Jeanne (61) und Leo (69)
> Erfolgsgeschichten > Jeanne (61) und Leo (69)

Bern

Der Mann hatte mich mitten ins Herz getroffen

Jeanne (61, Krankenschwester) lernte über Parship.ch Leo (69, Bibliothekar) kennen. Eine Freundin machte Jeanne auf Parship aufmerksam. Nach anfänglichem Zögern meldete sie sich schliesslich an und war anfangs auch etwas überfordert. Doch Dann erhielt sie eine Nachricht von Leo und war sofort mitten ins Herz getroffen:

Paar auf Bank © Istockphoto.com

Eine Freundin machte mich auf Parship aufmerksam. Nach anfänglichem Zögern meldete ich mich an und war sehr überrascht und von den vielen Partnervorschlägen im ersten Moment auch etwas überfordert. Es meldeten sich auch gleich mehrere interessante Männer, mit denen ich Kontakt aufnahm. So fand ich auch bald einen lieben Partner, mit dem ich während eineinhalb Jahren eine liebevolle Beziehung pflegte. Leider verstarb er dann ganz unerwartet.

Da ich mir ein Leben ohne Partner nicht vorstellen konnte, meldete ich mich nach einem Jahr erneut bei Parship an. Auch diesmal bekam ich viele Partnervorschläge, aber irgendwie war „Sand im Getriebe“. Zwar knüpfte ich mehrere Kontakte per Mail, aber diese waren nicht von Dauer. Auch bei mehreren Treffen sprang der berühmte Funken nicht. Nach sechs praktisch erfolglosen Monaten entschloss ich mich, die Sache vorerst mal ad acta zu legen und mein Leben definitiv aufs Single-Dasein auszurichten. Ich schaute nur noch sporadisch in mein Profil und schrieb keine Kontaktanfragen mehr.

Nach nur etwa zehn Tagen völligen Rückzugs fand ich in meinem virtuellen Briefkasten eine wunderschöne, sehr berührende Kontaktanfrage, die ich nicht einfach unbeantwortet liegen lassen konnte. Der Mann hatte mich mit seinen Äusserungen und Fragen mitten ins Herz getroffen. Nach einigen Mails trafen wir uns nach etwa zehn Tagen das erste Mal in der Stadt. Wir fühlten uns vom ersten Moment an wohl in der Gegenwart des andern und genossen den regen Austausch. Dass mir Leo sogar eine CD mit Harfenmusik als Geschenk mitbrachte, berührte mich natürlich ganz besonders! Bereits in dieser ersten Stunde stellten wir viele gemeinsame Interessen fest. Die nachfolgenden Treffen bestätigten die vielen Gemeinsamkeiten, und Konzert- und Theaterbesuche so wie intensive Diskussionen über Literatur, Kultur, Politik, Philosophie usw. verstärkten das Gefühl, das passende Gegenüber gefunden zu haben.

Trotz klar spürbarer gegenseitige Anziehung achteten wir darauf, nichts zu überstürzen und uns Zeit zu lassen. Diese Geduld und Rücksichtnahme so wie ein ausgeprägtes Einfühlungsvermögen von Beiden haben sich gelohnt!

Jedes von uns ist geprägt durch viel Lebenserfahrung. Auch pflegt jedes seinen ihm eigenen Lebensstil, hat Anrecht auf seinen persönlichen Freiraum, den es zu respektieren gilt. So gibt es bei uns klar Zeiten, in denen wir unser Zusammensein sehr bewusst gestalten und geniessen – und klar Zeiten, in denen jedes in seinen eigenen Freiräumen lebt. Auf diese Weise lassen wir unserer Liebe und uns selbst Zeit zum Atmen, zum Regenerieren, zum Wachsen, um dem andern anschliessend wieder frisch und gestärkt zu begegnen. In diesem Sinne werden wir unsere Beziehung hoffentlich noch lange geniessen können.

Weitere Erfolgsgeschichten aus Bern:

Liebesgeschichten

Peter (44) und Heidi (44)

Das Feuer für uns beide war bereits entfacht

mehr
Liebesgeschichten

Hannah (25) und Ivo (31)

Gleich und Gleich gesellt sich gern

mehr

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)