Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Claudi

    Claudi

    Beiträge:
    625
    Likes:
    236

    Failures and lessons...Nachtrag

    Lieber Eureka,
    den Thread zu schließen fand ich nicht ok. Ich hatte einen ganz normalen 8 h Arbeitstag heute und einfach noch keine Zeit, das Thema wieder auf Kurs zu bringen. Ich fühle mich niedergeschlagen und erschöpft nach allem, was ich hier in den letzten Tagen lesen musste. Auch die Moderation fand ich wenig professionell, da wäre bezüglich De-Eskalation noch deutlich Luft nach oben. Ok, wenn sich über Seiten "Kindergarten" zeigt, kann man sich die Bevormundung Erwachsener vermutlich nur schwer verkneifen. Aber ich gehe doch davon aus, dass das Personal hier kommunikativ geschult ist. Die Schließung des Threads kommt für mich einer Bankrotterklärung gleich. Was mir dieser Thread deutlich gezeigt hat: Hier hat sich im letzten Jahr einiges verändert, und Parship ist definitiv nicht mehr meine Single Börse. Werde Euch in diesem Sinne weiterempfehlen.
     
    05.09.2017 #1
  2. Claudi

    Claudi

    Beiträge:
    625
    Likes:
    236
    Eine Stellungnahme der Moderation würde mich schon freuen.
     
    05.09.2017 #2
  3. fafner

    fafner

    Beiträge:
    8.191
    Likes:
    2.128
    Sie können den Thread auch wieder öffnen. Bei @Marlene gab's das mal, meine ich.
     
    05.09.2017 #3
    Tone gefällt das.
  4. Claudi

    Claudi

    Beiträge:
    625
    Likes:
    236
    Ah so...na...dann warten wir mal ab. *pfeif ein Liedchen*
     
    05.09.2017 #4
  5. TPT

    TPT

    Beiträge:
    2.034
    Likes:
    890
    Hallo Claudi,
    Ich bedaure, daß du unverschuldet Leidtragende geworden bist. Dafür möchte ich mich formell bei dir entschuldigen.

    Bedanken möchte ich mich bei vielen Usern, namentlich nenne ich hier nur @Tone @WolkeVier @Sandbank @IPv6 (ich habe bestimmt noch welche vergessen zu benennen), die sehr geduldig versucht haben, die Wogen zu schlichten.
    Menschlich sehr enttäuscht hat mich jemand, den ich bislang als durchaus integer angesehen hatte.

    Ich bedaure ebenfalls, wie es eskaliert ist.
    Es gibt sicher viele Gründe dafür, eine Ursache lag bei mir, an die Moderation gerichtet: Ich war unzufrieden, wie das Thema von euch gestern mittag (?) behandelt wurde und ein wirklicher Dialog mit euch nicht stattfand. Ich fand es nicht in Ordnung, daß ich in einem Atemzug mit jemand anderer abgewatscht wurde.
    Das hat mich geärgert, denn damit löst man keine Konflikte.
    Natürlich kann ich nachvollziehen, wenn das Thema ausartet und dem Einhalt geboten werden mußte, noch dazu, da es Claudis Thread war. Einerseits ist es gut, daß diese teilweise sehr geschmacklose und auch nicht immer der Wahrheit entsprechende Debatte gebremst wurde, andererseits bleibt ein schaler Nachgeschmack.
    Sicherlich spielt auch eine Rolle, daß wir es hier mit einer unbestimmten Zahl Moderatoren zu tun haben und einige von denen vielleicht noch nicht so lange dabei sind.
     
    05.09.2017 #5
  6. Tone

    Tone

    Beiträge:
    1.949
    Likes:
    1.094
    Claudi, Ich möchte nicht beleidigend sein, aber soll der Nachtrag jetzt um dich oder um das Thema im geschlossenen Thread kreisen? Nur so, zur Orientierung wohin es gehen soll :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2017
    05.09.2017 #6
    Friederike84 und TPT gefällt das.
  7. auf Suche

    auf Suche

    Beiträge:
    250
    Likes:
    251
    Ja, dass Parship nicht die geeignete Single Börse für einen ist, wenn man hauptsächlich schmutzige Abenteuer sucht, kann ich nachvollziehen.
     
    05.09.2017 #7
  8. Pit Brett

    Pit Brett

    Beiträge:
    2.034
    Likes:
    471
    doch. Doch doch.
     
    05.09.2017 #8
  9. Claudi

    Claudi

    Beiträge:
    625
    Likes:
    236
    @Tone: Keine Fragen mehr, Euer Ehren. Der Thread ist hin. Aber auf den letzten Metern gab es ja noch die Antwort auf alle meine Fragen, was Online Dating, (Langzeit-)Singlesein und -Foruminsassentum mit Menschen so macht. Und eine 1a Machtdemonstration, bei der ein angeprangerter Rundumschlag mit einem Rundumschlag beantwortet wurde, aus der Hilflosigkeit der Moderation geboren. Dazu warte ich noch die Stellungnahme der Mods ab, dann schenke ich Dir den Thread zur hygienischen Verunreinigung, ganz wie Du willst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2017
    05.09.2017 #9
  10. Tone

    Tone

    Beiträge:
    1.949
    Likes:
    1.094
    Aber nein, lass den Kopf nicht hängen. Ich kopiere deine Einleitung vom alten Thread hier rein. Gerne! :)

    "Never a failure, always a lesson" - Wie beeinflusst Online-Dating Eure Beziehungsfähigkeit?
    Liebes Forum,
    den Spruch oben gefällt mit ausgesprochen gut - gefunden als Tattoo auf dem Dekolleté einer jungen, Frau (etwa halb so alt wie ich), der ich im beruflichen Kontext vor Kurzem begnet bin. Ich staunte über ihre Weisheit. Und als ich damit fertig war, fragte ich mich, was sie wohl dazu gebracht hat, sich diese Weisheit unter die Haut stechen zu lassen. Der Spruch ist zweifellos ebenso wahr wie zeitlos, aber warum schon in dem zarten Alter? Und jetzt nehme ich das mal zum Anlass, Euch zu fragen, vor allem diejenigen unter Euch die Ihr schon so lange hier seid: Wie geht es Euch mit Euren Online- Datingerfahrungen/ (Schrägstrich) Euren theoretischen Erfahrung als Langzeitinsassen dieses Forums, falls Ihr bekennende Nicht-Dater seid? Verändern Sie Eure Einstellung zu Beziehungen, zum anderen Geschlecht, zu Euch selbst? Hilft es Euch, ein glücklicher Singel zu werden oder zu sein oder hindert es Euch eher daran?
    Ich date jetzt schon fast genauso lange online, wie ich verheiratet war: bald sieben Jahre. Ich habe meinen eigenen Marktwert sinken sehen mit dem Alter. Mir Patchwork abgeschminkt. Beschlossen, nie wieder zu heiraten und nicht mehr mit einem Mann zusammen zu wohnen. Das war ein weiter Entwicklungs-Weg, zumal ich ein von Parship offiziell bescheinigtes besonders hohes Nähebedürfnis habe oder hatte. Sich freizuschwimmen war da nicht so einfach. Bin auch noch nicht fertig damit (ich werd nie fertig mit allem irgendwie...). Seit einem Jahr date ich nun nicht mehr mit der Priorität auf fester Beziehung sondern eher "unseriös". Und ich muss sagen: Das letzte Jahr war das, in dem ich am meisten über mich selbst gelernt habe, und das war zum Teil überraschend, irritierend und anstrengend, aber auch toll, witzig, schön und lehrreich. Vor allem erstaunt mich, dass ich erstmalig nach einem Jahr an derselben Börse noch keinen toten Punkt und das traurige Bedürfnis nach einer Pause habe. Im Grunde ist es so grotesk, dass ich selber darüber grinsen muss (an guten Tagen) oder mir die Haare raufen möchte (an schlechten Tagen): mein Leben ist ein verflixtes experimental-filmreifes roadmovie. Nie war es so Rock´n Roll wie jetzt, nicht mal mit 20. Das Problem ist bloß: ich bin gar nicht der Typ dafür eigentlich. Und zu alt. Dachte ich zumindest. Ich hab das alles nicht gewollt: meine Scheidung nicht, die 2-3 kaputten Kurzbeziehungen in der seriösen Datingphase nicht und jetzt bahnt sich das selbstgenügsame, leicht nerdige, beziehungsunfähige, weil eigenbrötlerisch-freiheitsliebende Singleleben als Dauerlösung an. Im Grunde fehlt mir nichts mehr, weil ich so gut Loslassen gelernt habe, dass ich nichts mehr festhalten will und kann. Ich hab gelernt und viel davon verstanden, warum die einen beziehungsunfähig werden (so ungefähr 234 Gründe dafür kann ich mir jetzt vorstellen) und dass sie deswegen keine "schlechten" Menschen sind, und warum die anderen fremd gehen (ist so eine fixe Idee von mir, das rauskriegen zu müssen, weil ich selbst betrogen wurde) und trotzdem immer in Langzeitbeziehungen sind (gibt Ihnen der Erfolg da nicht recht?).
    Aus meiner Sicht kann ich Euch nur empfehlen: mehr Praxis, weniger Theorie. Reale Treffen statt verpixelter Fotos. Kassiert Körbe und verteilt welche. Schaut Euch einfach mal unterschiedliche Menschen an, auch ruhig mal nackt. Es steigert die Erkenntnis, und manchmal hebt es sogar die Laune. Eine der häufigsten Klagen hier sind zu wenige bis gar keine realen Kontakte. Mein Eindruck ist, dass beim Online Dating tatsächlich mehr mehr ist und nicht weniger: Wenn der Plan "Rein in die Börse, Partner schnappen und schnell wieder raus, um keinen Singel-Schaden davonzutragen" nicht funktioniert hat, muss man ja überlegen, was man macht. Und da kann nach meiner Erfahrung eine moderate Erhöhung der Schlagzahl und eine sagen wir mal "großzügigere" Definition der Zielvorstellung (muss ja nicht immer für immer...) eine ganz passable Lösung sein. Und das mit dem Angebot: den seriösen, echten Singles...naja...Meine Erfahrung: entscheidend ist nicht, was es kostet oder wie die Börse heißt, sondern man muss irgendwie dahin kommen, wo sich die Leute wirklich treffen wollen und es Leute gibt, die man selbst daten möchte. Manche sitzen da im richtigen Leben schon an der Quelle, in einer komfortablen "Hahn im Korb" Situation, als Chefin einer Spedition unter gut gebauten Muskelmännern und smarten Bürohengsten z.B. oder als Chirurgen-Halbgott in Weiß unter lauter Krankenschwestern und ehrgeizigen Anäthesistinnen :). Andere müssen das online bewerkstelligen und das für sie passende Angebot finden. Mir gefällts da ganz gut, in meiner "unseriösen" Börse. Was meint Ihr? Aus dem Alter wo "keine Erfahrungen" ein Qualitäts-Prädikat war, sind wir doch wohl raus, oder? Man muss nicht einmal das sprichwörtliche "böse Mädchen" sein, um wenn schon nicht überall hin zu kommen so doch wenigstens mal über den Tellerrand zu schauen und den Horizont ein bisschen zu erweitern? Was ist denn eigentlich bei Männern das Pendant zu dem "gute Mädchen - böse Mädchen" Spruch?
     
    05.09.2017 #10
    Lilith888 und HrMahlzahn gefällt das.
  11. Inge21

    Inge21

    Beiträge:
    1.581
    Likes:
    1.067
    Dann fangen wir wieder neu an. Never a failure, always a lesson :)
     
    05.09.2017 #11
    Tone gefällt das.
  12. Claudi

    Claudi

    Beiträge:
    625
    Likes:
    236
    @Tone: Das ist mal großes Kino.
    "Käpt'n, mein Käpt'n"....
    Mach Du mal die ersten 100 Seiten mit Inge:)
     
    05.09.2017 #12
  13. Inge21

    Inge21

    Beiträge:
    1.581
    Likes:
    1.067
    Versteh ich jetzt nicht ganz
     
    05.09.2017 #13
  14. Tone

    Tone

    Beiträge:
    1.949
    Likes:
    1.094
    Walt Whitman haderte mit seinem Gedicht, das er dem ermordeten 16. US-Präsidenten widmete, wusstest du das?

    Die Frage würde ich anders formulieren, sie ergibt für mich auf einer Datingbörse keinen Sinn. Ich bin schon der Meinung, dass Online-Dating auf das Gegenteil abzielt ein Single zu sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2017
    05.09.2017 #14
  15. Inge21

    Inge21

    Beiträge:
    1.581
    Likes:
    1.067
    @Claudi
    Fand Dein Thema richtig gut, seither überleg ich was online dating mir mir macht. Ich meinte das mit dem Neuanfang positiv ohne diesen Rosenkrieg
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2017
    05.09.2017 #15