Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Samch89
    Beiträge:
    1
    Likes:
    0

    Ausländische Herkunft

    Hallo zusammen,
    Ich sehe für mich als ein Ausländer fast keine Chance eine zu finde. Alles läuft ganz gut und normal bis sie fragen woher ich komme. Wenn sie wissen, dass ich kein Deutscher bin, verabschieden sie sich. Hat jemand auch gleiche Erfahrungen wie ich? Was ist das Problem?
     
    27.07.2018 #1
  2. Lillie 12
    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Hallo Samch89,
    das kann ich leider auch nur bestätigen.
    Auch für eine junge, gut ausehend, verantwortungsbewusst und erhlich geht genau so :-(. Traurig dass man wegen Herkunft weniger bewertet wird....
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2018
    22.08.2018 #2
  3. IPv6
    Beiträge:
    1.870
    Likes:
    870
    Wie wär's mit Unwissenheit, Klischee, kulturelle Unterschiede (unerheblich ob klischeehaft oder real) und natürlich persönliche Präferenzen (und wieder unerheblich ob durch vorherige Beispiele beeinflusst oder nicht).

    Welche Konsequenzen würdest du ziehen, würden sich andere mit gleicher Erfahrung melden oder eben nicht?
     
    22.08.2018 #3
  4. zupfsalat
    Beiträge:
    269
    Likes:
    275
    Jung? Gutaussehend? Hey, Du hast MICH noch nicht angeschrieben! :D

    Im Ernst: Ich kann nur für mich sprechen. Die Herkunft ist mir völlig schnurz. Das Problem kann aber durchaus die Verständigung sein. Es gibt ja Leute, die den ganzen Tag übers Wetter und/oder den Hund reden. Für die reicht sicher auch ein Partner mit sehr beschränktem Vokabular. :D

    Ich mag mit meiner Partnerin aber auch stundenlang philosophieren können. Und etwas aufwändigere Konversation als Wetter/Hund macht eben leider nur Sinn, wenn beide über mindestens gute Sprachkenntnisse verfügen ...
     
    23.08.2018 #4
    lebenslust7 gefällt das.
  5. Mary111
    Beiträge:
    3
    Likes:
    2
    Hallo! Ich denke, es ist nötig für Sie ein bisschen zu warten. Man muss nur den Menschen finden, der Toleranz und Respekt gegenüber Ausländer zeigt und der kulturelle Unterschiede und Barriere überwinden will. Dabei bleiben Sie sich selbst und seien Sie mehr optimistisch, weil in moderner Gesellschaft bikullturelle Ehe auch sehr erfolgreich sein kann.
    mit besten Wünschen Mary
     
    28.12.2018 #5
    Sevilla21 und Mestalla gefällt das.
  6. Crazycatlord
    Beiträge:
    129
    Likes:
    166
    Ich denke, dass oft nicht das Ausländer(in) sein selber ein Problem darstellt, sondern eher die unterschiedliche Kultur, die unterschiedliche Religion. Ich bin z. B. selber überzeugter Atheist. Mit einer gläubigen Moslem-Frau könnte ich mir keine Lebensgemeinschaft vorstellen, ich könnte mir auch keine Lebensgemeinschaft mit einer strenggläubigen Christin vorstellen. Ich akzeptiere das als grundlegendes Menschenrecht, dass jeder und jede ihren Glauben und ihre Religion frei wählen darf, solange sie mir ihren Glauben nicht aufzwingen wollen und ihnen alle anderen Menschenrechte wie das Recht auf Selbstbestimmung und der Verzicht auf Gewalt wichtig sind. Ich könnte aber nicht mit einem Menschen zusammenleben, der so gegensätzliche Lebensanschauungen hat.
     
    29.12.2018 #6
    GenerationX gefällt das.
  7. luckilucki
    Beiträge:
    257
    Likes:
    116
    Jeder hat eben seine Vorlieben. Es gibt genügend Leute, die sich intellektuell austauschen möchten und sehen die Sprache als Barriere.
    Typisch ist dann aber, dass genau die im Ausland Toleranz für sich einfordern.
     
    29.12.2018 #7
  8. mone7
    Beiträge:
    3.595
    Likes:
    5.246
    Da vermischt du jetzt aber ein paar Dinge ganz gewaltig :eek:
     
    30.12.2018 #8
    Mestalla gefällt das.
  9. Mestalla
    Beiträge:
    797
    Likes:
    1.129
    @luckilucki Wenn Du mal auf das Profil der aus der Ukraine stammende Foristin Mary11 gehst, wirst du feststellen, dass da auf intellektueller Ebene deutlich mehr geht als bei den deutschen Damen, die bei mir bei Kaufland an den Kassen 1, 2 und 3 sitzen, zusammen. Hört sich arrogant an, ist aber so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2018
    30.12.2018 #9
    Datinglusche gefällt das.
  10. creolo
    Beiträge:
    3.274
    Likes:
    2.604
    Ich hab jetzt auch kein Wort von Samch89 verstanden :)
     
    30.12.2018 #10
  11. mctwist
    Beiträge:
    47
    Likes:
    44
    Ja,die Dame ist so intellektuell,das sie gar nicht mehr weiß ob sie jetzt 22 oder 23 Jahre alt ist ;).Sie spricht sogar Deutsch,Englisch und Russisch,aber offensichtlich kein Ukrainisch...
     
    30.12.2018 #11
  12. Crazycatlord
    Beiträge:
    129
    Likes:
    166
    Anscheinend bist DU nicht intellektuell genug um zu wissen, dass in der Ukraine sehr viele Russen wohnen und die Mehrheit der Bevölkerung russisch kann. Auch wenn die Russen dort derzeit nicht beliebt sind. Außerdem kann sie das ja so aufgefasst haben, dass sie hier ihre FREMDsprachen angeben soll.
     
    30.12.2018 #12
    LC85 und Mestalla gefällt das.
  13. Mestalla
    Beiträge:
    797
    Likes:
    1.129
    Du scheinst wenig Ahnung über die Verbreitung von Ethnien und Sprachen im Staatsgebiet der Ukraine zu haben.

    Du kannst ausserdem mal versuchen in deinem eigenen Profil die Sprache Ukrainisch einzustellen. Viel Erfolg dabei!
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2018
    30.12.2018 #13
  14. D.VE
    Beiträge:
    1.147
    Likes:
    810
    Warum schreibst Du das dann nicht gleich in Dein Profil rein? Dann ersparst Du Dir das.
     
    02.01.2019 #14
    mone7 gefällt das.