> Erfolgsgeschichten > Anna (37) und Simon (37)

St. Gallen

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt

Anna (37, Beraterin) und Simon (37, Techniker) fanden über Parship.ch zueinander. Obwohl Simon anfangs etwas zurückhaltend war, konnte Sabine ihn dann noch aus der Reserve locken. Die beiden wollen ihrer Liebe eine Chance geben und glauben fest daran (Namen geändert):

Schokoherzen © Shutterstock.com

„Die Tage wurden kürzer und und die dunkle Jahreszeit stand vor der Tür. Daher beschloss ich im Oktober, mich bei Parship anzumelden. Auch wenn ich mir nicht erhofft hatte, auf dieser Plattform die Liebe meines Lebens zu finden, so konnte ja eventuell doch der eine oder andere Kontakt entstehen. Ich bin nicht mehr oft an Plätzen unterwegs, wo man neue Leute trifft, dieser Gedanke bekräftigte meine Anmeldung daher zusätzlich. Die Männer mit denen ich anfangs gechattet hatte, waren freundlich und nett. Ich habe dann zwei Männer persönlich getroffen, auch sie waren witzig, charmant und freundlich. Aber ich habe ziemlich schnell gemerkt, dass keine Gefühle aufkamen.

Die Männer mit denen ich anfangs gechattet hatte, waren freundlich und nett. Ich habe dann zwei Männer persönlich getroffen, auch sie waren witzig, charmant und freundlich. Aber ich habe ziemlich schnell gemerkt, dass keine Gefühle aufkamen. Die Zeit verstrich und eigentlich hatte ich keine Lust mehr auf Kontaktaufnahmen. Bis ich ein Bild sah, das mich irgendwie faszinierte. Obwohl man nicht viel von der Person erkennen konnte, stach es doch aus den anderen Fotos heraus. Ich hatte Lust dieser Person ein Lächeln zu senden. Erst kam nichts zurück. Dann hat er zurückgelächelt und wir sind in Kontakt gekommen. Ich merkte schnell, dass er sehr vorsichtig war. Trotzdem machte er Andeutungen, die mich darauf schliessen haben lassen, dass er sich mit mir treffen wollte. Ich habe ihn somit direkt gefragt, obwohl wir erst seit kurzer Zeit miteinander geschrieben hatten. Seine Antwort fand ich sehr irritierend. Er wolle sich eigentlich mit niemanden treffen, hat er zurückgeschrieben. Speziell, hab ich mir gedacht, aber ich fand ihn trotzdem sehr nett und habe ihm dann noch eine paar Zeilen zurückgeschrieben. Die Worte schienen ihm imponiert zu haben und er hat mir seine Nummer gegeben. Ich hätte nicht gedacht, dass er sich nochmals melden würde. Habe mich aber sehr darüber gefreut.

Die ganze darauf folgende Woche haben wir uns geschrieben und zwei Mal telefoniert. Wir waren uns sehr vertraut und haben uns von Anfang an super verstanden und uns daher zum Essen verabredet. Der Abend war wundervoll und die Zeit verging viel zu schnell. Bald darauf haben wir uns wieder verabredet, da wir uns ja noch so viel zu erzählen hatten. In der Woche darauf haben wir uns gleich vier Mal getroffen und die Zeit mit ihm war toll: Wir waren auf einem schönen Spaziergang, im Kino, Kaffee trinken und haben zusammen bei ihm daheim gekocht. Beim Abschied hat er mich in die Arme genommen und mir gesagt, dass er froh sei, dass ich etwas hartnäckiger gewesen war, als er es war. Wir haben uns innerhalb von kurzer Zeit ineinander verliebt. Wir wissen, dass alles sehr schnell ging, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Beide sind wir alt genug, um zu wissen was wir wollen. Daher wollen wir unserer Liebe eine Chance geben und glauben fest daran."

Weitere Erfolgsgeschichten aus St.Gallen:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)