Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Baudolino
    Beiträge:
    1.561
    Likes:
    1.906
    Auf Parship selbst kann es manchmal auch spaßig sein. Vorgestern habe ich in einem Anfall unbegründeter Zuversicht etliche Profile durchgesehen. Durch meinen Profilbesuch aufmerksam geworden, schickten mir einige Frauen auch Komplimente. Leider keine, von jenen, die ich auf meine Merkliste gesetzt hatte.

    Und außerdem steht in meinem Profil doch, dass ich mich über persönliche (im Profil nicht fett) Nachrichten freue. Ich wünschte, die Frauen würden lesen, was ich schreibe. Dann würden sie auch merken, ob es gut passen könnte. Für mich hat es bei keiner der Kompliment-Frauen diesen Eindruck gemacht.

    Meine derzeitige Favoritin ist eine Frau, die mir letzte Woche eine persönliche Absage - mit selbst verfasstem Text!:) - geschickt hat.;) Das erlebe ich nur selten.
    Aber es stimmt schon: Im Forum ist es lustiger.:D
    Weiterhin viel Spaß uns allen!
     
    08.09.2019 #31
  2. Schreiberin+
    Beiträge:
    306
    Likes:
    488
    Tut mir leid, da kann ich nur den Kopf schütteln....
    Glaubst du ernsthaft, dass du Menschen aufgrund ihres Geschreibsels in einem "Profil" perfekt einschätzen und dann ganz sicher wissen kannst, wer zu dir passt ??!!! Du ignorierst Komplimente wegen einer "Merkliste" ??!!
    Die meisten Leute im OD sind irgendwann frustriert und enttäuscht - dann werden eben teilweise nur noch Klicks abgesetzt, weil man müde ist, großen Schreibaufwand zu betreiben, der eh nicht beantwortet wird... Auch du mit deiner "Merkliste" sorgst ja dafür...
    Mich wundert gar nichts mehr...:rolleyes:
     
    08.09.2019 #32
  3. AnnaConda
    Beiträge:
    1.409
    Likes:
    1.908
    Oh, ich verschicke, wenn mir etwas wirklich gut gefällt, auch mal ein Kompliment. Komplimente gehen eigentlich immer, ich freu mich da gelegentlich auch, auch wenn es oft nicht zum Austausch kommt. Ist ja ein Feedback fürs Profil. Magst du das tatsächlich gar nicht!?
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2019
    08.09.2019 #33
  4. lisalustig
    Beiträge:
    7.612
    Likes:
    6.934
    :D:D:D
    Warum soll es bei Frauen anders sein, als bei Männern.....;)
     
    08.09.2019 #34
    Baudolino und beo gefällt das.
  5. Baudolino
    Beiträge:
    1.561
    Likes:
    1.906
    Als erste Kontaktaufnahme mag ich Komplimente u.ä. nicht. Ich las hier im Forum auch mehrfach, dass man persönliche Nachrichten mit Bezug zum Profil schreiben soll, weil das zeigt, dass man wirklich Interesse hat. Ich mache das so und wünsche es mir auch. Deswegen steht es ja auch in meinem Profil.
    Auf Komplimente reagiere ich i.d.R. nur, wenn das Profil der Absenderin mich anspricht.
     
    10.09.2019 #35
  6. Baudolino
    Beiträge:
    1.561
    Likes:
    1.906
    Ich kann jedenfalls einschätzen, ob ich einer Frau schreiben möchte. Und bei einem Profil mit nur zwei Einträgen, die nicht einmal ansatzweise orginell sind, fällt mir einfach nichts ein, was ich schreiben könnte.
    Deswegen (und nicht wegen der Merkliste) ignoriere ich dann Komplimente.
    Und persönliche Nachrichten müssen ja nicht lang sein. Vor ein paar Wochen erhielt ich eine solche, die aus nur wenigen Worten (nur ein kurzer Satz) bestand, aber die waren nett.

    Wieso sorge ich mit meiner Merkliste dafür, dass die Leute frustriert sind?
    Man sieht ja nicht, ob man auf die Merkliste gesetzt wurde.
    Ich verstehe nicht, was du meinst. Bitte erkläre es mir.
     
    10.09.2019 #36
  7. elbtexterin
    Beiträge:
    1.293
    Likes:
    2.332
    ich bin hier nur noch gelegentlich als stille mitleserin unterwegs, aber jetzt möchte ich doch mal etwas loswerden: ich habe angaben à la "ich erwarte eine persönliche nachricht", "ich finde eisbrecher doof" ec. als nicht so ansprechend empfunden.

    ich habe es seinerzeit umgekehrt gemacht. habe im profil erwähnt, dass ich es wie im richtigen leben halte und erst einmal mit einem "lächeln" vorfühle, ob mein profil beim gegenüber gut ankommt - und dann natürlich auch ausführlicher schreibe, wenn ein feedback kommt. das wurde durchweg sehr gut aufgenommen - und letztlich hat sich dann auch mein jetziger partner auf meinen "wink" hin gemeldet, weil ihm mein profil sehr gut gefiel. wir sind jetzt seit 10 monaten glücklich miteinander und beide sehr froh, nicht sooo streng gewesen zu sein, was die erste kontaktaufnahme angeht. ;-)

    das vielleicht mal als tipp für diejenigen, die nicht ständig individuelle anschreiben ins nirvana schicken möchten. auch ich hatte darauf irgendwann keine lust mehr und darum diesen weg gewählt. natürlich funktioniert das nur, wenn man auf ein zeichen des anderen hin auch wirklich eine persönliche nachricht verschickt und nicht weiter einfach nur bequem "liked". und klar - das profil sollte auch so gestaltet sein, dass der andere damit etwas anfangen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2019
    11.09.2019 #37
    Fraunette und Gigaset gefällt das.
  8. AnnaConda
    Beiträge:
    1.409
    Likes:
    1.908
    Ich glaube, ich war zu doof fürs OD. :eek::D

    Ich fand Komplimente halt deswegen nett, weil sie auf ein Detail meines Profils bezogen waren, kann ja sein, dass der Rest dann nicht für Kontaktanbahnung gereicht hat. Natürlich habe auch ich mich mehr über persönliche Nachrichten gefreut, hatte aber den Eindruck, dass das erstmal ein Abchecken war, ob Frau überhaupt auch das Profil besucht.

    Ich freue mich aber auch im rl über Komplimente, auch wenn man sich nie wiedersieht. Und wenn es nur ein Lächeln ist.

    Wie gesagt, so einen Satz, dass man sich über persönliche Nachrichten freut, habe ich nie so gelesen, dass alles andere gar nicht gewünscht ist, mein Fehler.

    Einer hatte mal im Profil stehen, dass sofort verabschiedet wird bei Lächeln, Komplimente n und Eisbrechern, fand ich fast unfreundlich aber die Aussage war dann auch für so einen Anfänger wie mich verständlich. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2019
    11.09.2019 #38
  9. AnnaConda
    Beiträge:
    1.409
    Likes:
    1.908
    Ich glaube, sie meint, dass viele Mitglieder frustriert sind, weil trotz persönlicher Anschreiben null Feedback kommt und manche dann auf sowas wie Komplimente zurückgreifen, um zu schauen, ob sich der Andere überhaupt rührt mit Gegenbesuch und so.

    Auf Komplimente von Männern mit dürftigen Profilen habe ich auch nie reagiert. Da waren dann aber oft auch die persönlichen Anschreiben sehr speziell. Lohnte nicht.
     
    11.09.2019 #39
  10. Baudolino
    Beiträge:
    1.561
    Likes:
    1.906
    Ich sah derlei schon öfter.
    Ich finde das - trotz der Klarheit - unfreundlich und ziehe eine positve Formulierung vor.
     
    11.09.2019 #40
  11. AnnaConda
    Beiträge:
    1.409
    Likes:
    1.908
    Na auf jeden Fall. Auch wenn es solche Greenhorns wie ich es nicht auf Anhieb verstehen. Jetzt weiß ich es aber, danke. :)
     
    11.09.2019 #41
  12. mone7
    Beiträge:
    5.101
    Likes:
    7.929
    Super, das freut mich für dich - ist irgendwie bisher an mir vorbei gegangen, dass du fündig geworden bist. Schön :rolleyes::)
     
    11.09.2019 #42
  13. Schreiberin+
    Beiträge:
    306
    Likes:
    488
    Was Ana Conda und Elbtexterin geschrieben haben, illustriert das, was ich meine. Es kann sehr unterschiedliche Gründe haben, warum sich jemand kurz fasst oder einen bestimmten Kommunikationsweg wählt. Das muss man nicht immer gleich negativ bewerten (gibt sich keine Mühe, hat kein Interesse, liest mein Profil nicht richtig).
    Natürlich hat jeder bestimmte Vorstellungen vom optimalen Kontaktbeginn und oft spürt man auch intuitiv Zuneigung oder Abneigung. Ich finde es nur nervig, wenn jemand Grundsätze fest betoniert und sich so ein Auswahlsystem zurechtfriemelt, dass dann rechtfertigen soll, warum man selber gar nicht antwortet oder grundlos verabschiedet. Da wird suggeriert, man wüsste ja nach dem Anschreiben schon ganz genau, dass der andere ein faules Ei ist, was man gleich mal wegschubsen dürfe....
    Ich behaupte mal, dass das oft ziemliche Kleingeister sind, die gerne andere in Schubladen sortieren und das eigene Selbstbild damit aufpeppen, sich bloß nicht auf unsicheres Terrain zu begeben - dann lieber schnell wegklicken...
    Baudolino, damit meine ich jetzt nicht dich persönlich - kenne dich dazu zu wenig. Aber die Art deines Gedankengangs erinnert mich daran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2019
    12.09.2019 #43
  14. Baudolino
    Beiträge:
    1.561
    Likes:
    1.906
    Es geht mir nicht so sehr um den"richtigen" Kontaktbeginn, als vielmehr, ob der Kontakt an sich Sinn macht.

    Du sprichst von Schubladen. Ja, ich habe bei der aktiven Kontaktaufnahme 2 davon, nämlich jene, die ich kontaktiere und jene, die ich nicht kontaktiere. Ich schreibe nämlich nicht alle Frauen an, die mir vorgeschlagen werden, sondern nur die, deren Profil auf mich sympathisch wirkt. Ich halte das für eine angemessene Vorgangsweise und denke, das machen die meisten so.

    Und wenn ich kontaktiert werde, überlege ich mir auch, ob ich den Kontakt möchte. Wenn das ich das Profil ansprechend finde, schreibe ich zurück, auch wenn ich nur ein Like bekam. Wenn das nicht der Fall ist, allerdings nicht. Ich finde das in Ordnung.

    Vor Kurzem las ich hier im Forum, dass es Menschen gibt, die Komplimente einfach so verschicken, weil ihnen etwas im Profil gefällt. Da ich durchaus lernfähig bin, frage ich - wenn ich das Profil nett finde - nach, ob es "nur" ein Kompliment war oder ein Kennenlernen einleiten soll.
    Dank an @AnnaConda für diese Lektion!
     
    13.09.2019 #44
  15. AnnaConda
    Beiträge:
    1.409
    Likes:
    1.908
    Naja wünschen kann man sich ja viel. Daran ist nichts falsch.

    Die Crux ist, dass man solche Sätze eben ganz unterschiedlich lesen kann. Das ist dem Schreiber vielleicht manchmal gar nicht klar.

    Wenn ich schreibe, ich freue mich über... heißt das genau das. Ich bin da ziemlich simpel gestrickt. Durch die Blume, das kann ich überhaupt nicht. Und erkenne es oft nicht. Daher interpretiere ich das eben auf meine Art.

    Aber so falsch ist das ja letztlich trotzdem nicht. Wenn man der Meinung ist, dass der Partner, den man sucht, das so lesen soll, wie man es sich wünscht, ist doch alles gut. Dann passt es vermutlich wirklich besser als mit jemandem wie mir, die ich immer alles wörtlich nehme und auf Zwischentöne nicht reagieren kann, weil ich sie nicht mal bemerke. Jeder soll doch den finden, wo es passt und nicht jemanden nehmen, mit dem er dann die nächsten 10 Jahre bis aufs Messer über mißverständliche Formulierungen diskutieren muss. Das kann ich zB nämlich gut. ;):D
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2019
    13.09.2019 #45