> Erfolgsgeschichten > Erika (44)

Bern

Erika (44)

Erika (44), Kauffrau aus Bern, hatte mit Parship einige nette Kontakte. Sie lässt für uns ihre Parship-Zeit Revue passieren:

Erfolgspaar

"Ich bin über Bluewin auf Parship gestossen. Nach anfänglicher Skepsis überwand ich meine Hemmungen und beschloss Ende Januar 2004, doch Mitglied zu werden. Ich hatte den Test bereits eine Woche zuvor gemacht und auch sofort die ersten Kontaktgesuche erhalten.

Bereits in der ersten Woche hatte ich Kontakt mit einem Mann, der mir sympathische und witzige Mails schrieb. Wir haben nach kurzer Zeit telefoniert und fanden uns weiterhin sympathisch. Innert einer knappen Woche haben wir uns in einem Restaurant zum Nachtessen getroffen, ohne dass wir vorher Fotos ausgetauscht hatten. Für uns beide war es das erste Parship-Date. Trotz der 75 Matching-Punkte merkten wir sofort, dass wir schon rein optisch (Aufmachung, Kleiderstil) nicht zusammenpassen. Wir hatten auch sonst in vielem nicht dieselbe Auffassung. Ich hätte wahrscheinlich ein Treffen abgelehnt, wenn ich vorher ein Foto gesehen hätte und wir ein paar Mails länger gewartet hätten bis zu einem Treffen.

Ich habe recht viele Kontaktgesuche erhalten. Mit jedem Kontakt wurde ich sicherer und wusste auch besser, welche Fragen ich bereits zu Anfang klären wollte. Ich habe mich in fünf Monaten mit fünf Männern getroffen, und nur die zwei ersten kamen als Partner überhaupt nicht in Frage. Die anderen drei hätte ich mir durchaus als Partner vorstellen können. Mit allen hatte ich mehr als 70 Matching-Punkte, und ich konnte mit jedem sehr gut kommunizieren, wir hatten dieselbe Wellenlänge.

Ich verbrachte viel Zeit mit dem Durchgehen der Partnervorschläge und habe nur noch Kontaktgesuche an Mitglieder geschickt, die auch ihr 'Ich über mich' ausgefüllt hatten, nachdem ich von anderen meist keine Reaktion erhalten hatte. Ich finde, dass sich einige Herren schon ein wenig anstrengen und etwas über sich selber schreiben dürften. Diese Rubrik ist für mich sehr aussagekräftig - wenn sie jedoch leer ist, sagt sie natürlich auch etwas aus ... Mehrmals habe ich mein 'Ich über mich' angepasst und Punkte beschrieben, die mir wichtig sind oder die ich nach den verschiedenen Kontakten als wichtig erachtete, um interessierte Mitglieder anzusprechen. Ich würde mich nur noch mit Kandidaten treffen, mit denen ich mehrere Mails und ein Foto ausgetauscht sowie mindestens einmal telefoniert habe (lustigerweise war der zweite Kontakt ohne Foto optisch ein Volltreffer). Nützlich ist die von Parship angegebene Information über das letzte Login-Datum in jedem Profil. So wusste ich, wie aktiv ein Mitglied ist. Sehr hilfreich fand ich auch, dass Parship per E-Mail informiert, sobald eine Nachricht oder ein Kontaktgesuch eingegangen ist.

Ich rate allen, die sich das Abenteuer Parship überlegen - versuchen Sie es, Sie können nur gewinnen (Kontakte mit interessanten Menschen, Erkenntnisse über sich selber, eventuell finden Sie neue Freunde etc.). Auch wenn es nicht gleich klappt, locker bleiben und das Ganze als eine Art Spiel betrachten. Ich bleibe mit einem Parship-Kontakt einfach weiter so in Verbindung, nachdem wir uns eine Partnerschaft nicht vorstellen können."

Erika (44), Kauffrau

Weitere Erfolgsgeschichten aus Bern:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)