> PARSHIP-Themen für Sie > Bildung

Ich bin

Ich suche

Bildung

Bildung und ihr Stellenwert in der Beziehung

Bildung und ihr Stellenwert in der Beziehung

Eine Beziehung wird durch Gemeinsamkeiten harmonischer, aber Unterschiede lassen es doch erst interessant werden. Wenn dies allerdings auf die Bildung des Partners zutrifft, wird es in vielen Beziehungen schwierig. Sind Sie ein gebildeter Partner bzw. eine gebildete Partnerin? Jemand, mit dem man auch schwierige Themen diskutieren und seine Ansichten austauschen kann? Was aber, wenn Ihr gegenüber diese Themen gar nicht versteht?

PARSHIP–Themen für Sie

Die grössten Irrtümer der Liebe
Panorama

Die grössten Irrtümer der Liebe

Ein Feuerwerk der Gefühle auf den ersten Blick muss schon sein. Oder: Wer liebt, versteht sich ohne Worte. Klingt schön, ist aber ... nur ein Mythos. Markus Ernst, Single-Coach bei PARSHIP, geht den 5 größten Irrtümern der Liebe nach.  > zum Artikel

Frauen lieben Bücherwürmer
Panorama

Frauen lieben Bücherwürmer

Entertainment fürs Gehirn: Lesen regt die Phantasie an, macht graue Herbsttage bunt und hat auch sonst nur Vorteile: Laut einer PARSHIP-Umfrage verbessert es sogar die Chancen bei der Partnersuche.  > zum Artikel

Eine gebildeter Partner oder eine gebildete Partnerin als ebenbürtiges Gegenüber

Nur ein gebildeter Partner würde sein Gegenüber verstehen. Der Grad der Bildung sollte daher auf beiden Seiten möglichst ausgeglichen sein. Denn ein/e gebildeter Partner / gebildete Partnerin sucht seinesgleichen und hierbei spielt Bildung eine grosse Rolle. Bei einer zu hohen Ungleichheit in der Bildung zwischen den Partnern gibt es häufiger Missstände und Streitereien. Das ist auch nachvollziehbar. Nun stellen Sie sich einmal vor, ein/e gebildeter Partner / gebildete Partnerin würde Sie Tag ein Tag aus mit seinen Erzählungen über Bildung überfordern, weil Sie nicht mitkämen. Für Sie war die Welt bisher immer klar gegliedert und es ist für Sie unverständlich, warum er dies anzweifelt. Umgekehrt genauso: wenn Ihr Partner Ihnen geistig unterlegen ist und Ihre Ansichten einfach nicht verstehen kann. Was wollen Sie, als gebildeter Partner / gebildete Partnerin, denn machen? Worüber wollen Sie mit ihm sprechen, wenn er Desinteresse, Gegenwehr oder pure Ratlosigkeit zeigt?

Bildung ist zwar ein wichtiger Aspekt, doch lässt sich diese Beziehungskomponente auch durch Gemeinsamkeiten und Zweisamkeit ausgleichen. So lässt sich Ebenbürtigkeit auf ein anderes Niveau lenken, das nicht auf Bildung beruht, oder Sie als gebildeter Partner / gebildete Partnerin aufwertet. So können Sie ihre Liebe völlig unkompliziert geniessen.

Partnersuche Starten

Jetzt anmelden

Testen Sie PARSHIP kostenlos.
  • TÜV Süd Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt.

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum