> Erfolgsgeschichten > Simona (28) und Andreas (31)

Graubünden

Liebe trotz Unterschieden

Andreas (30, Lehrer) lernte Simona (27, Lehrerin) über Parship.ch kennen. Nach einigen erfolgslosen Dates, lernte Andreas Simona kennen. Schon beim ersten Date passte die Chemie. Beim Spaziergang zu einem romantischen Weiher kam es dann zum ersten Kuss (Namen geändert):

Puzzle © Shutterstock

„Ob ich einfach nie die Richtige zum richtigen Zeitpunkt getroffen hatte, oder eben doch zu oder zu wenig wählerisch war, das habe ich nie herausgefunden. Aber dass ich in lauten Discos in betrunkenem Zustand niemand Passenden kennenlernen würde, davon war ich schon früh überzeugt. Als mir eine Kollegin dann erzählte, Bekannte von ihr hätten gute Erfahrungen mit Online-Dating auf Parship gemacht, dachte ich mir, das sei doch einmal einen Versuch wert. Ich bin grundsätzlich ein Fan von moderner Technologie, warum soll sie also nicht auch bei der Partnersuche hilfreich sein? Einerseits war ich von Beginn weg positiv überrascht, dass man tatsächlich mit vielen normalen, sympathischen Menschen in Kontakt kommt. Das Vorurteil, dass sich da nur ein paar verkorkste, hoffnungslose Fälle tummelten, war ich also schnell los. Ganz so einfach war es andererseits trotzdem nicht.

Aber ohne Herausforderungen wäre das Leben ja langweilig. Also stimmte ich ohne grossem Zögern dem ersten Treffen zu. Ein angenehmes Date führte mich schliesslich mit einer Frau zusammen, die mir gut passte. Leider stellte sich nach einer mehrmonatigen Beziehung heraus, dass sie selber gar nicht zu den Vorstellungen über Partnerschaft stand, die sie anfangs angegeben hatte, und die mir so sympathisch waren. So zerbrach meine erste Parship-Beziehung auf unglückliche Weise.

Gleich aufgeben wollte ich allerdings nicht. Und dank einigen interessanten Nachrichten zur rechten Zeit, verlängerte ich meine Parship-Mitgliedschaft noch einmal, obwohl auch aus einigen weiteren Dates nichts wurde. Mal stellte sich eine als ganz anders heraus, als sie mir online erschien, mal merkte man schnell, dass man doch nicht so gut zusammenpasste, mal hörte man trotz beteuertem Interesse einfach nichts mehr. Aber es können ja nicht alle Menschen perfekt zueinander passen, und grob negative Erfahrungen musste ich wirklich keine machen.

Schliesslich traf ich mich mit Simona, mit der ich vorher unzählige, immer länger werdende Nachrichten ausgetauscht hatte. Wir verabredeten uns in einer Ortschaft in der Mitte zwischen ihrem Wohnort und meinem. In einer kleinen Bar waren wir kurz darauf in tiefsinnige Gespräche vertieft, die die Zeit stehen liessen. Obwohl es regnete, entschieden wir uns, einen Spaziergang zu machen. So kam es, dass wir uns an einem Weiher im Mondschein, mit lediglich Enten als Zeugen, zum ersten Mal küssten. Spontan beschlossen wir, den Abend mit einem Candle-Light-Dinner in einem italienischen Restaurant zu beschliessen.

Simona, die sich erst kurz zuvor auf Parship angemeldet hatte, verriet mir auch, dass eigentlich mehrere ihrer Kontakte auf ein Date bestanden hätten. Sie entschied aber, dass sie mich zuerst kennen lernen wollte, was sie keinesfalls bereute. Denn für uns beide war klar, dass wir uns wiedersehen möchten. Das eine oder andere Mal kamen mir Zweifel, ob wir wirklich genug gemeinsame Interessen und all das hatten, was es für eine gute Beziehung braucht. Und doch gelang es uns von Beginn an, uns gegenseitig in unserer individuellen ‘Verrücktheit‘ zu akzeptieren. Noch nie konnte ich mit einem Menschen so unverblümt ich selbst sein und trotzdem gemocht werden. Und dies war schon immer meine wichtigste Voraussetzung für eine Partnerin. Wir merkten auch bald, dass wir uns trotz oder vielleicht gerade wegen dieser Unterschiede gut ergänzen. Nach einem knappen Jahr des Zusammenseins haben wir uns nun entschlossen, die Distanz zwischen unseren Arbeitsorten zu verkleinern und bald in eine gemeinsame Wohnung zu ziehen. Nicht etwa, weil wir perfekt zusammenpassen, sondern weil wir merken durften, dass unsere Beziehung trotz Unterschieden funktioniert, und wir darum diesen nächsten Schritt in eine gemeinsame Zukunft wagen wollen."

Weitere Erfolgsgeschichten aus Graubünden:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)