> Erfolgsgeschichten > Chiara (41) und Zeno (45)

Basel-Landschaft

Chiara (41) und Zeno (45)

Chiara (41, PR-Beraterin) und Zeno (45, Naturwissenschafter) lernten sich mit Parship.ch kennen. Beide leben in Basel-Landschaft. Chiara hat uns geschrieben:

Paar der Verabschiedung

Wie es ist als Frau plötzlich wieder alleine dazu stehen und der Sehnsucht nach einer neuen Liebe, beschreibt die Schweizer Sängerin Sina in ihrem Lied "Villicht im Mai" sehr treffend. Als Frau mit über vierzig auf Partnersuche zu sein, ist zweifelsohne eine Herausforderung. Als Single-Mum einen neuen Partner zu "finden", stellte ich mir realistischer Weise etwas schwieriger vor.

Und so war es zuerst auch: Männer Mitte/Ende Vierzig hatten oft eine Ehe hinter sich und Kinder im Teenageralter. Sie wollten vor allem die neu gewonnen Freiheit leben. Da passte eine Frau mit Kleinkind nicht dazu. Andere Männer fühlten sich schlichtweg zu alt für ein kleines Kind. Kaum hatte ich mein Abo auf Parship gelöst, fiel mir das Profil von Zeno auf. Ein Mann, der mit seinem Kind im Vorschulalter schon länger alleine lebt. Rasch tauschten wir unsere Erfahrungen aus - Kinderbetreuung, Berufliches, Parship-Kontakte etc. Wir schrieben uns regelmässig. Die Mails liessen allerdings eher auf eine Brieffreundschaft schliessen als auf den Beginn einer neuen Liebe.

Bis zum ersten Treffen dauerte es - kein Wunder - fast zwei Monate. Rendezvous am Bahnhof. Bevor ich ihn im vereinbarten Café treffen wollte, deckte ich mich mit Lesestoff für die anschliessende Zugfahrt zu einem Geschäftstermin ein. Plötzlich fühlte ich mich beobachtet. Vor mir stand ein kleiner Junge, welcher mich fragend musterte. Ein Blick auf die Seite bestätigte - das sind sie. Vater und Sohn. Gemeinsam suchten wir das Café auf. Die Stunde zwischen den beiden Zügen verging wie im Fluge. Beim dritten Date in kurzer (!) Zeit - plötzlich entwickelte sich eine neue Dynamik - quietschte mein Baby im Kinderwagen vor lauter Freude als wir uns küssten... Romantikfilm pur. Dabei dachte ich während unseres Mailkontaktes, Zeno sei überhaupt nicht an mir als Frau interessiert, evt. sei ich nicht sein Typ Frau und er flirte wohl mit anderen online ... Zeno gestand mir später auch, dass er ursprünglich eigentlich nur die Idee hatte, eine WG-Partnerin mit Kind zu finden. Dass Parship dafür die falsche Plattform ist, wurde ihm natürlich rasch bewusst. Und so veränderte sich auch im Laufe der Zeit sein Wunsch: Warum nicht eine neue Liebe finden, mit der sich die Vision einer Patchwork-Familie leben lässt ...

Ihm ging es zuerst wie mir. Es meldeten sich vor allem Frauen mit älteren Kindern, die fanden, jetzt kämen zuerst sie an die Reihe. Sie wollen sich verwirklichen und entfalten - verwöhnt werden von einem Mann. Aber natürlich von einem Mann ohne Kind. Die Frage bleibt offen, warum diese Frauen ihm den überhaupt schrieben ... Nun, geht es darum, dies im Alltag umzusetzen. Wie schaffen wir es, dass die beiden Kinder glücklich sind, jeder seinen Beruf ausüben kann und bei allem auch Zeit für uns als Paar bleibt ... Nun, wir sind zuversichtlich, dass die Liebe ihren Weg finden wird, und wir die Hürden gemeinsam schaffen.

Unsere Geschichte soll anderen Parship-Mitgliedern Mut machen, einen Kontakt nicht gleich abzuhaken, nur weil sich nicht innert Kürze ein Liebesfeuer entwickelt. Manchmal will gut Ding auch Weile haben ...

Weitere Erfolgsgeschichten aus dem Basel-Landschaft:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)