> Erfolgsgeschichten > Regula und Martin (beide 40)

Solothurn

Regula und Martin (beide 40)

Regula (40, Hauspflegerin) aus Solothurn traf mit Parship.ch den gleichaltrigen Martin (Betriebsmitarbeiter) aus Bern. Sie hat ihre Geschichte für uns aufgeschrieben (Namen geändert):

Erfolgspaar

"Es ist Freitagabend, der 8. Juni 2007. Keine neuen Nachrichten in meinem Postfach von Parship, das kann es doch nicht sein, denke ich mir. Nochmals schaue ich alle Vorschläge durch, aber kein Profil spricht mich wirklich an. Ich entscheide mich, die Suchkriterien zu ändern, ich ändere die Grösse eines neuen Partners nach oben. Upps, und schon kommen neue Partnervorschläge.

Einer spricht mich besonders an. Musikstil übereinstimmend, und auch charakterlich passen wir gut zusammen. Im 'Er über sich' lese ich: Jassen und Sudoku lösen. Es ist mittlerweile bereits nach 23 Uhr. Spontan entscheide ich mich, dem Unbekannten eine Kontaktanfrage zu schicken. Darin frage ich ihn, wie das möglich sei, alleine zu jassen, zu zweit sei das wohl eher möglich? Sudoku zu lösen sei da sicher kein Problem, ausser dass ich mich beeilen müsse, um eines lösen zu können, bevor er alle gelöst hat. Es vergehen nur wenige Minuten, bis ich ein Mail zurückbekomme. Schnell entscheiden wir uns, unsere privaten Mail-Adressen auszutauschen, und fangen an, miteinander zu chatten. Wir schreiben über Gott und die Welt, es wird eine unterhaltsame und kurzweilige Nacht bis morgens um 3.30 Uhr!

Auch in den weiteren Nächten chatten wir stundenlang miteinander. Beim Spass-Match haben wir zwar nur 2 Übereinstimmungen, dafür aber 62% Matching-Punkte. Die ausgetauschten Fotos machen es uns einfacher, miteinander zu kommunizieren. Den Sonntag verbringe ich alleine mit meiner Tochter, wir machen einen Ausflug. Ich halte es nicht mehr aus und rufe ihn von unterwegs einfach an, ich habe das Bedürfnis, seine Stimme zu hören. Mein Herz klopft wie wild, als ich seine Stimme höre, und sofort wünschte ich mir, dass wir diesen Tag gemeinsam verbringen könnten, dies ist leider nicht möglich.

In den weiteren Nächten beim Chatten und Telefonieren entscheiden wir uns, dass ich bereits am nächsten Wochenende zu ihm fahren werde und bei ihm in den Bergen das Wochenende verbringe. Von Tag zu Tag wächst bei beiden die Sehnsucht, einander zu treffen und in die Arme schliessen zu können. Die Tage gehen nur langsam vorbei, ab Dienstag beginne ich, die Stunden zu zählen bis zu unserem 1.Treffen. Mit jeder Stunde, die vergeht, wächst die Freude, aber auch die Aufregung!

Dann endlich es ist Freitag, eine Woche nachdem ich M. angeschrieben habe, bereits am Morgen brauche ich Baldrian, um mich zu beruhigen, ich bin sehr aufgeregt und freue mich unheimlich auf das kommende Wochenende! Am Abend treffen wir uns, wie vereinbart warte ich am Bahnhof, um mit ihm zusammen in die Berge fahren zu können. Ich mach mir fast in die Hose vor Aufregung. Es ist eine herzliche, intensive Begrüssung, wir beide haben das Gefühl, uns schon lange zu kennen. Das gemeinsame Wochenende geniessen wir in vollen Zügen, auch mit jassen zu 2 und Spaziergängen und reden reden reden ...

Eine solche Harmonie und Zufriedenheit habe ich noch nie mit einem Partner erleben können, mir ist sofort klar, dies ist der Mann, mit dem ich mein weiteres Leben teilen möchte. Nach Enttäuschungen merke ich, kann M. es noch nicht glauben, dass jemand mit ihm durch das Leben gehen möchte. Doch diese Bedenken legen sich rasch. Seitdem haben wir fast jedes Wochenende zusammen verbracht, die Sommerferien verbrachte ich teils mit und teils ohne meine Tochter bei ihm, es ist schön zu sehen, wie sich auch meine Tochter mit ihm versteht und wie er sie akzeptiert.

Wir beide können es manchmal noch gar nicht wirklich glauben, dass wir uns gefunden haben. Aber unsere Zukunftspläne nehmen langsam Formen an, um das Leben als Familie zu teilen. Es müssen jedoch noch einige Hürden bewältigt werden, bis unser grösster Traum (eine Familie zu sein) in Erfüllung gehen wird. Im Oktober werden wir alle 3 eine Woche Ferien im Wallis verbringen, darauf freuen wir uns alle schon sehr! Das ist bis im Moment der Stand unserer Liebe, und es sind wieder 2 bzw. 3 Menschen auf dieser Welt sehr glücklich, und das dank Parship! Danke!"

Weitere Erfolgsgeschichten aus Solothurn:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)