> Erfolgsgeschichten > Mathias (31) und Claudia (27)

St. Gallen

Mathias (31) und Claudia (27)

Mathias (31, Wirtschaftsinformatiker) aus Rapperswil-Jona kam durch Parship.ch mit Claudia (27, Assistenzärztin) aus Zürich in Kontakt. Er hat uns geschrieben:

Über eine Brücke aufeinander zu

"Auf der Suche nach einer neuen Partnerin und aufgrund von Empfehlungen von Freunden habe ich mich bei Parship angemeldet. Angesprochen haben mich trotz des nicht geringen Preises für ein Abonnement die Möglichkeit, über einen Persönlichkeitstest passende Partnerinnen vorgeschlagen zu bekommen, und das 'Angebot' interessanter Frauen mit einer höheren Ausbildung. Ich meldete mich Ende September an. Der erste Monat verstrich ohne jegliche Kontakte :-( Die zahlreichen unbeantworteten Kontaktanfragen liessen Zweifel aufkommen an meinem 'Angebot'. Ich passte mein Profil an, so dass es insgesamt 'seriöser' wirkte.

Die Möglichkeit, per Spass-Match erst mal zum Kurzkontakt einzuladen, belebte meine Kontakte auf Parship. So kam es, dass ich Ende Oktober meiner jetzigen Freundin das erste Mal schrieb. Ich war via Parship auch mit anderen Frauen in Kontakt, jedoch intensivierte sich der Kontakt zu Claudia immer mehr. Wir schrieben uns direkt via E-Mail und tauschten unsere Mobilnummern aus. Es verstrichen weitere Wochen, bis wir uns für ein Treffen entschieden am Sonntagnachmittag, 3. Dezember 2006.

Als Treffpunkt wählten wir die Fussgängerbrücke über die Limmat in Zürich. Damit wir uns ja nicht verpassen, habe ich mit Google Earth einen Situationsplan gebastelt. Das erste Treffen soll auch symbolischen Charakter haben; über eine Brücke sollen wir aufeinander zulaufen und zusammenfinden. So war es auch. Zum gleichen Zeitpunkt betraten wir die Brücke und trafen uns beim zweiten Brückenkopf wie abgemacht. Wir waren uns sofort sympathisch.

Zusammen suchten wir ein passendes Café, um einen Tee zu trinken, da es sehr kalt war. Wir plauderten zwei Stunden und fanden schliesslich, dass wir zusammen eigentlich noch Abendessen könnten (im Restaurant im Turm, karibisch). Nach einem schönen Abend verabredeten wir uns gleich für den nächsten Mittwoch zu einem weiteren Abendessen (Outback) und anschliessendem Kinobesuch (Film: Wo ist Fred?). Nach dem Essen liefen wir entlang der Limmat, es regnete leicht, und ich nahm sie unter meinen Schirm. Damit keiner von uns nass wurde, marschierten wir Arm in Arm weiter.

Zum Nachtisch gingen wir in eine Eisdiele (Aquarium) und sassen seeehr nah beieinander. Ich merkte sofort, dass sie mich nicht nur nett fand, sondern sehr sympathisch ;-) Ich wusste, jetzt muss ich etwas unternehmen! Zurück auf der Strasse, auf dem Weg zum Kino, nahm ich deshalb ihre Hand und liess sie nicht mehr los; das Eis war gebrochen ..."

Am 30. Mai 2009 heirateten Claudia und Mathias mit vielen Gästen und einem berauschenden Fest - das gesamte Team von Parship gratuliert herzlich!

Weitere Erfolgsgeschichten aus St. Gallen:

Liebesgeschichten

Gabi (46) und Werner (40)

Wochenendbeziehung zwischen Ulm und St. Gallen

mehr
Liebesgeschichten

Beatrix (51) und Willi (55)

Erst ins Fettnäpfchen, dann ins Glück

mehr

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)