> Erfolgsgeschichten > Markus (49) und Simone (46)

Luzern

So fügt sich nach und nach alles schön zusammen

Markus (49, Ingenieur) lernte über Parship.ch Simone (46, Yogaleherin) kennen. Schon als Simone das Bild von Markus samt einer Raubkatze erblickte, war ihr Interesse geweckt. Bei einem gemeinsamen Gleitschirm-Tandemflug kamen sich die beiden das erste Mal näher:

Markus und Simone © Privat

„Nach drei Jahre Single-Dasein sehnten sich Markus und Simone nach einer erfüllenden Beziehung. Ohne grosse Erwartungen und mit einer gewissen Skepsis stellten sie ihre Profile etwa zur gleichen Zeit auf Parship. Während Simone den Zugang zu Parship über einen Coupon gefunden hat, welcher bei ihr schon ein halbes Jahr in der Emailbox darauf wartete, eingelöst zu werden, kam Markus über die TV-Werbung und Erzählungen eines Kollegen zu dieser Plattform. In den ersten Tagen waren die beiden überwältigt über die vielen Lächeln und Anfragen mit Fotofreigabe. Bereits nach einer Woche hat Markus das erste Date mit einer Onlinebekanntschaft vereinbart. Obwohl die Matchingpoints sehr hoch waren, funkte es beim Treffen jedoch nicht. Simone hatte einige Onlinekontakte, aber für ein Treffen reichte es dann doch nicht.

Simone sah das verschwommene Bild von Markus mit einer Raubkatze vor ihm liegend. Das war mal was anderes und Simone dachte sich, dass er tierlieb sein müsste und das war ja schon mal nicht so übel. Also schickte sie ihm ein Lächeln zu, das sehr bald mit Bildfreigabe und Zurücklächeln von ihm beantwortet wurde. Markus gefiel an Simone die ungeschminkte, direkte Art, wie sie sich in ihrem Profil beschrieb. Ihr Beruf als Yogalehrerin zeigte ihm, dass sie ebenfalls einen aktiven und bewussten Lebensstil pflegte, was ihm sehr wichtig war. Im darauf folgenden Emailverkehr stellte sich bald heraus, dass die Chemie passte. Die hohen Matchingpoints über 119 sowie die sehr positive Beschreibung der potentiellen Beziehung veranlassten die beiden rasch, ein Treffen zu vereinbaren. Bereits eine Woche später fuhr Simone von Süddeutschland zu Markus in die Zentralschweiz.

Da Markus ein passionierter Gleitschirm-Tandempilot ist, lud er Simone zu sich zu einem Flug ein. Obwohl sie sich das nie vorstellen konnte, hörte sie auf ihr Herz, fuhr in die Schweiz und nahm die Gelegenheit wahr. Schon als sie sich das erste Mal sahen, hatten sie bereits ein gutes Gefühl und der Kontakt verlief ungezwungen und heiter. Simone vertraute Markus von Anfang an und so kam es, dass sie dann gemeinsam einen schönen Flug von der Rigi erleben durften. Nach der glücklichen und sicheren Landung fuhren wir an den nahen Vierwaldstättersee an eine Strandbar und genossen die Abendsonne am Ufer. Da wurde den beiden schnell bewusst, dass sie einen ähnlichen Lebensstil pflegten – er mit Flipflops, Simone barfuss mit den Füssen auf dem Stuhl. Sie waren von Anfang an sehr offen und ehrlich miteinander, erzählten sich die Sonnen- und Schattenseiten ihres Lebens. Es folgte ein romantisches Abendessen in Luzern unter Kastanienbäumen und Sternenhimmel. Simone als Veganerin konnte es nicht fassen, dass es tatsächlich einen Mann gab, der auf die Herkunft der Lebensmittel achtete und dem das Wohl der Tiere ebenfalls sehr am Herzen lag (obwohl er auch gelegentlich Fleisch ass). Der Abend endete eng umschlungen mit verliebten Küssen vor dem Restaurant, auf der Kreuzung und in der Tiefgarage, das Gehupe der Autos überhörend, bevor Simone schweren Herzens und mit vielen Schmetterlingen im Bauch wieder nach Deutschland fuhr. Dort angekommen fand sie eine wunderschöne, gefühlvolle, verliebte WhatsApp Nachricht von Markus vor. Am darauffolgenden Wochenende besuchte Markus dann Simone und von da an war’s um sie geschehen! Seither sehnen sie sich nach jedem gemeinsamen Moment, sei es an den Wochenenden in der Schweiz oder in Deutschland bei Wellness und Wandern, während den gemeinsamen Ferien sowie bei Ausflügen zusammen mit Markus Gleitschirmkollegen.

Seit einigen Wochen sind die beiden am Planen der gemeinsamen Ferien an die Westküste der USA. Nur schon das Planen bereitet ihnen viel Vorfreude, Begeisterung und viele schöne Stunden zusammen. Obwohl Simone ihr Yogastudio in Süddeutschland führt, kommt sie nicht nur wegen Markus sehr gerne nach Luzern. Sie fand hier in einem wunderschönen Yogastudio neue Inspiration für ihre Arbeit und ihr Leben. So fügt sich bei ihnen nach und nach alles schön zusammen. Bis jetzt entwickelte sich alles so einfach und in die richtige Richtung, sodass sie zuversichtlich in eine gemeinsame Zukunft blicken und den gemeinsamen Wunsch hegen, für immer füreinander da zu sein. Schön, dass sie sich gefunden haben! Dafür sind sie Parship ewig dankbar. Denn sie lieben sich heiss und innig, so wie sie es zuvor noch nie gekannt hatten."

Weitere Erfolgsgeschichten aus Luzern:

Liebesgeschichten

Maria (40)

Die Antennen auf Empfang geschaltet

mehr
Liebesgeschichten

Chantal (33) und Dirk (32)

Mal Tourist und mal Fremdenführer

mehr
Liebesgeschichten

Celine (26) und Leon (33)

Beim erste Date waren beide sehr schüchtern

mehr

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)