> Erfolgsgeschichten > Nils (45) und Maria (46)

Zürich

Wir haben beim ersten Date alles falsch gemacht

Nils (45, Vermögensberater) lerne Maria (46, kaufmännische Angestellte) über Parship.ch kennen. Auch wenn Nils anfänglich von der Flut an Nachrichten etwas überfordert war, vereinbarte er Dates. Trotz Androhung seiner Cowboy-Boots willigte Maria in ein Treffen ein. Sieben Monate später vertrauen sie darauf, dass die Liebe den gemeinsamen Weg ebnen wird:

Paar auf Bank © Istockphoto.com

Nach dem Scheitern meiner Ehe hat mir ein Freund geraten, mich auf Parship anzumelden. Ich muss ehrlich sagen, dass ich anfänglich sehr skeptisch gegenüber Parship war. Mich hat die Flut von Lächeln, Komplimenten etc. etwas überfordert. Immer wieder musste ich auch erklären, weshalb meine beiden Mädchen bei mir im Haushalt leben. Leider konnte ich auf Parship nicht darstellen, dass die Mädchen zur Hälfte bei mir und zur Hälfte bei der Mutter leben, da dieses Modell offensichtlich nicht sehr verbreitet ist. Diese Tatsache hat aber bei vielen Frauen zu einer ersten fragenden Nachricht geführt.

Ein erstes lustiges und unterhaltsames Date mit einer Dame mit hoher Matching Punkt-Anzahl hat mich dann ermutigt, mich mit einer zweiten Dame zu treffen. Neben der hohen Matching Punkt-Anzahl und dem sympatischen Foto haben mich vor allem ihre witzigen und unterhaltsamen Nachrichten fasziniert. Aufgrund der teilweise provozierenden und frechen Mails wollte ich diese Dame unbedingt treffen. Ich habe ihr vor unserem ersten Date "angedroht", dass ich meine Cowboy-Boots anziehen werde und ihr mit den spitzen Schuhen in den Allerwertesten trete, wenn sie mir zu frech wird.

An einem schönen Herbsttag haben wir uns in Einsiedeln zu einem Spaziergang verabredet. Natürlich habe ich meine Cowboy-Boots angezogen, was sofort das Eis gebrochen hat. Danach haben wir auf dem Spaziergang eigentlich alles falsch gemacht, was man bei einem ersten Date alles falsch machen kann. Wir haben uns gegenseitig vorgejammert, was wir an unseren Ex-Partnern gehasst haben und was diese alles falsch gemacht haben. Maria hat mir auch immer wieder gesagt, dass Familie das Wichtigste ist und ich es doch mit der Mutter meiner Kinder nochmals versuchen soll.

Der Spaziergang hat uns hungrig gemacht und beim gemeinsamen Mittagessen hätte ich sie dann beinahe vergrault. Das Herausstreichen von meinen Qualitäten hätte ich besser sein lassen. Auf einem sonnigen Bänklein vor einer kleinen Kapelle haben wir uns dann aber weiter unterhalten, bis die Sonne hinter den Berggipfeln verschwunden ist. Der Nachmittag, die intensiven Gespräche und die friedliche Atmosphäre haben bei uns beiden einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.

Mittlerweile sind wir seit über sieben Monaten ein Paar und unsere Kinder (Maria hat drei Mädchen) haben sich langsam kennen gelernt. Die fünf (!) Mädchen verstehen sich gut, was für uns ein Geschenk ist. Zusammenziehen ist für uns derzeit kein Thema, weil ihre Kinder in der Innerschweiz und meine Kinder in der Region Zürich verwurzelt sind. Die Tatsache, dass jeweils der eine oder andere am Wochenende seine Kinder hat und wir eigentlich nie ein kinderfreies Wochenende haben (ausser wir organisieren die Grosseltern um auf die Kinder aufzupassen), macht es momentan auch nicht gerade einfacher. Wir geniessen aber die Zweisamkeit umso mehr, wenn wir diese einmal haben. Wir kommunizieren unglaublich viel, auch wenn wir nicht zusammen sind. Die täglichen Mails und Telefonate sind für uns beide nicht mehr weg zu denken. Wir haben uns dadurch enorm gut kennen gelernt und unsere Liebe täglich vertieft.

Wie sich unsere Geschichte weiter entwickeln wird und ob wir dereinst unter einem Dach zusammen leben werden, steht in den Sternen geschrieben. Wir vertrauen aber unserer Liebe und sind überzeugt davon, dass uns die Liebe den gemeinsamen Weg ebnen wird.

Weitere Erfolgsgeschichten aus Zürich:

Liebesgeschichten

Alfred (75) und Hilde (67)

Was bringt die Zukunft? Mit 75 gehört man noch lange ni …

mehr
Liebesgeschichten

Ines (42) und Daniel (38)

Es darf gern ein bisschen Macho sein

mehr

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)