer anderen Börse, da schreiben "Frauen" aber gleich, das Sie nur kurz da sind und auf XYZ zu finden seien.
    Oder schreib auf XYZ Mail, Sie schickt dann Bilder...............*ROFL*


    LG
    Wasweißich
     
    27.06.2016 #6
  7. DerM
    Beiträge:
    950
    Likes:
    38
    Jop. Das ist weit schlimmer, als das verpöhnte "Hi, wie gehts?", da richtig gefährlich.
     
    27.06.2016 #7
  8. Möchte Dir nichts unterstellen - aber, könnte es sein, dass es Dir vielleicht so eine klitzekleine Genugtuung gibt, wenn Deine Geschlechtsgenossen zu Leidensgenossen werden, indem Du ihnen einen Korb verpassen kannst?
     
    28.06.2016 #8
    fafner gefällt das.
  9. DerM
    Beiträge:
    950
    Likes:
    38
    Das Profil hat ganz absichtlich ein paar typische Frauen Dinger drin, bzw. die, die ich für typisch und nervig ansehe,
    Z.B. der Hinweis, dass ich kein plumpes "Hi, wie gehts" möchte. Oder natürlich auch der liiiiiebste Satz von allen: "Ich suche nicht, ich lasse mich finden."

    Wenn dann trotzdem die Nachricht mit "Hi, wie gehts?" beginnt, ist mein Mitleid eher nicht existent. Genau wie eindeutig vorformuliertes, extrem schmalziges oder einfach nur peinlich kitschiges Zeug.
    Sieh es mal von der Seite: Ich fange sogar an, ein gewisses Verständnis zu entwickeln, was euch Frauen auf die Nerven geht. Umso trauriger macht es, wenn man dann an seine eigenen Mails denkt, die um Längen besser sind, und ignoriert werden. (oder sein sollten; beurteilen tut das ja immer noch diejenige, die es liest)

    Das Gewissen meldet sich, wenn ich eine richtig gute Mail lese und ich merke, dass der Typ es richtig drauf hat.
    Das Problem ist aber, dass ich die Anregungen und Erkenntnisse brauche. Und wie schon gesagt... Partnersuche ist Krieg. Da muss ich durch und mit dem schlechten Gewissen eben leben.
     
    28.06.2016 #9
  10. Git80
    Beiträge:
    510
    Likes:
    289
    War bei mir auch schon so. Erst großes Interesse, dann Funkstille.
    Ich versuche, nach den ersten Mails den Austausch auf Whatsapp zu verlegen und auch mit der Dame zu telefonieren. Damit kann man zumindest über die Stimme schon mal hören, ob es sich wirklich um ne Frau handelt. Ansonsten niemals ein Date in 3 oder 4 Wochen verabreden, da springt einen das "oh sorry, hab inzwischen was besseres zu tun" ja förmlich an. Entweder das nächste WE oder weiter telefonieren. Wenn eine Frau ernsthaft interessiert an Partnersuche ist, dann findet sich immer ein Zeitfenster. Mal davon ab, dass ich niemanden weiter als 100km anschreibe, weil die Schwierigkeiten mMn vorprogrammiert sind, aber das ist meine ganz persönliche Einstellung dazu.
     
    28.06.2016 #10
  11. fafner
    Beiträge:
    11.558
    Likes:
    5.599
    Hi hi, made my day. :))
     
    29.06.2016 #11
  12. DerDogi
    Beiträge:
    409
    Likes:
    25
    Ich glaub zwar selber nicht dran, aber der Gedanke sei hier mal der Vollständigkeit halber erwähnt: Die Parship-Kontakt Garantie. Wenn man nicht genug Kontakte hatte, kriegt man sein Geld zurück. Wenn einer der letzte Analpahbet oder Quesimodo ist und zu blöd zum Anschreiben, dann könnte man mit so einer Maßnahme seinen Anspruch auf Geld zurück unterbinden.

    Wobei ich schon glaub, dass die meisten meiner Kontakte echt waren. Und das beschriebene Verhalten auf eine "mal schauen, was es so alles gibt" Einstellung zurückzuführen ist.
     
    30.06.2016 #12
  13. Wasweißich
    Beiträge:
    624
    Likes:
    134
    Macht ja nur Sinn während der Widerrufsfrist.


    LG
    Wasweißich
     
    30.06.2016 #13
  14. Victor
    Beiträge:
    464
    Likes:
    274
    Hallo Jm 82

    In der Partnerbörse gibt es eine ganze Reihe an Begleitumständen, die Dir das Leben schwerer machen und Nichts mit der Partnersuche zutun haben. Die Erfahrung, die Du für Parship brauchst, musst Du leider ausserhalb von Parship machen oder Du verlierst Dich in belanglosen Details und wilden Spekulationen, so wie jetzt.
     
    01.07.2016 #14
  15. Du hast es anbrennen lassen... ganz einfach. Bei Interesse nach einem Date nicht lange fackeln.
     
    26.09.2018 #15
    lebenslust7, Look und Maxine gefällt das.