> Erfolgsgeschichten > Nicole (33) und Marco (29)

Zürich

Nicole (33) und Marco (29)

Nicole (33, Projektleiterin im Marketing) aus Zürich lernte mit Parship.ch Marco (29, Oekonom) aus Baden kennen. Sie hat für uns die gemeinsame Geschichte aufgeschrieben:

Erfolgspaar © Privat

"Pfingstsonntag. Es regnet. Ein richtiger Betttag. Alleine?? Nein, das macht kein Spass. Also stehe ich auf und kontrolliere meine Parshipkontakte ... und siehe da, eine neue Kontaktanfrage. Ganz kurz und knapp. '. wenn Du Lust hast, schreibe mir auf meine E-Mail-Adresse, weil ich nur noch dieses Weekend im Parship bin'. Naja, dann schreibe ich doch mal. Ganz schnell habe ich wieder eine Antwort bekommen. Unser Mailaustausch hat sich bis Montag Abend weitergezogen. Spannend wurde es, als wir unsere Fotos ausgetauscht haben. Ich habe Marco ein Foto aus meinen Afrika Ferien geschickt . da ist der erste Funke gesprungen. Er hat vor kurzem eine längere Afrika Reise gemacht. Am Dienstag haben wir uns bereits das erste Mal telefonisch unterhalten ... mhhh, sehr sympathische Stimme!

Wir waren uns einig, dass wir uns möglichst schnell sehen müssen. Wir haben uns für Samstag verabredet. Entgegen dieser Abmachung - und weil wir nicht mehr so lange warten wollten - haben wir uns bereits am Donnerstag Abend zum ersten Mal getroffen. Liebe auf den ersten Blick war es nicht. Wir haben uns am anderen Tag eine E-Mail geschrieben und waren überzeugt, dass wir eigentlich im Moment noch keine Beziehung möchten. Ich, weil ich einfach noch nicht ready war, Marco, weil er in ein paar Monaten seine Weltreise beginnen würde, ... und doch konnten wir nicht voneinander lassen. Wir haben uns immer wieder gesehen, viel telefoniert. Ich habe jede Minute genossen und in mich eingesogen. Es war mein schönster Sommer. Mit einem Mann, der mir das Gefühl gab 'eine Frau' zu sein.

Einige Wochen vor seiner Abreise kam dann das entscheidende SMS: 'Sydney, Neuseeland und Fiji im Dezember - kommst Du mit?'. Mein Herz machte einen riesen Sprung. Nach diesem SMS war auch klar, dass wir unsere Beziehung - trotz Weltreise - weiterführen werden. Der Abschied im September war sehr traurig, und doch wurde es sehr schnell Dezember. Das Wiedersehen in Sydney war heftig und stürmisch. Die gemeinsamen Erlebnisse auf der Reise haben uns zusammen geschweisst, haben uns gezeigt, dass wir die grosse Liebe gefunden haben. Es war wunderschön und sehr intensiv. Inzwischen ist auch klar, dass ich Marco ab Mitte Juli bis ans Ende der Reise nochmals begleiten werde, und wir dann zusammen nach Hause kommen werden.

Auch wenn die Weltreise von Marco zuerst als unüberwindbares Hindernis ausgesehen hat - für uns ist es die Reise der grossen Liebe geworden!"

Weitere Erfolgsgeschichten aus Zürich:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)