Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. beo

    beo

    Beiträge:
    134
    Likes:
    197

    Die Sache mit den Bildern

    Ich stehe eigentliche relativ fassungslos davor, dass überall Profilbilder erwartet werden und das in Zeiten von Bildersuche mit KI.

    Wer ein Bild von sich ins Netz stellt kann im Grunde auch sofort seinen vollen Namen angeben. Wenn irgendwo im Netz ein Bild mit Nameszuordnung existiert, kann das gefunden werden und das geht immer leichter und schneller. Und wenn man das Bild nicht selbst eingestellt hat, dann hat es jemand anderes getan und man weiß nichts davon.

    Also ich habe für den Leichtsinn überhaupt kein Verständnis.
     
    08.09.2019 #1
  2. Sevilla21
    Beiträge:
    2.024
    Likes:
    3.218
    Hab ichs nicht verstanden?

    Das Problem ist ja immer noch das Bild mit dem verlinkten Namen (von wem auch immer ins Netz gestellt) und nicht ein Profilbild ohne Verlinkung. Deshalb - wo ist das Problem bei Profilbildern?
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2019
    08.09.2019 #2
  3. beo

    beo

    Beiträge:
    134
    Likes:
    197
    Wenn ein Profilbild da ist, kann eine Software, das Gesicht an anderer Stelle im Netz finden und so Informationen über die Person zusammentragen.

    Also hängen an jedem Bild quasi alle Information die zu der Person im Netz vorhanden sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2019
    08.09.2019 #3
  4. Sevilla21
    Beiträge:
    2.024
    Likes:
    3.218
    :eek::eek::eek: Erschreckend! Hätte mir klar sein müssen, wenn doch China schon längst mit Gesichtserkennung arbeitet.

    Nebenbei werden hunderte Gesetze und Änderungen erlassen um uns alle noch gläserner zu machen. Da denke ich gerade an die Handyregistrierungspflicht usw.
    Scheinbar hat das Volk nichts gegen den Überwachungsstaat. Wir machen alle mit und schreien sogar hurra. o_O

    So gesehen lebe ich immer noch nicht analog genug!
    :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2019
    08.09.2019 #4
    Anthara und Traumichnich gefällt das.
  5. Ulla2
    Beiträge:
    120
    Likes:
    203
    Das stimmt so nicht. Wenn du in einer Onlinebörse dieselben Fotos einstellst wie auf FB, Xing etc., dann kannst du selbstverständlich mit einem Klick identifiziert werden. Deshalb nimmt man ja auch ein Foto, das man noch nirgends gepostet hat.
    Schickt jemand so ein Foto dann durch die Bildersuche, bekommt er lediglich ähnliche Fotos zu sehen. Kannst du ja mal ausprobieren. Und die Gesichtserkennungssoftware wie sie z.B. von Behörden genutzt wird, ist auch noch für die Tonne. Siehe hier: https://www.heise.de/tr/artikel/Gesichtserkennung-91-Prozent-der-Treffer-sind-Fehler-4232221.html Fehlerquote 91%.
    Wenn du so eine Sorge hast, dass jemand erfährt wer du bist, solltest du aber gar kein Internetdating machen. Denn auch durch das was du von dir erzählst, kann jemand, der gut zuhören, kombinieren und googeln kann, dich schnell identifizieren.
    [​IMG]
     
    09.09.2019 #5
  6. IPv6
    Beiträge:
    2.070
    Likes:
    1.118
    o_Oo_Oo_O
    Muahahaha, oh mein Gott, der war echt gut.
    Um Haaresbreite wäre ich aus dem verlehnten Bürostuhl herausgefallen, Hahahahah :eek:

    Telefonierst du noch mit nem Nokia 6310 oder hast du schon ein Smartphone mit Android? Ich glaube das (Android) wurde von einem Unternehmen entwickelt, das auch so eine Suchmaschine entwickelt hat und mit Kameraautos durch die Welt fährt und Daten sammelt wo und wie es nur geht.
    Nur mal so am Rande, wenn du vor einem irgendeinem Geschäft stehst, weiss Google wo du bist und was das Geschäft verkauft, dementsprechend bekommst du Werbung im Browser aufgeschaltet.
    Übrigens, die mit dem Apfel sind auch nicht viel besser.

    Noch viel mehr Sorgen würde ich mir an deiner Stelle über deinen Reisepass und Personalausweis machen, da müssen doch mittlerweile auch Fingerabdrücke registriert werden. Die Daten vom Scanner sind bis in die Software unverschlüsselt. Bei den Ämtern wird kein entsprechend geschützter Scanner verwendet! Erst dann werden sie verschlüsselt in einer Datenbank abgelegt.
    Da gab es eine Reportage dazu (ZDF oder eines der Dritten). Auf die Frage der Reporter an den Bundesinnenminister, der dafür verantwortlich ist, wie sicher die Daten geschützt sind, sagte er :"Sie sind angemessen geschützt" Er sagte nicht, sie sind sicher geschützt!!! Ein geschickt platzierter Trojaner bei den Einwohnmeldeämtern und du kannst deinen Fingerabdruck im Darknet kaufen. Möglicherweise haben sich geneigte Spezialfachkräfte bereits Zugriff auf die Biometrische Datenbank erarbeitet, aber der Seehofer hats noch nicht gemerkt. Die anderen Länder werden auch nicht viel besser sein.
    Am besten sind sie in Indien. Dort mussten sich 1,2 Mrd. Menschen biometrisieren lassen für einen Ausweis, damit sie ihre Sozialleistungen und einige andere Dinge beziehen können. Diese Dantenbank war mehere Tage oder Wochen aus dem Internet zugäglich. Die Regierung sagt sie sei gehäckt worden.o_O

    Einen hab' ich noch: Bei Lidl empfehle ich dir Barzahlung, die haben Kameras im Kassenbereich, eine Zeitlang wurden auch Kunden bei der PIN Eingabe gefilmt....
    https://www.tagesspiegel.de/verbraucher/ueberwachung-vorsicht-kamera/1216216.html
     
    09.09.2019 #6
    Sevilla21 gefällt das.
  7. creolo
    Beiträge:
    5.812
    Likes:
    5.048
    Und? Du suchst auf einer seriösen Plattform eine Partnerschaft wie Millionen andere.
    Was ist das Problem? Manchmal wird man dann halt erkannt im RL, was ist so schlimm dran?
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2019
    09.09.2019 #7
    Syntax gefällt das.
  8. Antilover
    Beiträge:
    526
    Likes:
    136
    Ich dürfte das Extrem darstellen:

    Bin völlig sorglos. Allerdings auch ein Mann. Meine Hypothese ist, dass Männer da auch weniger Angst vorm anderen Geschlecht und Stalking haben als Frauen.

    Fratzenbuch hat meinen vollen Klarnamen.

    "Schmutzige" Kontaktanzeigen und das Suchen nach Models für Hardporn Produktionen über Kontaktanzeigen versehe ich ehrlich und authentisch mit meinem Gesicht. Bisher hat mich nicht nur niemand erkannt (okay, UND es mir gesagt ;)), nein, ich habe das jemandem, den ich kennenlernte sogar mal gezeigt und der meinte, ich wäre das doch gar nicht. Sähe nur ähnlich aus. Und das, obwohl das Footage nur ein paar Tage alt war, also brandaktuell. (Bilder und echtes Leben halt...)

    Ich mache seit über 10 Jahren unter eigenem Label Sex- und Fetischfilme, die auf zig Plattformen im Netz täglich tausendfach geklickt und gekauft (und mit Sicherheit weiterverbreitet) werden. Trotzdem bin ich unter Myriaden Zetabyte Datenmaterial (und täglich wächst das Internet) SO ein kleines Licht, dass die Chance, von meinem Chef oder Nachbarn zufällig entdeckt UND erkannt bzw. zugeordnet zu werden, sicherlich geringer als 'n Sechser im Lotto plus Superzahl wäre. Nicht, dass es mich groß interessieren würde, wenn es passiert.

    Ich vertraue dem Leben und meinem Land: Vor mehr als zugeschnittener Internetwerbung habe ich keine "Sorge". "German Angst" war nie mein Ding! In China wäre das anders. Da ist das, was ich tue meines Wissens auch verboten. Da zeigt niemand sein Gesicht in so einem Film. Aber nicht in Deutschland in 2019.

    Mein Datenschutz ist pragmatisch: Wenn ich nicht will, dass ein bestimmter Kreis Menschen weiß, dass ich das mache, red ich nicht drüber. Und innerhalb meines Labels nutze ich natürlich keinen Klarnamen. Auch, wenn man mein Gesicht auf FB mit dem Gesicht in meinen Clips verbinden kann, wenn man es zufällig erkennt oder von mir aus mit Hilfe eines Algorhitmus findet. Aber a) wäre das banane und b) wie gesagt, extemst unwahrscheinlich.

    Selbst innerhalb der Hamburger Fetischszene, die sehr überschaubar ist, hat mich noch nie jemand auf meine bebilderten Kontaktanzeigen auf einschlägigen Plattformen oder meine Filme angesprochen.

    Nichts desto trotz hast du Recht: Was einmal im Internet ist, bleibt im Internet. Das sollte jeder im Hinterkopf haben! Und theoretisch kann damit alles Mögliche gemacht werden. Fotomontage mit AFD Werbung oder so. Ich hoffe einfach, dass ich so schlimme Feinde nicht habe. ;)
    Das Risiko vom Bus überfahren oder vor den Zug geschubst zu werden, halte ich für viel brisanter und wahrscheinlicher und trotzdem gehe ich jeden Morgen todesmutig auf die Straße.Wenn mich dagegen jemand auf PS erkennt, dann ist das eben so.

    Für mich ist der Trend mit dem "Ich will dass mein Kind vom Klassenfoto im Kindergarten rausretuschiert wird" und vorher tausend Einverständniserklärungen einholen 'ne völlige Übersensibilisierung als Ergebnis eine öffentlichen Debatte um Datenschutz, die ich als wenig differenziert erlebe, wo statt dessen fast immer nur Schlagworte fallen. Den Rest übernehemn die Köpfe der Leute.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2019
    09.09.2019 #8
    Syntax gefällt das.
  9. fleurdelis
    Beiträge:
    326
    Likes:
    443
    Hmmm .... denkst du denn, jemand auf der Straße ruft dir zu ... "Ey du bist doch der aus dem Sexfilm mit ..." ... Also ich kenne mich da nicht aus ..... wie verhält sich das da denn so mit dem VIP-Status auf der Straße bei euch so in der Szene? .... :rolleyes:
     
    09.09.2019 #9
    Sevilla21 gefällt das.
  10. Antilover
    Beiträge:
    526
    Likes:
    136
    Ne, eben. Darum ja die Zeile mit dem ;) dahinter.
    Hatte ich ja geschrieben: Da verhält sich gar nix.
    Und VIP ist man eben heutzutage so schnell nicht. Wer natürlich eine Reichweite hat wie Dolly Buster, bei dem mag es anders sein. Aber ich ordne das Bild auf Parship in seiner Brisanz noch 100 Level unter meinem Beispiel ein. Und das stapel ich schon enorm tief. :)
    :D "Bist du nicht DER aus dem Sexfilm mit... Naja... mit DIR eben?" "Jaja, das bin ich." :D Das wär so gut! Und meine Dates sagten auch noch nie, dass sie mich erkennen und keinen Pornodarsteller wollen. xD
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2019
    09.09.2019 #10
  11. AnnaConda
    Beiträge:
    489
    Likes:
    599
    Der Punkt ist, bei einem Porno kuckt doch keiner aufs Gesicht. :D Echt, so aus dem Stehgreif ist mir kein einziges Gesicht erinnerlich...  :eek::D

    Als Date wüßte ich das allerdings gern glaub ich, wenn da jemand Pornodarsteller ist. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2019
    09.09.2019 #11
  12. ICQ

    ICQ

    Beiträge:
    311
    Likes:
    398
    Welche Gefahren siehst du dabei?

    Wer nach meinem vollen Namen googelt, kann seitenweise interessante Bilder anschauen, auf denen ich nicht zu sehen bin.
     
    09.09.2019 #12
  13. beo

    beo

    Beiträge:
    134
    Likes:
    197
    Wem seine Privatsphäre egal ist, soll tun was er will. Was mich nervt ist das von anderen nahezu verlangt wird ebenso gleichgültig zu sein.

    Mir ist meine Privatsphäre wichtig und ich verhalte mich entsprechend. Ich habe tatsächlich keine Smartphone und das Mobile Gerät, das ich besitze habe ich nur bei mir wenn ich in die Berge gehe, ansonsten liegt das abgeschaltet in der Schublade.

    Schlimm finde ich das die Risiken verharmlost werden. Aber die Technik entwickelt sich weiter. Was heute undenkbar erscheint ist morgen selbstverständlich.

    In den Frühzeiten des Internets habe ich mich an Diskussionen in News-Groups beteiligt und dort recht offen über Erlebnisse geplaudert, mit vollem Namen auftreten gehörte zum guten Ton, ebenso wie heute die Bilder. Google gab es damals noch nicht. Jahre später als ich in einer Bewerbungsphase war, habe ich dann mal nachgesehen, was sich so findet wenn ich bei Google meinen Namen eingebe. Und fand eine Diskussion von damals, die mir sehr unangenehm war.

    Und die Bildersuche ist inzwischen möglich, wenn auch nicht verbreitet.
     
    09.09.2019 #13
  14. ICQ

    ICQ

    Beiträge:
    311
    Likes:
    398
    Ich bin nicht gleichgültig, sondern nur nicht paranoid.

    Du könntest deine Diskussionskultur weiterentwickelt haben, zu deinen Fehlern von damals stehen, aber heute einen anderen Standpunkt vertreten.

    Hast du es mal probiert?
    Hier ein paar Beispiele was die Bildersuche mit einem Bild von mir als Vorlage findet.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2019
    10.09.2019 #14
    Frau Olivia gefällt das.
  15. Ursina60
    Beiträge:
    439
    Likes:
    453
    Die Bildersuche habe ich schon öfters eingesetzt und nachzuschauen ob mir ein Scammer schreibt; hat immer funktioniert. Aber klar, diese Fotos geistern überall rum, damit andere gewarnt sind.
    Ansonsten funktioniert Bildersuche nicht wirklich, wie das Beispiel von ICQ zeigt.
     
    10.09.2019 #15