Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Gregory
    Beiträge:
    3
    Likes:
    0

    Als Ossi in Bayern

    Hallo zusammen,
    Vielleicht geht es jemand so ähnlich wie mir. Meine Frau hat sich von mir getrennt und jetzt versuche ich über Parship jemand neues kennenzulernen. Mein Problem ist das ich ein gebürtiger Sachse bin und schon viele Jahre in Nürnberg lebe. Meine Erfahrung sagt mir das die meisten Frauen nur einen Franken möchten!!! Aber warum ist das so?? Machen Frauen nur Ihren Partner am Bundesland aus? ich finde man sollte doch den Menschen erstmal kennenlernen bevor man abwärtig sagt...och nee ein Sachse. Viele Frauen sind doch alleine weil Ihren Ansprüchen niemand genüge tun kann. Habt ihr ähnliche Erfahrungen oder sogar Tipps für mich?
     
    02.11.2016 #1
  2. fafner
    Beiträge:
    11.209
    Likes:
    5.189
    Tja also, bin als Wessi in der Schweiz, und bisher kann ich nicht beobachten, daß die Frauen da nur auf Eingeborene stünden.
     
    03.11.2016 #2
  3. Julia Engel
    Beiträge:
    74
    Likes:
    7
    Hört man das? Dass Frankenfrauen nur Frankenmänner nehmen, wäre mir neu. Aber dass ein sächsischer Zungenschlag als akustische Körperverletzung wahrgenommen wird, könnte in Franken in besonderem Maß zutreffen.
     
    03.11.2016 #3
    Hellcat und lisalustig gefällt das.
  4. Du kannst sie doch kennenlernen, ohne daß sie deinen Geburtsort kennen, den muß man bei Parship nicht im Profil angeben und bei den Sprachen ist sächsisch auch nicht gelistet :)
     
    03.11.2016 #4
  5. Zwengs da Ähnlichkeit, verstähst.
    Do wo i wohn, da muas ma erst amoi a Massn stemma kenna. Außerdem hot Bayern gega die Preissn kämpft, zamma mit die Franzosen.
     
    03.11.2016 #5
  6. fafner
    Beiträge:
    11.209
    Likes:
    5.189
    Ja und? Beim ersten Wort, das er sagt, was glaubst Du, wie sie zusammenzuckt?
     
    03.11.2016 #6
  7. 9x6|42
    Beiträge:
    74
    Likes:
    5
    So ist es :D
    Manch bayerisches Geschwafel aber auch, weil Franken Bayern, das ist ein Unterschied ;)
     
    03.11.2016 #7
  8. Es dauert ja meistens etwas, bis man zum Wortwechsel kommt. Bei den meisten meiner Kandidaten kommt es gar nicht zu sprechen, es ist schon vorher Sense :)
    Man kann ja auch einen Deutschkurs machen, dann sollte sich das Problem erledigt haben.
     
    03.11.2016 #8
  9. fafner
    Beiträge:
    11.209
    Likes:
    5.189
    Eher lerne ich CH-Mundart als daß ein Sachse seinen Dialekt loswird.
     
    03.11.2016 #9
  10. Fränkisch ist auch nicht ganz ohne.
     
    03.11.2016 #10
  11. Töltine
    Beiträge:
    431
    Likes:
    112
    Hahaha, na, da viel Spass. Und such dir vorzugsweise einen Dialekt der Innerschweiz oder das Oberwallis, dann versteht dich ganz sicher keine ;-)
     
    03.11.2016 #11
  12. t.b.d.
    Beiträge:
    1.560
    Likes:
    1.989
    Ein gebürtiger Sachse in Franken. Da fällt mir als erstes Richard Wagner ein. Den verehren sie da heute noch.
    Aber eine fränkische Frau hatte er auch nicht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.11.2016
    04.11.2016 #12
  13. Mentalista
    Beiträge:
    11.875
    Likes:
    4.486
    Ich kenne Sachsen, die sprechen einwandfreies Hochdeutsch, ich bin selber ein halber Thüringer, habe einige Jahre in Sachsen studiert, damals, und heute hört keiner, woher ich genau her komme. Die meisten tippen sogar auf die Ecke Hannover/Kassel. Da bin ich nur mal mit dem Zug durchgefahren, hihi.

    Das sächsische Dialekt ist übrigens eine deutsche Mundart, als warum soll ein Deutschkurs gemacht werden? Die Sachsen sprechen doch deutsch, genauso wie die Bayern, Friesen, Kölner. Also ehrlich mal...
     
    04.11.2016 #13
  14. Mentalista
    Beiträge:
    11.875
    Likes:
    4.486
    Vielleicht liegt es gar nicht daran, dass du Sachse bist, wir wissen ja auch nicht, wie sehr du überhaupt noch sächsisch sprichst, sondern vielleicht liegt es eher daran, dass du vielleicht frisch von deiner Frau getrennt bist bzw. verlassen wurdest?

    Dazu gibt es doch auch in Bayern, dazu gehört ja Nürnberg, genug Sachsen, die vor bzw. nach der Wende dorthin gezogen sind, also müsste es doch Single-Frauen, die ursprünglich auch ein Sachse sind, dort leben.

    Unabhängig davon, was bringt es dir zu wissen, wie die Erfahrungen anderer Foristen bei diesem Thema sind? Pauschalisieren und verallgemeinern kann man doch eh nicht, weil zu dem Dialekt auch noch andere Basics kommen, die positive oder negativ bei der Partnersuche sein können.

    Wenn du dann noch schreibst, was absolut nicht geht und du gar nicht wissen kannst, dass eh viele Frauen lieber Single sind, weil ihren Ansprüchen kein Mann genügen kann.... ja, da scheinst du bei dir selber noch einiges aufarbeiten zu müssen, was für mich persönlich ein Grund wäre, dich nicht kennenlernen zu wollen, Es würde also überhaupt keine Rolle spielen, ob du ein Sachse oder ein waschechter Nürnberger bist.

    Zum Schluss, bist du ein echter Forist, oder nur gebaut?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.11.2016
    04.11.2016 #14
  15. Wasweißich
    Beiträge:
    624
    Likes:
    134
    Bist Du eine Frau oder nur operiert? @Mentalista
     
    04.11.2016 #15
    fafner gefällt das.