Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Snowcake
    Beiträge:
    2
    Likes:
    5

    Dickes Fell

    Meine Herren, zum Glück habe ich mir im Laufe meines Lebens eine gehörige Portion Selbstbewusstsein angeeignet.
    Aus einem sentimentalem Gefühl heraus habe ich mich hier auf dieser Plattform angemeldet. Bin seit Dezember am Start und habe schon Tränen gelacht über die Herren der Schöpfung.
    Alle wollen die empathische, ehrliche und höfliche Frauen kennenlernen - wer will das nicht - sind aber nicht bereit das auch selbst zu verwirklichen.
    Bin echt gespannt, was sich hier noch so ergibt.
     
    11.02.2020 #1
    JackSmith, Penelopine und winterlily gefällt das.
  2. Snipes
    Beiträge:
    591
    Likes:
    810
    Herzlich willkommen @Snowcake,

    Alle? Bist Du dir da sicher und kennst Du wirklich alle? Ist nicht böse gemeint, dafür bin ich dank meiner empathischen, ehrlichen und höflichen Frau viel zu gut drauf, aber diese Verallgemeinerungen empfinde ich immer wieder als sehr abstoßend. Auf beiden Seiten gibt es solche und solche und nicht jeder Deckel passt auf jeden Topf, aber es liegt an und in einem selber das passende Gegenstück zu suchen und im besten Fall auch zu finden. Alles andere kann man als durchaus wichtige Erfahrung verbuchen, aber man sollte sich nicht zu solchen wie von Dir gemachten Pauschalaussagen hinreißen lassen.

    Viel Glück!
     
    12.02.2020 um 11:22 Uhr #2
    Wildflower und saphira11 gefällt das.
  3. WolkeVier
    Beiträge:
    9.298
    Likes:
    11.147
    @Snowcake
    Spannend. Hast du ein "dickes Fell"? Oder die von dir beschriebenen "Herren der Schöpfung"?
    Ist ein dickes Fell gut oder schlecht? Steht es etwa in Widerspruch zu Empathie, Ehrlichkeit und Höflichkeit?
     
    12.02.2020 um 11:56 Uhr #3
  4. IMHO
    Beiträge:
    9.788
    Likes:
    8.038
    ...., die sie bis jetzt kennengelernt hat.
    Passt für mich.
     
    12.02.2020 um 12:03 Uhr #4
    Toaster gefällt das.
  5. Cosy
    Beiträge:
    51
    Likes:
    51
    Nein, dickes Fell steht nicht im Widerspruch zu Empathie. Es ist auf SB einfach nur Selbstschutz. Frauen brauchen ein dickes Fell, um mit dem unempathischen Männern umgehen zu können, die ihrerseits aber eine höfliche, empathische Frau suchen, sich aber hier ganz anders zeigen, Katalogmentalität und überzogene Selbstwahrnehmung haben. Wenn man sich so durchs Forum liest, trifft man vermehrt auf Frauen, die diesem Problem begegnen. Haben die Frauen nun einfach ein weniger dickes Fell, sind also empfindlicher oder erleben mehr Frauen diese Phänomen als umgekehrt? Bei Männern, die dieses Problem hier beschreiben, habe ich oft den Eindruck, dass sie in unrealistischen Gewässern fischen, also viel jüngere Frauen suchen, aber nicht kriegen, oder dass sie einfach bequem sind, schlecht ausgefüllte Profile mit üblen Fotos haben oder es an der (Aus) Bildung hapert. So stelle ich dies als Frau in der Tendenz fest, aber Frauenprofile sehe ich ja nicht.

    w59
     
    12.02.2020 um 12:11 Uhr #5
    Placebo, lisalustig, Megara und 3 anderen gefällt das.
  6. fafner
    Beiträge:
    11.564
    Likes:
    5.605
    Merkt man nix von. Wer das hat, muß nicht solche Threads eröffnen. :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2020 um 12:28 Uhr
    12.02.2020 um 12:27 Uhr #6
  7. WolkeVier
    Beiträge:
    9.298
    Likes:
    11.147
    Das eine schließt ja das andere nicht aus.
    "Dickes Fell" heißt für mich, man lässt weniger an sich ran. Das kann freilich zum Selbstschutz dienen, aber es bedeutet doch, dass man weniger fühlt bzw. weniger Gefühl(e) zulässt.
    Bedeutet das nicht auch weniger Einfühlungsvermögen?
     
    12.02.2020 um 12:51 Uhr #7
  8. Mentalista
    Beiträge:
    13.820
    Likes:
    5.964
    Interessant wie du als Mann "Dickes Fell" interpretierst. Ich verstehe diese Begrifflichkeit ganz anders, nämlich ein gesundes Selbstbewusstsein zu haben.
    Für mich bedeutet "Dickes Fell" auch nicht, als Mensch weniger Einfühlungsvermögen zu haben.
     
    12.02.2020 um 13:00 Uhr #8
  9. Mentalista
    Beiträge:
    13.820
    Likes:
    5.964
    Wer ist "man"? Du?:D

    Ein dickes Fell zu haben schliesst m.E. nicht aus, sich über gewisse Erlebnisse Gedanken zu machen und das ggf. zu einer Diskussion zu stellen.
     
    12.02.2020 um 13:01 Uhr #9
    Snowcake gefällt das.
  10. fleurdelis
    Beiträge:
    1.048
    Likes:
    1.500
    Es scheint tatsächlich noch so zu sein, dass so mancher Herr der Schöpfung denkt, eine Frau sei der Gnade dankbar, einen Mann abzubekommen ... :rolleyes: (Sorry, ich kann dem ohne diesen Zynismus momentan nicht begegnen ... )
     
    12.02.2020 um 13:01 Uhr #10
    JackSmith und Mentalista gefällt das.
  11. Syni
    Beiträge:
    836
    Likes:
    984
    o_O
    Er interpretiert es in erster Linie als menschliches Individuum.
     
    12.02.2020 um 13:14 Uhr #11
    Vergnügt gefällt das.
  12. WolkeVier
    Beiträge:
    9.298
    Likes:
    11.147
    Ja, stimmt, so kann man es auch sehen. Dann hätte es in der Tat nichts mit geringerem Einfühlungsvermögen zu tun.
     
    12.02.2020 um 13:21 Uhr #12
  13. Femail-Me
    Beiträge:
    113
    Likes:
    197
    Nein fuer mich bedeutet das nicht weniger Einfuehlungzvermoegen.. Ich kann natuerlich nur fuer mich selbst sprechen. Ich habe nun einige Dates hinter mir und habe gemerkt, dass wenn ich mich vor dem 1. Date verbal hype und mich reinsteigere, falle ich danach in ein emotionales Loch, da sich meine Illusion von der mir gewuenschten Liebe nicht erfuellt (hat).

    In den Profilen wird vieles behauptet, z.B. mitten im Leben stehend, nach vorne schauend , alles verarbeitet, aber in der Realitaet wird dann doch haeufig ueber die letzte meistens unschoene Beziehung gesprochen. Manche sind gar physisch und psychisch angeschlagen, weniger fit als behauptet etc. (extreme Diskrepanzen zwischen Selbst- und Fremdbild).
    Im Anschluss danach fuehle ich mich immer sehr leer und frage mich, was das mit mir auf Dauer mit mir macht.

    Als Selbstschutz versuche ich es nun wieder mit Vernunft, den Ball flach halten, d.h. meine Hormone im Griff zu haben. Als Resultat bin ich beim Date entspannter. Es stellt sich aber auch nicht sofort ein Verliebtheitsgefuehl ein. Dafuer muss ich mein, hoffentlich sympathisches und authentisches Gegenueber mehrmals treffen und schauen, ob ich Gefuehle entwickele.

    Das laeuft nicht immer glatt, weil mein Date mitunter anders fuehlt und sich den Illusionen hingibt und das auch von mir erwartet. Aber wenn man sich schnell trifft , werden allfaellige Unterschiede moeglicherweise nicht so gross.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2020 um 13:31 Uhr
    12.02.2020 um 13:31 Uhr #13
    JackSmith, lisalustig und Mentalista gefällt das.
  14. Snowcake
    Beiträge:
    2
    Likes:
    5
    Hallo Snipes:)
    Du hast Recht, ich hätte "Alle" eingrenzen sollen. In diesem Fall bezieht sich die Verallgemeinerung auf die Menschen, die ich bis jetzt in diesem Chat angetroffen habe.
    Im "wirklichen" Leben bin ich viel zu optimistisch und Lebensfreude pur.
     
    12.02.2020 um 13:34 Uhr #14
    Megara und Femail-Me gefällt das.
  15. WolkeVier
    Beiträge:
    9.298
    Likes:
    11.147
    Ja, ich hab da jetzt schon einen anderen Blick drauf. Ich hab das wohl etwas zu wörtlich interpretiert.
    Wobei du glaub ich dann doch wieder mehr in meine Richtung denkst?
    Das klingt für mich dann auch wieder nach Zurückhalten von Gefühlen, oder nicht?
    Kannst du deine Verliebtheits-Gefühle zurückhalten und gleichzeitig völlig offen sein für alle anderen?
     
    12.02.2020 um 13:41 Uhr #15