Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. jayyjayy

    jayyjayy

    Beiträge:
    214
    Likes:
    125

    Copy & Paste

    Ich hatte vor einiger Zeit einen sehr intensiven Mailwechsel. Wir haben uns ausführlich hin und her geschrieben. Ich hatte sehr viel von mir erzählt. Darunter nicht nur die immer wieder kehrenden Fragen beantwortet sondern eben auch darüber hinaus. Eben habe ich den gesamten Schriftverkehr in eine Word-Datei gespeichert. Jetzt überlege ich, ob ich mich immer wieder per copy & paste an dieser Quelle bediene, um beim nächsten Mal nicht wieder alles noch mal runterschreiben zu müssen. Das wäre bestimmt effizienter. Oder ist das unredlich? Würde man bzw. sie das merken?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2017
    23.11.2017 #1
  2. Tone

    Tone

    Beiträge:
    1.949
    Likes:
    1.095
    Naja, ob das unredlich ist kann ich nicht beurteilen. Es kann dir aber zu denken geben ob du deinen Interessentinnen schreibst weil du sie beeindrucken willst oder über den Schriftverkehr deren einzigartige Persönlichkeit kennen lernen möchtest.
     
    23.11.2017 #2
  3. Synergie

    Synergie

    Beiträge:
    1.773
    Likes:
    1.173
    Wieso nicht?
     
    23.11.2017 #3
  4. Checker24

    Checker24

    Beiträge:
    35
    Likes:
    51
    Wenn du die Kommunikation, die Fragen und Antworten, unabhängig von deinem Gegenüber immer wieder verwendest, dann wird es, den reinen Aufwand des Tippens betrachtet, mit Sicherheit effizienter sein, klar. Es stellt sich dann aber weniger die Frage, ob dieses Vorgehen unredlich ist sondern vielmehr solltest du hinterfragen, was du mit deiner Kommunikation überhaupt erreichen willst.
     
    23.11.2017 #4
  5. Tone

    Tone

    Beiträge:
    1.949
    Likes:
    1.095
    Weil ich das selbst nie versucht habe und es davon abhängt welche Textstellen kopiert werden. Biografisches ist bestimmt kein Problem. Ist es sinnvoll das Gegenüber mit Textmassen zu erschlagen?
     
    23.11.2017 #5
  6. Traumichnich

    Traumichnich

    Beiträge:
    1.614
    Likes:
    805
    Effizient ? - Bestimmt.
    Unredlich ? - Wohl eher nicht.

    Aber ist das sinnvoll ?

    Fragen unterscheiden sich (fast) immer im Detail. Einmal "vorgefertigte" Antworten können dem nicht gerecht werden. Es wird vielleicht nicht unbedingt bewußt auffallen, aber die Wahrscheinlichkeit, daß man diese marginalen "Abweichungen" - unbewußt - spürt, ist IMVHO so groß, daß ich das Risiko nicht eingehen würde.

    Das schließt IMVHO nicht aus, daß man einzelne Sätze, die wirklich zu 100 % "passen", kopieren kann. Du weißt ja, wo sie stehen ! Aber eben nicht "standardmäßig". Eine eigene (sic !) "Zitatsammlung" würde ich mir nicht anlegen.
     
    23.11.2017 #6
    mone7 gefällt das.
  7. Frau M

    Frau M

    Beiträge:
    1.251
    Likes:
    211
    @yayyyayy:
    Es ist eine "Formsache". Es mag pragmatisch sein.
    Es lässt Deine Antworten " praktisch" erscheinen.
    Es könnte jedoch bei dieser Art der Konversation störend wirken.
    Deine Antwort wirkt persönlicher, wenn Du Dir die Zeit nimmst,
    das Aufgenommene auf andere Art schriftlich einfließen zu lassen.
    Beispielsweise kannst Du, das was Du von ihr verstanden hast noch einmal mit Deinen Worten ausdrücken. Dann kann sie sicher sein, dass Du sie verstanden hast, also weißt, was sie meint. Du läufst nicht Gefahr, dass Deine Vorgehensweise einen unpersönlichen Anstrich bekommt, sondern bewirkst das Gegenteil, dass Eure Kommunikation an Tiefe gewinnt. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, ist es Dir ja recht wichtig, dass Dein Gegenüber mitgehen kann mit der Art des Austausches. Möglich ist es, dass Deine Art pragmatisch zu sein eher stark ausgeprägt ist. Es kann sein, dass es ihr überhaupt nichts ausmacht, wenn Du Copy & Paste verwendest.
    Es kann jedoch auch sein, dass das Gegenteil der Fall ist. Wenn Du mir schreiben würdest, fände ich es doch persönlicher, wenn Du es auf die von mir beschriebene Art machen würdest.
    Es ist ja auch schon ein Unterschied, ob Du schreibst:
    Guten Morgen,...
    oder
    Guten Morgen Simone,...
     
    23.11.2017 #7
    jayyjayy gefällt das.
  8. Checker24

    Checker24

    Beiträge:
    35
    Likes:
    51
    Beachte: die Dame sollte dann auch Simone heißen.
     
    23.11.2017 #8
    Inge21, Traumichnich, mone7 und 9 anderen gefällt das.
  9. tigersleep

    tigersleep

    Beiträge:
    502
    Likes:
    658
    Naja unredlich vielleicht nicht, aber halt unpersönlich. Mit jedem Menschen schwingt sich ein ganz eigener Kommunikationsstil ein, Copy/Paste-Antworten stechen da dann irgendwann hervor. Und sie brauchen eine Überleitung um die ganze Nachricht zusammenzubinden, damit es nicht wie eine Art Interview im Stakkato rüberkommt. Gut, das kommt natürlich alles auf den persönlichen Geschmack drauf an.

    Meine Nummer wäre das nicht, ich schreibe mit jeder so, wie es sich richtig anfühlt für mich.
     
    23.11.2017 #9
    mone7 gefällt das.
  10. jayyjayy

    jayyjayy

    Beiträge:
    214
    Likes:
    125
    Da hast Du sicherlich recht, im Grunde sehe ich das ja auch so. Ich habe nur festgestellt, dass es weitestgehend jedes Mal um dieselben Themen geht. Und irgendwann bin ich müde, das jedes Mal neu zu formulieren.
    Beeindrucken? Wie meinst Du das? Weil meine Antworten dann schneller kommen? Das wäre vielleicht ein willkommener Nebeneffekt. Bin jetzt zwei Mal verabschiedet worden, weil ich mich mal zwei Tage nicht gemeldet habe.
     
    23.11.2017 #10
  11. Tone

    Tone

    Beiträge:
    1.949
    Likes:
    1.095
    Mann wie Frau will oft unrealistischen Erwartungen entsprechen, so tun als ob: beeindrucken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2017
    23.11.2017 #11
  12. Ulla

    Ulla

    Beiträge:
    99
    Likes:
    147
    Copy & paste ist suboptimal, besser einen chatbot installieren :D
     
    23.11.2017 #12
    Jacinta und Tone gefällt das.
  13. Tone

    Tone

    Beiträge:
    1.949
    Likes:
    1.095
    Ja, wenn man als Idiot rüber kommen möchte :D
     
    23.11.2017 #13
  14. Monk

    Monk

    Beiträge:
    76
    Likes:
    57
    So ein Bot könnte heutzutage nahezu problemlos die üblichen Standardfragen nach Hobbys, Freizeitgestaltung, Beruf und Lebenslauf beantworten und das selbst einigermaßen ausformuliert. Er könnte ja dann Meldung machen, wenn die Fähigkeiten zum Beantworten der gestellten Fragen nicht mehr ausreichen. :D
    Was das über die Ernsthaftigkeit aussagt, wenn beide Gesprächspartner Bots betreiben, um das anfängliche Geplänkel zu überspringen ist allerdings fraglich. o_O
    Dann könnte man den Quatsch auch gleich lassen und über spannendere Themen sprechen. Allerdings fällt so natürlich eine gewisse Aufwärmphase weg...
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2017
    23.11.2017 #14
    Tone gefällt das.
  15. Frau M

    Frau M

    Beiträge:
    1.251
    Likes:
    211
    @jayyjayy:
    Alternativ könntest Du evtl. schreiben:
    Stichwort: GHJ$%KTGVF
    ............Text....

    Wenn Ihr Euch über PS " gefunden" habt, dann könntest Du ja in ihrem Profil nachlesen, wie ihr Wert ist, wie pragmatisch sie ist!
    Wenn der Wert hoch sein sollte, ist damit zu rechnen, dass sie
    Deine Coppy&... O.K: finden wird :)
     
    23.11.2017 #15