> Erfolgsgeschichten > Rita (44) und Walter (46)

Luzern

Rita (44) und Walter (46)

Rita (44, Telefonistin) lernte mit Parship.ch Walter (46, Sachbearbeiter) kennen. Beide leben in Luzern und haben für uns ihre Geschichte aufgeschrieben.

Eigentlich waren wir Nachbarn © iStock

Rita: "Zu Weihnachten schenkte ich mir ein Parship-Abo für sechs Monate und legte gleich mit Spass-Matches-Versenden los. Nach verschiedenen Anfragen und Treffen wollte ich schon die Flinte ins Korn werfen. Ich hatte das Gefühl, dass Partnersuche via Internet doch nicht der richtige Weg für mich ist. Ein Spass-Match war zu dieser Zeit noch offen. Als ich die Auswertung erhielt, waren drei Antworten übereinstimmend, und die abweichende brachte mich derart zum Schmunzeln, dass ich ohne langes Hin und Her vorschlug, meinen Wetteinsatz (Kaffeetrinken zu gehen) trotz Abweichungen einzulösen.

Mein Vorschlag, am Sonntag, 13. Januar nachmittags, abzumachen, kam dann doch ein wenig zu spontan, denn, wie ich später erfuhr, war Walter im Fitnesscenter und öffnete sein Postfach deshalb erst abends. Zum Glück hatte ich in der Mail meine Handynummer angegeben, und wir telefonierten am selben Abend fast eine Stunde und machten ein neues Treffen für den darauffolgenden Montag aus. Während des Gesprächs bemerkten wir, dass wir fast Nachbarn sind, lediglich zwei Strassen trennen uns voneinander! Dem ersten Treffen folgte bald ein weiteres, wir machten Spaziergänge um die Blocks oder gingen zum nahegelegenen See. Seit wir unser erstes gemeinsames Weekend miteinander erleben durften, sind wir unzertrennlich. Es ist kein Tag vergangen, an dem wir uns nicht gesehen haben. Wir verstehen uns wirklich prima und unternehmen sehr viel miteinander. Es ist toll, dass wir uns durch Parship kennengelernt haben! Herzlichen Dank dafür!"

Walter: "Nach einigen Anfragen und Treffen ergaben sich ein paar gute Mailkontakte, aber gefunkt hatte es nie so richtig. Nach Beantwortung eines Spass-Matches erhielt ich eine Mailanfrage von Rita, in der sie mich einlud, ihren Wetteinsatz einzulösen. Leider sah ich diese Einladung zum Kaffeetrinken zu spät, da ich tagsüber mit einem Freund im Fitnesscenter war. Na, das durfte doch nicht wahr sein! Wow, das war wirklich eine spontane Frau, so wie es mir gefällt. Kurzerhand rief ich sie abends an, und wir plauderten lange über Gott und die Welt. Als sie mir erzählte, in welchem Gebiet der Stadt sie wohnt, konnte ich fast nicht glauben, dass wir fast Nachbarn sind. Ca. 200 m trennen uns voneinander. Da muss man(n) erst mal ins Internet, um Nachbarn kennen zu lernen!

Neugierig aufeinander verabredeten wir uns für den folgenden Abend, und auch beim persönlichen Gedankenaustausch fühlten wir uns sehr vertraut. Es folgte ein weiteres Treffen, und ich fand diese Person interessant, da wir viele gemeinsame Interessen hatten. Als nächstes lud ich sie für ein Abendessen zu mir nach Hause ein. Der Abend dauerte bis in die frühen Morgenstunden mit Gesprächen, feinem Essen und Dessert. Seither verbringen wir eine sehr schöne, intensive Zeit miteinander. Für Ende Mai ist ein Weekend in Wien geplant."

Weitere Erfolgsgeschichten aus Luzern:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)